Pokljuka

  • 10km Sprint
    09.12.2016 11:30
  • 12,5km Verfolgung
    10.12.2016 11:45
  • Staffel 4x7,5km
    11.12.2016 11:15
  • 1
    Martin Fourcade
    Fourcade
    Frankreich
    Frankreich
    30:27.40m
  • 2
    Emil Hegle Svendsen
    Svendsen
    Norwegen
    Norwegen
    +6.00s
  • 3
    Anton Shipulin
    Shipulin
    Russland
    Russland
    +6.20s
  • 30:27.40m
    1
    Frankreich
    Martin Fourcade
  • +6.00s
    2
    Norwegen
    Emil Hegle Svendsen
  • +0.20s
    3
    Russland
    Anton Shipulin
  • +41.80s
    4
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • +21.80s
    5
    Deutschland
    Simon Schempp
  • +11.20s
    6
    Belgien
    Michael Rösch
  • +6.50s
    7
    Russland
    Matvey Eliseev
  • +0.50s
    8
    Russland
    Maxim Tsvetkov
  • +3.50s
    9
    Norwegen
    Ole Einar Bjørndalen
  • +2.80s
    10
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • +2.70s
    11
    Deutschland
    Erik Lesser
  • +8.50s
    12
    Deutschland
    Arnd Peiffer
  • +9.40s
    13
    Norwegen
    Lars Helge Birkeland
  • +0.20s
    14
    Tschechien
    Ondřej Moravec
  • +0.30s
    15
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • +4.10s
    16
    Österreich
    Simon Eder
  • +0.20s
    17
    Schweiz
    Benjamin Weger
  • +1.90s
    18
    USA
    Lowell Bailey
  • +3.20s
    19
    Tschechien
    Michal Šlesingr
  • +0.30s
    20
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • +0.10s
    21
    Österreich
    Julian Eberhard
  • +10.50s
    22
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • +7.10s
    23
    Ukraine
    Artem Pryma
  • +2.00s
    24
    Ukraine
    Serhiy Semenov
  • +3.80s
    25
    Bulgarien
    Krasimir Anev
  • +5.40s
    26
    Russland
    Evgeniy Garanichev
  • +2.20s
    27
    Österreich
    Dominik Landertinger
  • +0.10s
    28
    Italien
    Lukas Hofer
  • +2.30s
    29
    Italien
    Dominik Windisch
  • +0.50s
    30
    Ukraine
    Dmytro Pidruchnyi
  • +2.60s
    31
    Kanada
    Christian Gow
  • +11.50s
    32
    Norwegen
    Erlend Bjøntegaard
  • +1.10s
    33
    Schweiz
    Mario Dolder
  • +0.60s
    34
    Russland
    Anton Babikov
  • +3.20s
    35
    Schweden
    Sebastian Samuelsson
  • +1.40s
    36
    Deutschland
    Matthias Dorfer
  • +11.30s
    37
    Slowakei
    Tomas Hasilla
  • +0.20s
    38
    Tschechien
    Tomaas Krupcik
  • +34.70s
    39
    Frankreich
    Jean Guillaume Beatrix
  • +34.70s
    39
    Deutschland
    Florian Graf
  • 34:24.80m
    41
    Slowenien
    Klemen Bauer
  • +12.40s
    42
    USA
    Tim Burke
  • +0.90s
    43
    Belarus
    Raman Yaliotnau
  • +2.20s
    44
    Belarus
    Sergey Bocharnikov
  • +9.90s
    45
    Schweiz
    Serafin Wiestner
  • +3.20s
    46
    Österreich
    Daniel Mesotitsch
  • +6.90s
    47
    Slowakei
    Martin Otcenas
  • +6.10s
    48
    Kanada
    Scott Gow
  • +1.80s
    49
    Estland
    Roland Lessing
  • +0.20s
    50
    Tschechien
    Adam Václavík
  • +1.10s
    51
    Schweiz
    Jeremy Finello
  • +6.30s
    52
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • +2.50s
    53
    Litauen
    Karol Dombrovski
  • +1.10s
    54
    Finnland
    Olli Hiidensalo
  • +2.60s
    55
    Österreich
    Felix Leitner
  • +23.00s
    56
    Frankreich
    Simon Fourcade
  • +18.80s
    57
    Kanada
    Brendan Green
  • +1:06.40m
    58
    Rumänien
    Cornel Puchianu
  • DNS
    59
    Ukraine
    Vitaliy Kilchytskyy
  • DNF
    59
    Frankreich
    Fabien Claude
12:24
Auf Wiedersehen
Wir verabschieden uns nach einem spannenden Rennen vorerst aus Pokljuka, ehe um 14:45 Uhr noch das Jagdrennen der Damen ansteht. Dort geht die Deutsche Laura Dahlmeier als Erste in die Spur und demzufolge sollten Sie unbedingt wieder einschalten! Wir melden uns ab ca. 14:30 Uhr wieder und stimmen Sie auf ein hoffentlich ebenso tollen Wettkampf ein! Bis dahin!
12:22
Eder knapp vor Weger
Simon Eder holt sich am Ende nach satten fünf Fehlschüssen immerhin noch den 16. Platz und landet damit knapp vor dem besten Schweizer. Benjamin Weger verbessert sich um sieben Plätze und wird schlussendlich nach zwei Fehlern einen Rang dahinter. Ein starkes Ergebnis feiert auch Julian Eberhard, der trotz dreier Fehlern von Platz 47 bis auf den 21. Rang nach vorn gelaufen ist - so geht gute Verfolgung!
12:20
Schempp mit guter Performance
Der deutsche Vorzeigebiathleth hat ein gutes Resultat erreicht und darf sich nach nur einem Fehlschuss über Rang fünf freuen! Erik Lesser und Arnd Peiffer sind auf der Schlussrunde ein wenig die Körner ausgegangen und so fallen beide als 11. bzw 12. noch aus den besten Zehn heraus. Benedikt Doll hat leider stehend drei Scheiben stehen gelassen, sodass nicht mehr als Rang 22 möglich war. Der junge Michael Dorfer und auch Florian Graf sammeln auf den Plätzen 36 und 40 ebenfalls noch Weltcuppunkte und dürfen zufrieden sein!
12:17
Fourcade feiert den nächsten Sieg
Im fünften Saisonrennen feiert Martin Fourcade den vierten Sieg - Wahnsinn! 20 Schüsse hat der Mann in Gelb ins Ziel gebracht! Dahinter kommt Svendesen mit hohem Tempo ins Ziel und holt sich den zweiten Platz, Shipulin ist der Geschlagene!
12:15
Svendsen sucht sein Heil ind er Flucht
Emil Hegle Svendsen will es offenbar nicht auf den Zielspurt ankommen lassen und attackiert schon im Wald, doch bislang lässt sich Anton Shipulin nicht abschütteln!
12:14
Fourcade einsam vorn
So wird es der Franzose lieben! Nach ein paar Spielchen mit Shipulin in den letzten Runden kann sich Martin Fourcade jetzt ganz gemütlich auf den Weg ins Ziel machen. Der Russe taktiert derzeit mit Emil Svendsen auf der Runde! Schmepp kann nicht auf Bö aufholen - im Gegenteil! Damit sind die Plätze vier und fünf vergeben!
12:12
Schempp bringt alle Schüsse ins Ziel
Simon Schempp zeigt weiterhin eine starke Leistung und geht mit sieben Sekunden Rückstand auf Johannes Bö als Fünfter in die Schlussrunde! Eine erfolgreiche Aufholjagd dürfte schwierig werden! Erik Lesser muss eine Runde drehen, bleibt aber als Siebter auf guter Position. Peiffer klettert nach fünf Treffern auf Rang zehn!
12:10
Viertes Schiessen
Anton Shipulin patzt und lässt eine Scheibe stehen, Martin Fourcade räumt nach schnellem Schiessen alles ab und greift nach dem nächsten Sieg! Bö muss ebenfalls kreiseln, Svendsen hingegen nicht! Der Norweger kämpft also mit Shipulin um die Plätze zwei und drei hinter dem Franzosen!
12:08
Showdown steht an
Fourcade und Shipulin sind rund 15 Sekunden vor den beiden Norwegern, doch alle vier Athleten haben noch Chancen auf den Sieg! Beim letzten Anschlag wird es zum grossen Showdown kommen! Gerade Johannes Bö gilt als Schnellschütze und könnte mit ein wenig Risiko den Anschluss nach vorn schaffen!
12:07
Eder fällt zurück
Der bislang stärkste Österreicher lässt zwei Scheiben stehen und muss 300m extra drehen, wodurch Simon Eder aus den Top Zehn herausfällt. Mario Dolder und Benjamin Weger sind auf den Rängen 22 und 23 die besten Schweizer!
12:05
Schempp muss kreiseln
Simon Schempp setzt einen Schuss daneben und muss in die Strafrunde! Der Deutsche hälte seine Platzierung aber in etwa gemeinso mit dem Russen Eliseev, der ebenfalls einen Schuss verfehlte. Mit dem Duo gemeinsam ist nun Erik Lesser unterwegs, der alle fünf Scheiben abräumen konnte!
12:04
Drittes Schiessen
Erstmals müssen die Männer im stehenden Anschlag ran, doch heute scheinen die Bedingungen einfach perfekt! Fourcade und Shipulin liefern sich ein Duell der Extraklasse und räumen quasi im Gleichtakt alle Scheiben ab! Dahinter gehen sofort Bö und Svendsen mit ebenfalls fünf Treffern in die Verfolgung!
12:03
Shipulin übernimmt die Führung
Auf der Laufrunde hat der Russe mal kurz die Muskeln spielen lassen und sich in Führung gesetzt! Fourcade lässt sich das nicht bieten und geht seinerseits wieder nach vorn! Das Taktieren hat schon jetzt begonnen! Bö und Svendsen in der Verfolgung machen dagegen gemeinsame Sache und verkürzen den Rückstand auf rund 15 Sekunden!
12:01
Lesser und Doll sind auf dem Vormarsch
Erik Lesser hat nach nunmehr fünf Treffer seinen achten Platz aus dem Sprint wieder erreicht, Benedikt Doll ist schon einige Plätze nach zehn Treffern bei zehn Versuchen nach oben gekommen und schnuppert jetzt als 13. an den TopTen! Bester Österreicher ist Simon Eder nach zwei Fehlern auf dem neunten Platz, die Schweizer Farben hält für den Moment Mario Dolder als 22. hoch!
11:58
Zweites Schiessen
So schnell geht's! Fourcade und Shipulin sind bereits nach der kurzen Runde wieder am Schiessstand und erneut bleiben beide Topathleten fehlerfrei! Auch Svendsen und Bö dahinter leisten sich genau wie Simon Schempp keinen Fehler! Wie sollen die Verfolger so aufholen?
11:55
Shipulin ist fast dran
Durch sein schnelles Schiessen hat Anton Shipulin rund zehn Sekunden auf Fourcade aufgeholt und die Lücke von ehemals neun Sekunden nunmehr auf der Loipe fast geschlossen! Svendsen, Bö und Schempp folgen auf den Rängen...
11:54
Doll, Dorfer und Graf treffen alles
Genau wie Simon Schempp konnten auch Benedikt Doll, Michael Dorfler und Florian Graf alle Schüsse versenken. Lesser und Peiffer hingegen leisteten sich eine Strafrunde!
11:53
Schempp klettert nach oben
Ähnlich wie das Quartett an der Spitze kann auch Simon Schempp alle Schüsse ins Ziel bringen! Der Deutsche schiebt sich auf Platz fünf nach vorn. Erik Lesser muss eine Strafrunde drehen, Simon Eder aus Österreich ist trotz eines Fehlers auf den achten Platz nach vorn gekommen!
11:51
Erstes Schiessen
Der Mann in Gelb liegt auf der Matte und räumt bei perfekten Bedingungen wie ein Uhrwerk alle fünf Scheiben ab! Auch die Verfolger geben sich keine Blösse und bleiben allesamt fehlerfrei!
11:50
Fourcade baut Vorsprung aus!
Das Trio in der Verfolgung von Fourcade scheint sich nicht ganz einig zu sein und vertrödelt ein wenig das Tempo. Fourcade bedankt sich und baut den Vorsprung auf nunmehr schon rund 20 Sekunden aus. Einen Fehlschuss kann sich der Franzose somit quasi erlauben, um dennoch in Führung zu bleiben!
11:48
Verfolgerfeld schiebt sich zusammen
Hinter dem führenden Mann schiebt sich das Feld wie erwartet zusammen. Shipulin und Svendsen auf den Rängen drei und vier haben bereits die Skienden von Bö erreicht!
11:46
Los geht's
Mit viel Elan geht Martin Fourcade als Erster in die Spur, doch die Verfolger sind in seinem Nacken! Insgesamt wird heute viermal geschossen, erst zweimal liegend, dann zweimal stehend!
11:42
Fourcade natürlich Favorit
Wer anderes als Martin Fourcade sollte der grosse Favorit auch heute auf den Tagessieg sein? Allerdings liess der Franzose vor einer Woche in Östersund den Sieg in der Verfolgung am Schiessstand liegen! Neben dem Mann in Gelb sollten die Augen auf Johannes Bö, Anton Shipulin aber auch die deutschen Athleten um Schempp und Lesser gerichtet werden. Es dürfte ein enges und sehr spannendes Rennen werden! Wir wünschen viel Spass, in wenigen Minuten fällt der Startschuss!
11:38
Wiester führt Eidgenossen an
Etwas überraschend konnten sich insgesamt vier Schweizer für den Verfolger qualifizieren! Serafin Wiestner landete auf einem bärenstarken 17. Platz! Auch Benjamin Weger konnte mit Rang 24 einigermassen zufrieden sein. Mario Dolder geht als 28. in die Spur, Jeremy Finello komplettiert als 56. das Team der Eidgenossen!
11:35
Österreicher zu Fünft
Anders als bei Deutschland haben die Österreicher einen Athleten im Sprint verloren - Sven Grossegger muss heute nach Rang 68 zusehen! Ganz vorn mit dabei ist Simon Eder, der trotz eines Schiessfehlers auf Platz elf landete und damit sehr zufrieden sein kann! Komplettiert wird die Truppe von Daniel Mesotitsch (14.), Felix Leitner (40.), Julian Eberhard (47.) und Dominik Landertinger (49.).
11:31
DSV-Herren in Schlagdistanz
Alle sechs deutschen Herren konnten sich über den Sprint für die heutige Verfolgung der besten 60 Athleten qualifizieren. Ganz vorn mit dabei sind vor allem Simon Schempp und Erik Lesser auf den Rängen sechs und acht. Peiffer und Doll auf den Plätzen 19 und 21 haben ebenso gute Chancen nach vorn zu kommen! Für Nachwuchsmann Dorfler war der 37. Platz im Sprint ebenfalls ein Erfolg, Florian Graf hingegen war als 57. nicht vollends zufrieden.
11:27
Fourcade ist der Gejagte
Wieder einmal stand beim Sprint gestern Martin Fourcade ganz oben! Der Franzose feierte im vierten Rennen der dritten Saisonsieg - Wahnsinn! Zehn Schüsse fanden sein Ziel und in der Loipe ist der pfeilschnelle Mann in Gelb sowieso kaum zu schlagen! Auf Rang zwei folgt der Norweger Bö mit 14 Sekunden Abstand, Shipulin geht als Dritter in die Spur mit einem Rückstand von 21 Sekunden. Dies ist natürlich alles noch aufzuholen!
11:25
Herzlich Willkommen
Schönen guten Morgen und ein ganz herzliches Willkommen aus dem wunderschönen Pokljuka. Wir begrüssen Sie am zweiten Wettkampftag der Biathleten. Los geht's ab 11:45 Uhr mit der Verfolgung der Herren über 12,5km!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1FrankreichMartin Fourcade1.322
2RusslandAnton Shipulin918
3NorwegenJohannes Thingnes Bø812
4DeutschlandArnd Peiffer746
5DeutschlandSimon Schempp741
6ÖsterreichJulian Eberhard732
7NorwegenEmil Hegle Svendsen667
8USALowell Bailey641
9NorwegenOle Einar Bjørndalen631
10DeutschlandErik Lesser621