Nove Mesto

  • 10km Sprint
    15.12.2016 17:30
  • 12,5km Verfolgung
    17.12.2016 15:00
  • 15km Massenstart
    18.12.2016 11:45
  • 1
    Martin Fourcade
    Fourcade
    Frankreich
    Frankreich
    36:18.90m
  • 2
    Simon Schempp
    Schempp
    Deutschland
    Deutschland
    +8.30s
  • 3
    Anton Babikov
    Babikov
    Russland
    Russland
    +9.40s
  • 36:18.90m
    1
    Frankreich
    Martin Fourcade
  • +8.30s
    2
    Deutschland
    Simon Schempp
  • +1.10s
    3
    Russland
    Anton Babikov
  • +0.30s
    4
    Tschechien
    Ondřej Moravec
  • +0.50s
    5
    Ukraine
    Dmytro Pidruchnyi
  • +0.80s
    6
    Russland
    Matvey Eliseev
  • +0.30s
    7
    Norwegen
    Ole Einar Bjørndalen
  • +2.40s
    8
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • +6.10s
    9
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • +9.00s
    10
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • +1.10s
    11
    Deutschland
    Erik Lesser
  • +10.10s
    12
    Russland
    Anton Shipulin
  • +1.80s
    13
    Frankreich
    Jean Guillaume Beatrix
  • +3.60s
    14
    Deutschland
    Arnd Peiffer
  • +8.60s
    15
    Norwegen
    Lars Helge Birkeland
  • +3.20s
    16
    Ukraine
    Serhiy Semenov
  • +3.20s
    16
    Italien
    Dominik Windisch
  • 37:17.30m
    18
    Österreich
    Julian Eberhard
  • +8.50s
    19
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • +0.20s
    20
    Norwegen
    Erlend Bjøntegaard
  • +10.00s
    21
    USA
    Lowell Bailey
  • +8.60s
    22
    Russland
    Maxim Tsvetkov
  • +3.70s
    23
    Österreich
    Simon Eder
  • +6.40s
    24
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • +7.00s
    25
    Lettland
    Andrejs Rastorgujevs
  • +10.40s
    26
    Belgien
    Michael Rösch
  • +7.10s
    27
    Tschechien
    Jaroslav Soukup
  • +14.40s
    28
    Bulgarien
    Vladimir Iliev
  • +3.00s
    29
    Schweden
    Sebastian Samuelsson
  • +13.30s
    30
    Tschechien
    Michal Šlesingr
12:29
Auf Wiedersehen
Die Herren dürfen damit in die Weihnachtspause gehen, erst im neuen Jahr geht's mit den Weltcups in Deutschland weiter. Wir dürfen uns aber noch auf einen Wettkampf der Damen freuen! Ab 14:15 Uhr steht der Massenstart an. Bis dahin verabschieden wir uns und würden uns freuen Sie gleich an dieser Stelle wieder begrüssen zu dürfen.
12:27
Österreicher fallen zurück
Simon Eder war nach den ersten zwei Schiessen noch ganz vorn mit dabei, doch dann schlichen sich beim Österreicher insgesamt drei Fehler ein, sodass am Ende nur ein enttäuschender 23. Rang zu Buche steht. Julian Eberhand platziert sich nach toller Laufleistung trotz fünf Fehlschüssen auf dem 18. Platz.
12:25
Lesser verpasst knapp die Top Ten
Erik Lesser konnte im letzten Schiessen genau wie Arnd Peiffer alle Scheiben treffen und somit kommt trotz der liegenden Fehler ein gutes Resultat zu Stande. Erik Lesser verpasst als Elfter nur knapp die besten Zehn, Peiffer wird am Ende 14. Für Benedikt Doll reichte es nach zwei weiteren Fehlern nur zu einem schwachen 24. Rang. Aus deutscher Sicht überwiegt aber natürlich der zweite Platz von Simon Schempp!
12:22
Schempp wird Zweiter
Na bitte, es geht doch! Simon Schempp ist nach schwierigem Saisonstart endgültig wieder in der Weltspitze zurück und klettert nach starker Schlussrunde auf den zweiten Platz! Der Deutsche musste noch nicht einmal in den Zielspurt, denn schon vorher konnte er eine kleine Lücke reissen - Glückwunsch! Dahinter komplettiert Babikov das Podest.
12:21
Fourcade gewinnt
Martin Fourcade kann sich aus dem Getümmel locker raushalten und frühzeitig jubeln! Der siebte Sieg im achten Rennen ist einfach nur sensationell!
12:20
Johannes Bö stürzt
Das ist natürlich bitter für den Norweger, denn er hätte um das Podest gekämpft. In einer Abfahrt kommt Johannes Bö zu Fall und verabschiedet sich in Sachen Podest. Simon Schempp konnte gerade noch ausweichen und hat jetzt gute Chancen auf eine bärenstarke Platzierung!
12:19
Schempp hat Podest im Visier
Gestern hat Simon Schempp als Vierter das Podest hauchdünn verpasst, heute soll es endlich klappen. Hinter Fourcade hat sich ein Trio um Bö, Babikov und Schempp abgesetzt, die nun Platz zwei bis vier unter sich ausmachen werden! Das wird eng!
12:17
Gerangel um Rang zwei
Hinter Fourcade erwarten wir eine extrem spannende Schlussrunde, denn dort kämpfen rund zehn Athleten um die verbleibenden Podestplätze. Mit dabei ist auch der Deutsche Simon Schempp, der alle Schüsse ins Ziel bringen konnte! Als starke Läufer muss der Deutsche vor allem Johannes Bö und die starken Russen Babikov und Eliseev fürchten!
12:15
Viertes Schiessen
Martin Fourcade steht erst einmal allein am Schiessstand und trifft dann in alle Ruhe alle Scheiben! Der Franzose darf bereits jetzt jubeln, denn der Abstand wächst und wächst. Drei der vier Verfolger müssen einmal in die Runde, einzig der Franzose Fillon Maillet trifft alles.
12:14
Wer holt den Sieg?
Um Martin Fourcade zu schlagen müssen die Verfolger auf jeden Fall alle fünf Schüsse ins Ziel bringen! Dann muss man noch darauf hoffen, dass der Franzose mindestens einen Fehler schiesst, obwohl selbst das wahrscheinlich nicht reichen dürfte. Der Mann in Gelb fliegt nämlich aktuell auf der Strecke und hat schon zehn Sekunden Vorsprung auf die ersten Nachzügler!
12:12
Fourcade geht in Führung
Martin Fourcade will es jetzt scheinbar wissen und zieht am Ukrainer vorbei und lässt die Kontrahenten sofort stehen. Der Franzose reisst eine Lücke und baut sich jetzt den nötigen Vorsprung, um sich vielleicht sogar einen Fehler leisten zu können. In der zweiten Verfolgergruppe um Platz sechs finden sich mit Schempp, Peiffer und Lesser drei Deutsche. Das Tempo bestimmt für die DSV-Herren derzeit Johannes Bö, was sicherlich sehr dankbar ist.
12:10
Deutsche rücken vor
Na bitte, es geht doch! Simon Schempp, Arnd Peiffer und auch Erik Lesser bringen alle Schüssen ins Ziel und dürfen ohne Strafrunde zurück, sodass man sich unter die besten Zehn vorschieben konnte. Einzig Benedikt Doll lässt abermals eine Scheibe stehen und bleibt weiterhin zurück.
12:08
Drittes Schiessen
Unter tosendem Applaus laufen die Biathleten ins Stadion ein und jetzt wird erstmals im stehenden Anschlag geschossen! Der führende Norweger Birkeland verfehlt zwei Scheiben und wird zurückfallen. Pidruchnyi aus der Ukraine legt eine Schnellfeuereinlage hin und geht in Führung! Doch dann kommt schon Martin Fourcade, der ebenfalls sehr schnell alle fünf Schüsse ins Schwarze gebracht hat!
12:05
Birkeland drückt auf das Tempo
Ganz vorn hat nun mit Lars Birkeland der dritte starke Norweger die Führung übernommen und der Skandinavier schlägt auch ein gutes Tempo an! In seinem Windschatten schläppt Birkeland derzeit noch ca. sieben Leute mit sich, dahinter pirscht sich Martin Fourcade langsam aber sicher wieder heran!
12:03
DSV-Herren ohne Zielwasser
Bislang zeigen die deutschen Herren am Schiessstand keine gute Leistung. Wieder müssen alle vier Herren eine Strafrunde drehen, das ist einfach zu viel im Feld dieser Weltklasseathleten! Wenn im stehenden Anschlag getroffen wird, kann es allerdings noch weit nach vorn gehen, denn die Abstände sind mit rund 30 Sekunden bislang nicht allzu gross.
12:01
Zweites Schiessen
Simon Eder räumt im Blitztempo alle Scheiben ab und geht in Führung! Die Topathletne um Fourcade, Shipulin und Schempp müssen allesamt eine Strafrunde laufen. Johannes Bö hat dagegen diesmal alle Schüsse ins Ziel gebracht und somit schiebt sich der Norweger wieder unter die besten Zehn!
12:00
Feld wieder zusammen
Kurz vor dem zweiten Schiessen ist es passiert, die Gruppe um die Läufer, die eine Scheibe verfehlt hatten, hat den Anschluss nach vorn geschafft. So sind nun wieder rund 20 Athleten zusammen unterwegs!
11:56
Shipulin ist gestellt
Angeführt von Eder und Fourcade haben die Verfolger den führenden Russen gestellt. Wieder schläft das Tempo ein wenig ein, sodass die Gruppe um die deutschen Herren schon satte zehn Sekunden aufholen konnte. Bis zum Schiessen könnten die Männer mit einem Fehler fast alle schon wieder dran sein, es sei denn vorne wird jetzt mal ein wenig schneller gelaufen! Bislang sieht es jedoch nicht danach aus...
11:54
Eder bleibt fehlerfrei
Anton Shipulin geht sogar mit einem kleinen Vorsprung auf die Runde, dicht gefolgt von der hetzenden Meute. Diese wird derzeit von Simon Eder angeführt, der ebenfalls auch alle Ziele abgeräumt hat. Sein österreichischer Landsmann Eberhard liess dagegen eine Scheibe stehen.
11:53
Erstes Schiessen
Tatsächlich halten die zahlreichen Zuschauer vor dem ersten Schiessen den Atem an, sodass es komplett still ist. Dann knallt Anton Shipulin die fünf Schüsse genau wie Fourcade ins Ziel und so sind diese beiden Topathleten vorne! Alle Deutschen müssen leider einmal kreiseln, auch Johannes Bö aus Norwegen setzt sogar zwei Schüsse daneben.
11:49
Tempo eher gemächlich
Die erste Runde stellt sich derzeit eher als ein Warmlaufen dar! Das Tempo ist sichtbar sehr gemächlich, so richtig will keiner die Führungsarbeit übernehmen. Derzeit vorn zeigen sich mit Shipulin, Fourcade und Bö die gewohnten Gesichter. Spätestens nach dem ersten Schiessen wird es auch in der Spur mehr zur Sache gehen!
11:45
Startschuss ist gefallen
Die besten 30 Herren in dieser Saison sind unterwegs, der Startschuss ist gefallen! Die Kulisse ist wie schon das gesamte Wochenende grossartig! Wir wünschen viel Spass! Geschossen wird übrigens erst zweimal Liegend, dann zweimal Stehend. Für jeden Fehler müssen 150 Extrameter in der Strafrunde absolviert werden!
11:41
Konkurrenz aus Norwegen und Russland
Die stärkste Konkurrenz für Martin Fourcade kommt wohl aus Norwegen und Russland. Die Skandinavier haben mit Bö und Björndalen zwei heisse Eisen im Feuer, die Russen vertrauen vor allem auf Shipulin, Tsvetkov und Babikov. Hinzu kommt der Franzose Fillon Maillet, der ebenfalls schon mehrmals auf dem Podest stand! Wir sind gespannt, aber der Topfavorit ist natürlich der Mann in Gelb!
11:38
Wer kann Fourcade schlagen?
Wir werden gleich wieder einen harten Kampf von 30 Athleten erleben, die allesamt um ihre eigene Chance kämpfen. Vielleicht werden sich manche jedoch irgendwann doch zusammenschliessen, um gemeinsam den bärenstarken Martin Fourcade doch zu schlagen. Der Franzose ist bislang mal wieder der alles überragende Mann in diesem Winter und steuert gleich seinen siebten Sieg im achten Rennen an - Wahnsinn!
11:34
ÖSV als Duo unterwegs
Auch bei den Österreichern läuft es in diesem Winter noch nicht vollends perfekt und so sind mit Julian Eberhard und Simon Eder lediglich zwei Herren mit dabei. Für den Massenstart qualifizieren sich übrigens die 25 besten Athleten in der Weltcupgesamtwertung sowie die fünf besten Biathleten in den Wettkämpfen zuvor am selben Wochenende. Hier waren also die Ergebnisse aus Sprint und Verfolgung relevant.
11:29
DSV-Herren mit Quartett
Für den Wettkampf konnten sich leider nur vier deutsche Herren qualifizieren. Angeführt wird die Mannschaft von dem immer stärker werdenden Simon Schempp, aber auch Erik Lesser und Arnd Peiffer zeigten sich schon in guter Verfassung. Benedikt Doll ist der vierte Starter, der zwar läuferisch zu den Besten gehört, jedoch am Schiessstand oftmals die ein oder andere Scheibe zu viel stehen lässt.
11:24
Moin Moin aus Tschechien
Schönen guten Morgen und ein herzliches Willkommen zum abschliessenden Wettkampftag der Biathleten in Nove Mesto. Zunächst steht der Massenstart der Herren auf dem Programm! Mit der Jagd auf Seriensieger Fourcade geht es ab 11:45 Uhr los.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1FrankreichMartin Fourcade1.322
2RusslandAnton Shipulin918
3NorwegenJohannes Thingnes Bø812
4DeutschlandArnd Peiffer746
5DeutschlandSimon Schempp741
6ÖsterreichJulian Eberhard732
7NorwegenEmil Hegle Svendsen667
8USALowell Bailey641
9NorwegenOle Einar Bjørndalen631
10DeutschlandErik Lesser621