Weltmeisterschaft

  • 7,5km Sprint
    10.02.2017 14:45
  • 10km Verfolgung
    12.02.2017 10:30
  • 15km Einzel
    15.02.2017 14:30
  • Staffel 4x6km
    17.02.2017 14:45
  • 12,5km Massenstart
    19.02.2017 11:30
  • 1
    Tschechien
    Gabriela Koukalová
    19:12.60m
  • 2
    Deutschland
    Laura Dahlmeier
    +4.00s
  • 3
    Frankreich
    Anais Chevalier
    +25.10s
  • 19:12.60m
    1
    Tschechien
    Gabriela Koukalová
  • +4.00s
    2
    Deutschland
    Laura Dahlmeier
  • +21.10s
    3
    Frankreich
    Anais Chevalier
  • +0.20s
    4
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • +6.60s
    5
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • +6.00s
    6
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • +4.90s
    7
    Frankreich
    Marie Dorin Habert
  • +1.20s
    8
    Slowakei
    Anastasiya Kuzmina
  • +9.90s
    9
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • +1.40s
    10
    Ukraine
    Anastasiya Merkushyna
  • +1.00s
    11
    Schweiz
    Selina Gasparin
  • +0.20s
    12
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • +4.80s
    13
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • +2.00s
    14
    Schweden
    Anna Magnusson
  • +0.30s
    15
    Russland
    Irina Uslugina
  • +2.00s
    16
    Russland
    Tatiana Akimova
  • +3.70s
    17
    Tschechien
    Eva Puskarcikova
  • +1.90s
    18
    Südkorea
    Anna Frolina
  • +0.90s
    19
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • +0.30s
    20
    USA
    Clare Egan
  • +1.80s
    21
    Italien
    Dorothea Wierer
  • +2.00s
    22
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • +0.70s
    23
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • +1.20s
    24
    Russland
    Irina Starykh
  • +0.90s
    25
    Belarus
    Nadezhda Skardino
  • +4.20s
    26
    Kanada
    Rosanna Crawford
  • +2.40s
    27
    Belarus
    Darya Domracheva
  • +0.20s
    28
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • +1.60s
    29
    USA
    Susan Dunklee
  • +2.30s
    30
    Slowenien
    Teja Gregorin
  • +3.10s
    31
    Slowakei
    Paulina Fialkova
  • +1.00s
    32
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • +5.90s
    33
    Russland
    Svetlana Sleptsova
  • +0.30s
    34
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • +0.10s
    35
    Schweiz
    Lena Häcki
  • +0.80s
    36
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • +0.50s
    37
    Kasachstan
    Olga Poltoranina
  • +2.40s
    38
    Polen
    Magdalena Gwizdoń
  • +1.10s
    39
    Polen
    Monika Hojnisz
  • +0.90s
    40
    Schweden
    Hanna Öberg
  • +1.90s
    41
    Kasachstan
    Anna Kistanova
  • +0.80s
    42
    Bulgarien
    Emilia Yordanova
  • +1.30s
    43
    Italien
    Alexia Runggaldier
  • +0.40s
    44
    Schweden
    Chardine Sloof
  • +0.40s
    45
    Norwegen
    Kaia Wøien Nicolaisen
  • +1.40s
    46
    Deutschland
    Nadine Horchler
  • +3.70s
    47
    Österreich
    Dunja Zdouc
  • +1.60s
    48
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • +0.30s
    49
    USA
    Joanne Reid
  • +0.20s
    50
    Lettland
    Baiba Bendika
  • +2.60s
    51
    Kasachstan
    Darya Usanova
  • +0.40s
    52
    China
    Jialin Tang
  • +0.60s
    53
    Polen
    Krystyna Guzik
  • +3.70s
    54
    Norwegen
    Marte Olsbu
  • +3.30s
    55
    Deutschland
    Maren Hammerschmidt
  • +1.10s
    56
    Schweden
    Mona Brorsson
  • +0.10s
    57
    Finnland
    Mari Laukkanen
  • +2.20s
    58
    Norwegen
    Hilde Fenne
  • +0.60s
    59
    Japan
    Sari Furuya
  • +6.10s
    60
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • +0.10s
    61
    Bulgarien
    Nadzeya Pisareva
  • +1.70s
    62
    Slowakei
    Jana Gereková
  • +0.10s
    63
    Südkorea
    Ekaterina Avvakumova
  • +0.50s
    64
    Kanada
    Megan Tandy
  • +3.80s
    65
    Kanada
    Julia Ransom
  • +2.90s
    66
    Grossbritannien
    Amanda Lightfoot
  • +0.50s
    67
    Polen
    Kinga Mitoraj
  • +0.80s
    68
    Tschechien
    Veronika Vítková
  • +6.10s
    69
    China
    Yan Zhang
  • +3.10s
    70
    Bulgarien
    Desislava Stoyanova
  • +2.70s
    71
    China
    Fanqi Meng
  • +1.60s
    72
    Norwegen
    Fanny Horn Birkeland
  • +5.30s
    73
    Südkorea
    Ji-Hee Mun
  • +1.10s
    74
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • +2.30s
    75
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • +2.20s
    76
    Rumänien
    Éva Tófalvi
  • +3.10s
    77
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • +0.20s
    78
    USA
    Madeleine Grace Phaneuf
  • +1.50s
    79
    Slowenien
    Urška Poje
  • +2.20s
    80
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • +3.30s
    81
    Litauen
    Diana Rasimovičiūtė-Brice
  • +1.30s
    82
    Slowenien
    Anja Erzen
  • +5.00s
    83
    Österreich
    Fabienne Hartweger
  • +0.80s
    84
    Kanada
    Emma Lunder
  • +4.30s
    85
    Rumänien
    Luminita Piscoran
  • +1.10s
    86
    Kasachstan
    Galina Vishnevskaya
  • +1.20s
    87
    Estland
    Johanna Talihärm
  • +4.00s
    88
    Litauen
    Natalija Paulauskaite
  • +11.50s
    89
    Spanien
    Victoria Padial Hernandez
  • +0.80s
    90
    Finnland
    Laura Toivanen
  • +8.90s
    91
    Rumänien
    Diana Marie Salman
  • +9.90s
    92
    Japan
    Rina Mitsuhashi
  • +3.40s
    93
    Estland
    Kadri Lehtla
  • +2.50s
    94
    Bulgarien
    Stefani Popova
  • +20.80s
    95
    Lettland
    Zanna Juskane
  • +4.50s
    96
    Griechenland
    Maria Tsakiri
  • +12.20s
    97
    Estland
    Kristel Viigipuu
  • +3.20s
    98
    Moldau
    Alla Ghilenko
  • +2.40s
    99
    Ungarn
    Emöke Szöcs
  • +19.60s
    100
    Bosnien-Herzegowina
    Tanja Karisik
  • +5.10s
    101
    Moldau
    Anastasia Niciporenko
16:13
Bis morgen!
Damit verabschieden wir uns zunächst wieder aus Hochfilzen. Morgen sind dann zunächst die Herren an der Reihe: Um 14.45 Uhr steht der 10km-Sprint auf dem Programm. Wir begleiten natürlich auch dieses Rennen wieder live für Sie und sagen bis morgen!
16:12
Lisa Theresa Hauser auf Rang 23
Für die Österreicherinnen lief es leider nicht ganz so gut wie geplant. Beim ersten Einzelrennen der Heim-WM erreicht Lisa Theresa Hauser mit einem Fehler nur Rang 23. Die Teamkolleginnen Dunka Zdouc und Katharina Innerhofer ergattern auf den Rängen 48 und 60 noch Plätze für die Verfolgung, Fabienne Hartweger muss nach vier Schiessfehlern leider zuschauen.
16:09
Selina Gasparin mit starkem Rennen!
Im Schweizer Damenteam kann Selina Gasparin mit ihrem Rennen mehr als zufrieden sein. Nach einem enttäuschenden 14. Platz der Mixed-Staffel gestern erreicht die 32-Jährige heute Platz elf! Für Lena Häcki waren zwei Fehler heute zu viel. Die Schweizerin kommt als 35. ins Ziel. Aita Gasparin erreicht als 48. noch die Verfolgung, Schwester Elisa muss als 77. leider zuschauen.
16:05
Klasse Rennen für Vanessa Hinz
Neben der Silbermedaille für Laura Dahlmeier kann sich Vanessa Hinz über einen starken sechsten Platz freuen! Auch sie hat damit eine tolle Ausgangsposition für das Verfolgungsrennen. Franziska Hildebrand muss als 19. am Sonntag noch ein bisschen zulegen. Nadine Horchler und Maren Hammerschmidt müssen auf den Plätzen 46 und 55 gar eine grosse Aufholjagd starten.
16:02
Silber für Laura Dahlmeier!
Mit einem, wie sie selbst sagt, perfekten Rennen gewinnt Laura Dahlmeier nach Gold gestern heute die Silbermedaille im Sprint von Hochfilzen! So behält sie natürlich das gelbe Trikot und sichert sich auch eine hervorragende Ausgangsposition für die Verfolgung! Damit unterstreicht die beste Deutsche ihre hervorragende Form!
16:00
Gabriela Koukalová ist die erste Einzelweltmeisterin von Hochfilzen!
Mit der besten Laufzeit und einem fehlerfreien Schiessen sichert sich Gabriela Kourkalová knapp vor Laura Dahlmeier den ersten Einzel-WM-Titel von Hochfilzen! Das ist gleichzeitig die erste WM-Einzelmedaille für eine tschechische Biathletin. Bronze geht an Anais Chevalier aus Frankreich.
15:58
Tiril Eckhoff ist im Ziel
Rang 13 ist es am Ende für die Weltmeisterin des Vorjahres. Tiril Eckhoff hat nach zwei Schiessfehlern über eine Minute Rückstand und kann damit nicht an die Leistung aus dem letzten Jahr anknüpfen.
15:55
Nadine Horchler sicher in der Verfolgung
1:42 Minuten Rückstand auf die Führung sind natürlich nicht optimal, dennoch kann sich Nadine Horchler über einen Startplatz in der Verfolgung freuen. Als aktuell 43. ist sie sicher qualifiziert.
15:54
Gabriela Koukalová rettet den Sieg ins Ziel!
Da wurde es zum Schluss noch einmal knapp: Von den zwischenzeitlich zwölf Sekunden Vorsprung sind am Ende nur noch ganze vier übrig. Schade für die Laura Dahlmeier, aber Gabriela Koukalová sichert sich hier verdient den ersten WM-Einzeltitel.
15:52
Sturz von Nadine Horchler
Am Anstieg unterläuft der letzten Deutschen ein kleines Missgeschick: Nadine Horchler bleibt mit dem Stock hängen und landet kurz auf dem Hosenboden. Zum Glück ging es hier aber bergauf, sodass sie nicht allzu viel Zeit verliert.
15:51
Koukalová baut ihren Vorsprung aus
Laura Dahlmeier ist bekannt für ihre gute Schlussrunde, doch die Tschechin scheint noch einmal schneller zu sein: Zur ersten Zwischenzeit baut sie ihren Vorsprung auf zwölf Sekunden aus.
15:50
Tiril Eckhoff schiesst sich aus den Medaillenrängen
Auch beim letzten Schiessen bleibt eine Scheibe stehen, sodass Tiril Eckhoff weiter zurückfällt.
15:48
Zehn Treffer für Gabriela Koukalová
Das könnte der Sieg sein: Nach zehn Treffern geht die Tschechin zehn Sekunden vor Laura Dahlmeier auf die letzte Runde und sie ist läuferisch hervorragend in Form! Dahinter verfehlt Nadine Horchler eine Scheibe.
15:46
Jetzt gilt's!
Gabriela Koukalová kommt zum zweiten Schiessen, wenn sie fehlerfrei bleibt, wird sie schwer zu schlagen sein.
15:44
Koukalová gibt Gas
Auf der Strecke baut die Tschechin ihren Vorsprung aus. Bei der Zwischenzeit liegt sie aktuell elf Sekunden vor Laura Dahlmeier.
15:43
Eckhoff patzt
Eine Scheibe bleibt stehen bei der schnellen Norwegerin. Damit kann sie Laura Dahlmeier heute wohl nicht verdrängen.
15:42
Horchler und Koukalová mit fünf Treffern!
Nadine Horchler setzt ihre ersten fünf Schuss ins Schwarze. Doch läuferisch kann sie mit den Topathletinnen nicht mithalten: Gabriela Koukalová ist bereits aufgelaufen und geht nach einer fehlerfreien Schiesseinlage mit fünf Sekunden auf die zweite Runde.
15:40
Eckhoff mit starkem Angang!
Tiril Eckhoff gibt auf ihrer ersten Runde ordentlich Gas: Zur ersten Zwischenzeit übernimmt sie die Führung, während Teamkollegin Marte Olsbu drei Mal am Schiessstand patzt.
15:39
Lisa Vitozzi übernimmt Platz drei
Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag: Lisa Vitozzi kommt zwei Zehntel hinter Anais Chevalier auf Platz drei ins Ziel. Das wird eine klasse Mannschaftsleistung für das italienische Team!
15:38
Laura Dahlmeier fliegt ins Ziel
Das ist die deutliche Führung für die Frau im gelben Trikot: Nach einer Wahnsinns-Schlussrunde liegt Laura Dahlmeier im Ziel 21 Sekunden vor der Französin Chevalier, klasse! Auf der Strecke übernimmt Gabriela Koukalová zunächst einmal die Führung.
15:37
Vanessa Hinz auf Platz drei
Das wird ein klasse Ergebnis für Vanessa Hinz: Nach einem klasse Rennen kommt die DSV-Athletin auf Rang drei über die Ziellinie. Dahinter erreicht Franziska Hildebrand vorläufig Platz 13, während mit Startnummer 101 die Siegerin des Vorjahres als letzte Starterin das Rennen aufnimmt.
15:35
Gabriela Koukalová ist unterwegs
Während Laura Dahlmeier auf ihrer Schlussrunde noch einmal ein paar Sekunden herausholen kann, nimmt eine andere Favoritin das Rennen auf: Gabriela Koukalová ist gestartet.
15:34
Vanessa Hinz auf der letzten Runde
Während Nadine Horchler ihr Rennen aufnimmt, kämpft Vanessa Hinz auf der Schlussrunde. Bei der ersten Zwischenzeit hat sie zwei Sekunden auf die Französin verloren.
15:33
Dahlmeier weltklasse!
Laura Dahlmeier stellt einmal mehr ihre Nervenstärke unter Beweis und räumt auch im stehenden Anschlag alle Scheiben ab. Damit geht sie jetzt zehn Sekunden vor Anais Chevalier auf die letzte Runde, klasse! Nach ihr geht auch Lisa Vitozzi mit zehn Treffern in den Medaillenrängen auf die letzte Runde.
15:31
Hildebrand zeigt, dass sie es kann!
Na es geht doch! Mit einer schnellen Fünfer-Serie schiebt sich Franziska Hildebrand nach dem ersten Fehler beim Liegendschiessen auf Platz acht.
15:29
Bei Vanessa Hinz steht die Null
Klasse! Nach zehn Treffern geht die Deutsche auf Platz drei auf ihre Schlussrunde. Jetzt gilt's alles aus sich herauszuholen!
15:28
Anna Magnusson mit fünf Treffern
Die junge Schwedin überzeugt bei ihrem ersten Schiessen und geht 23 Sekunden hinter der Spitze auf die zweite Runde.
15:27
Hammerschmidt kommt als 26. ins Ziel
Mit 1:43 Minuten Rückstand kommt Maren Hammerschmidt über die Ziellinie. Damit hat sie natürlich auch für die Verfolgung schon einen gehörigen Rückstand. Hinter ihr läuft Tatiana Akimova auf Platz neun ein.
15:26
Saubere Leistung von Laura Dahlmeier!
Beim ersten Schuss hatte die Gesamtweltcupführende ein bisschen Glück, dann landen aber alle Patronen sicher im Schwarzen: Laura Dahlmeier geht fünf Sekunden hinter der nach dem ersten Schiessen führenden Anastasiya Kuzmina auf die zweite Runde. Klasse Einstand!
15:23
Hinz räumt alle Scheiben ab!
Mit einem starken Rhythmus zaubert Vanessa Hinz ihre ersten fünf Scheiben weiss. Das war einmal mehr ein klasse Liegendschiessen der 24-Jährigen! Teamkollegin Franziska Hildebrand muss einmal in die Runde.
15:21
Akimova patzt im stehenden Anschlag
Jetzt bleibt auch bei der Russin die erste Scheibe stehen. Läuferisch ist Tatiana Akimova heute nicht so gut unterwegs - damit dürften die Medaillen ausser Reichweite sein.
15:20
Vanessa Hinz mit mässigem Angang
Gleich bei der ersten Zwischenzeit leuchten für Vanessa Hinz elf Sekunden Rückstand auf. Doch die Deutsche lebt von ihrem guten Schiessen! Damit kann Teamkollegin Maren Hammerschmidt heute leider nicht aufwarten: Auch beim zweiten Schiessen bleibt noch einmal eine Scheibe stehen. Vier Strafrunden sind heute leider deutlich zu viel.
15:18
Das gelbe Trikot ist unterwegs
Im Stadion wird es laut, denn mit Startnummer 64 ist so eben Laura Dahlmeier auf ihre 7.5 Kilometer gestartet. Für den Sieg muss man heute aber wohl fehlerfrei bleiben.
15:17
Domracheva schiesst sich raus!
Schade, die Weissrussin lag optimal im Rennen, hätte hier für die Überraschung sorgen können. Doch im stehenden Anschlag bleiben gleich drei Scheiben stehen. Damit hat sie jetzt nichts mehr mit den Medaillen zu tun.
15:16
Deutsches Trio
Am Start stehen jetzt drei deutsche Damen. Während Frederica Sanfilippo im Ziel Rang zwei übernimmt. gehen Vanessa Hinz (59), Franziska Hildebrand (61) und kurz danach auch Laura Dahlmeier auf die Strecke!
15:14
Selina Gasparin im Ziel
Die Schweizerin verdrängt mit nur einem Schiessfehler sogar die grosse Kaisa Mäkäräinen und setzt sich auf Platz drei! Die Führung hat im Ziel kurz danach aber Anais Chevalier übernommen, diese Zeit gilt es jetzt zu schlagen!
15:13
Hammerschmidt schiesst sich raus!
Schade! Drei Fehler zum Einstand sind einfach zu viel! Bei auffrischendem Wind hat die Deutsche die richtige Taktik nicht gefunden, hat zweimal am Diopter gedreht und dann doch drei Mal daneben geschossen. Das ist bitter zum Start!
15:10
Auch Sanfilippo kämpft um die Führung
Die Patzer der Favoritinnen können hier andere nutzen. Nach Anais Chevalier kommt auch die Italienerin mit null Fehlern durch und geht knapp hinter der Französin auf die Schlussrunde. Währenddessen trifft auch Darya Domracheva ihre ersten fünf Scheiben.
15:09
Chevalier meldet Ansprüche an!
Wow! Die junge Französin geht mit zehn Treffern auf ihre letzte Runde und hat damit gute Voraussetzungen für eine Topplatzierung! Im Ziel ist jetzt Kaisa Mäkäräinen, die sich allerdings hinter den beiden Führenden einordnet.
15:07
Kuzmina im Ziel
Das wurde noch einmal ganz knapp, doch die Slowakin konnte auf der letzten Runde nichts mehr zusetzen: Marie Dorin Habert bleibt an der Spitze, 1.7 Sekunden vor Anastasiya Kuzmina.
15:06
Zehn Treffer für Irina Uslugina
Mit zwei fehlerfreien Einlagen geht die Russin 13 Sekunden hinter der Spitze auf ihre Schlussrunde. Währenddessen ist die erste DSV-Athletin gestartet: Mit Startnummer 39 geht Maren Hammerschmidt auf die Strecke. Auf geht's! Die Formkurve der 27-Jährigen zeigte zuletzt nach oben!
15:04
Domracheva ist unterwegs!
So eben hat auch die Rückkehrerin des Jahres ihr Rennen aufgenommen. Wir sind gespannt, was Darya Domracheva heute leisten kann!
15:03
Mäkäräinen bewahrt sich Mini-Chance
Beim Stehendschiessen gelingt dann auch der laufstarken Finnin eine fehlerfreie Einlage. Doch 30 Sekunden Rückstand sind auch für Kaisa Mäkäräinen eine Menge Holz! Das wird eine harte letzte Runde. Nach der Finnin trifft auch Dorothea Wierer alle fünf Scheiben im stehenden Anschlag.
15:01
Fehler für Kuzmina
Jetzt muss auch die Slowakin einmal in die Runde, während die Weltmeisterin von 2015, Marie Dorin Habert, ihre zweite Fünfer-Serie fehlerfrei absolviert und als Erste auf die Schlussrunde geht.
15:00
Auch Gasparin beginnt mit Strafrunde
Auch die erste Schweizerin reiht sich ein in die Liste der Strafrundengängerinnen: Eine Scheibe bleibt stehen.
14:59
Durchwachsene erste Schiesseinlagen
Auch die Finnin Marie Laukkanen muss gleich zu Beginn des Rennens in die Runde - und das drei Mal. Von zwölf Athletinnen am Schiessstand waren bisher nur vier fehlerfrei.
14:58
Chevalier mit verhaltener erster Runde
Die junge Französin hat gestern eine ordentliche Leistung als Startläuferin des französischen Teams geboten. Auf ihrer ersten Runde kommt sie heute als Zwölfte durch die Zeitnahme. Währenddessen lässt Teamkollegin Justine Braisaz zwei Scheiben am Schiessstand stehen.
14:56
Der Wind frischt auf
Jetzt haben wir leichten Wind im Stadion und so verfehlt auch Dorothea Wierer zwei Scheiben. Damit haben bisher alle Favoritinnen mindestens einmal gepatzt...
14:55
Fehler für Mäkäräinen und Dunklee
Susan Dunklee lässt eine Scheibe stehen, Kaisa Mäkäräinen muss gleich zweimal in die Runde. Aus den ersten fünf Athletinnen bleibt einzig Anastasiya Kuzmina fehlerfrei und übernimmt die Führung.
14:53
Der erste Schiessfehler
Die Bedingungen am Schiessstand sind eigentlich optimal. Doch die Startnummer eins liefert auch gleich den ersten Fehler der Konkurrenz: Die sonst so sichere Schützin Marie Dorin Habert patzt beim vierten Schuss.
14:51
Mäkäräinen mit rotem Trikot
Anastasiya Kuzmina geht enorm schnell an: Nach dem ersten Kilometer liegt sie sogar noch eine Sekunde vor der schnellen Finnin, die die Führende der Disziplinwertung ist. Zur zweiten Zeitnahme sichert sie sich dann aber gewohnt die Zwischenbestzeit!
14:50
Dorothea Wierer ist gestartet
Und gleich geht die nächste Favoritin auf die Strecke: Mit Startnummer sechs ist jetzt auch die stärkste Italienerin unterwegs!
14:48
Auch Susan Dunklee ist unterwegs
Vor der schnellen Finnin haben sich noch zwei weitere interessante Athletinnen auf die Strecke gemacht: Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei ist zweimalige Olympiasiegerin auf dieser Strecke, aber läuferisch noch nicht ganz wieder bei alter Stärke. Schnell unterwegs ist dafür normalerweise die US-Amerikanerin Susan Dunklee, die Startnummer drei trägt.
14:46
Und los geht's!
Die Stimmung ist schon wieder super: 10.000 Zuschauer im Stadion applaudieren Marie Dorin Habert zu, die so eben das Rennen eröffnet hat! Als nächste Favoritin erwarten wir Kaisa Mäkäräinen, die mit Startnummer vier auf die Strecke geht.
14:43
Gleich geht es los!
In wenigen Minuten beginnt der WM-Sprint der Damen von Hochfilzen. In der letzten Ausgabe standen hier mit Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Miriam Gössner übrigens drei deutsche Damen auf dem Podest...
14:40
101 Athletinnen am Start
Das Starterfeld ist gross und es verspricht Spannung vom Beginn bis zum Schluss: In wenigen Minuten wird die Weltmeisterin von 2015 Marie Dorin Habert das Rennen eröffnen, Startnummer 101 trägt die Weltmeisterin aus dem letzten Jahr, Tiril Eckhoff.
14:37
Kaiserwetter auch heute
Nachdem sich Hochfilzen schon gestern zum Auftakt bei strahlendem Sonnenschein präsentiert hatte, scheint auch heute für die Damen und ihre Zuschauer die Sonne. Beste Bedingungen also für ein faires und spannendes Rennen um den ersten Einzeltitel dieser Weltmeisterschaften!
14:35
Schweizer Team auf Wiedergutmachungskurs?
Der Einstand für die Eidgenossen war enttäuschend: Nur Rang 14 zum Auftakt in der Mixed-Staffel. Heute wollen sich die Damen besser präsentieren: Selina Gasparin (14), Lena Häcki (28), Elisa Gasparin (70) und Aita Gasparin (83) gehen heute an den Start.
14:32
Provisorische Sperre für Ekaterina Glazyrina (RUS)
Eine Dreiviertelstunde vor dem Wettkampf gibt es noch eine negative Eilmeldung: Die eigentlich für den Sprint gleich gemeldete Russin Ekaterina Glazyrina ist kurz vor dem Start von der IBU gesperrt worden. Dies sei ein Ergebnis der Untersuchungskommission, die aufgrund der McLaren-Ergebnisse einberufen worden war.
14:26
Lisa Theresa Hauser mit Aussenseiterchancen
Es ist ihre bisher beste Saison: Lisa Theresa Hauser ist der Star im ÖSV-Team. In diesem Winter konnte sie im Sprint von Österreich bereits Platz fünf belegen. Mit Startnummer 76 darf es heute gern ähnlich gut laufen! Komplettiert wird das ÖSV-Team von Fabienne Hartweger (29), Dunja Zdouc (65) und Katharina Innerhofer (88).
14:19
Unverhofft kommt oft!
Der bisherige Saisonverlauf von Nadine Horchler ist gespickt von Überraschungen und so kommt die 30-Jährige, die ihren WM-Startplatz als letzte DSV-Athletin klarmachte, bereits heute zu ihrem ersten Einsatz. Aufgrund der krankheitsbedingten Absage von Pechvogel Franziska Preuss erhält die Überraschungssiegerin von Antholz den fünften DSV-Startplatz und geht heute mit Startnummer 95 in ihr erstes WM-Rennen.
14:15
Deutsches Team in Topform
Gute Chancen auf Topplatzierungen hat heute auch das deutsche Team, allen voran natürlich die Frau im gelben Trikot, Laura Dahlmeier. Aber auch die anderen vier deutschen Starterinnen dürfen sich heute etwas ausrechnen: Bis auf in Oberhof, als Laura Dahlmeier aussetzte, waren in den bisherigen Sprints jeweils zwei DSV-Damen unter den Top Ten vertreten!
14:12
Die Favoritinnen
Fünf Sprints hat es in diesem Winter bereits gegeben, jedes Mal stand eine Andere ganz oben auf dem Podest. Die bisherigen Siegerinnen sind die ersten vier Damen des Gesamtweltcups, Laura Dahlmeier, Gabriela Koukalová, Kaisa Mäkäräinen und Marie Dorin Habert, und die Russin Tatiana Akimova, die sich im tschechischen Nove Mesto überraschend den Tagessieg schnappte.
14:08
Die Tagesaufgabe
Der Sprint ist das kürzeste Rennformat des Weltcupzirkus: Die Damen haben, aufgeteilt auf drei Runden 7.5 Kilometer in der Loipe zu absolvieren, dazwischen müssen jeweils einmal liegend und einmal stehend möglichst fünf Scheiben abgeräumt werden. Für jeden Schiessfehler müssen die Damen einmal in die Strafrunde, die 150 Extra-Meter kosten die Athletinnen etwa 22 bis 25 Sekunden. Fehler am Schiessstand gilt es also zu vermeiden, denn neben dem Tagessieg geht es heute auch um eine gute Ausgangsposition für das Verfolgungsrennen am Samstag.
14:05
Willkommen zurück!
Hallo aus Hochfilzen und damit herzlich willkommen zum zweiten Wettbewerb der Biathlon-Weltmeisterschaften 2017! Nach dem furiosen Auftakt mit dem Mixed-Staffelsieg des deutschen Teams steht heute das erste Individualrennen auf dem Programm. Getreu dem Motto "Ladies first" startet um 14.45 Uhr der 7.5km-Sprint der Damen.

Weltcup Gesamt (Damen)

#NamePunkte
1DeutschlandLaura Dahlmeier1.211
2TschechienGabriela Koukalová1.089
3FinnlandKaisa Mäkäräinen971
4FrankreichMarie Dorin Habert856
5ItalienDorothea Wierer719
6FrankreichJustine Braisaz706
7FrankreichAnais Chevalier669
8UkraineYuliia Dzhima632
9DeutschlandFranziska Hildebrand621
10USASusan Dunklee596