Weltcup Finale

  • Québec City (CAN) Sprint
    17.03.2017 19:15
  • Québec City (CAN) 10km Massenstart klassisch
    18.03.2017 15:40
  • Gesamtwertung
    19.03.2017
  • Québec City (CAN) 10km Verfolgung Freistil
    19.03.2017 16:20
  • 1
    Stina Nilsson
    Nilsson
    Schweden
    Schweden
    3:01.87m
  • 2
    Maiken Caspersen Falla
    Falla
    Norwegen
    Norwegen
    +0.42s
  • 3
    Hanna Falk
    Falk
    Schweden
    Schweden
    +2.58s
  • 3:01.87m
    1
    Schweden
    Stina Nilsson
  • +0.42s
    2
    Norwegen
    Maiken Caspersen Falla
  • +2.16s
    3
    Schweden
    Hanna Falk
  • +0.44s
    4
    Schweden
    Ida Ingemarsdotter
  • +0.39s
    5
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • +28.95s
    6
    Norwegen
    Heidi Weng
20:47
Auf Wiedersehen
Das war's zum Auftakt aus Quebec für die Langlauf-Damen. Der Sprint geht mit keiner Sensation zu Ende, sondern hat drei im Vorfeld zu erwartete Athletinnen auf dem Podest. Schon morgen geht es weiter mit einem Einzelrennen über 10km im klassischen Stil, bis dahin.
20:45
Ringwald mit Pech im Halbfinale raus
Die einzige DSV-Dame unter den Top 30 wirkte im Viertelfinale stark, im Halbfinale fehlte ein wenig die Cleverness. Sandra Ringwald liess sich in einer Kurve innen abdrängen und verlor so viel Tempo, dass sie am Ende nicht mehr eingreifen konnte - so kann es im Sprint laufen!
20:44
Fähndrich mit starker Leistung
Für Nadine Fähndrich war schon der Einzug ins Finale ein grosser Erfolg und dort profitiert die Schweizerin vom Sturz von Heidi Weng, sodass am Ende ein bärenstarker fünfter Rang zu Buche steht.
20:43
Finale
Fast schon wie erwartet hat Stina Nilsson auf der Stilgeraden die stärksten Beine und lässt ihrer Kontrahentin nicht den Hauch einer Chance! Falla wird ohne Mühen Zweite und scheint dennoch zufrieden. Falk komplettiert das Podium als Dritte!
20:41
Finale
Heidi Weng stürzt, sodass direkt ein Loch reisst. Vorn ist das Duo Falla und Nilsson, die den Tagessieg wohl unter sich ausmachen werden!
20:40
Finale
Fähndrich hängt für den Anfang ein wenig zurück. Vorn drücken Nilsson und Falla enorm auf das Tempo! Falk und Weng sind ebenfalls noch in Schlagdistanz, doch gerade Nilsson wirkt bärenstark!
20:39
Finale
Der Startschuss ist gefallen, in gut drei Minuten steht die Siegerin fest!
20:36
Finale
Gut eine Stunde hat es gedauert, nunmehr steht das grosse Finale an! Mit Ausnahme von Diggins und Björgen haben es alle bekannten Namen unter die Top Sechs geschafft. In Persona sind dies Stina Nilsson und Hanna Falk aus Schweden, Heidi Weng und Maiken Falla aus Norwegen, Ingemarsdotter aus Schweden sowie die Schweizerin Fähndrich, für die der Finaleinzug ein grosser Erfolg darstellt.
20:23
2. Halbfinale
Heidi Weng hat somit an der Spitze leichtes Spiel und sichert sich souverän das Ticket für die nächste Runde. Dahinter sorgt Ingemarsdotter für eine kleine Überraschung, indem die Schwedin Marit Björgen hinter sich lässt, die es auch über die Zeit nicht geschafft hat. Damit stehen Fähndrich und Falla aus Halbfinale eins im Finale!
20:22
2. Halbfinale
Sturz! Van der Graaf, Östberg und Fabjan verhaken sich und haben mit dem Ausgang nichts mehr zu tun!
20:21
2. Halbfinale
Östberg und Björgen scheint ein wenig die Puste auszugehen, die beiden Norwegerinnen hängen vorerst zurück.
20:18
2. Halbfinale
Unmittelbar im Anschluss folgen die nächsten sechs Damen im Kampf um das Finale. Die drei Norwegerinnen Weng, Östberg und Björgen sind die Favoritinnen, die Slowenin Fabjan wird am ehesten in den Dreikampf eingreifen können. Van der Graaf und Ingemarsdotter haben dagegen eher Aussenseiterchancen! Die Schweizerin ist übrigens ins Halbfinale eingezogen, weil die Schwedin Dyvik disqualifiziert wurde...
20:16
1. Halbfinale
Ringwald lässt sich am Anstieg in der engen Kurve abdrängen und verliert das ganze Tempo! So ziehen vorn die beiden Schwedinnen davon und sichern sich die beiden ersten Tickets für das Finale. In deren Schatten liefern sich Fähndrich und Falla ein Fotofinish, an dessen Ende die Schweizerin die Nase vorn hat und so abermals Chancen hat über die Zeit ins Finale zu kommen!
20:14
1. Halbfinale
Anders als im Viertelfinale, als sich Falk noch fast die ganze Zeit am Ende aufhielt, ist die Schwedin nunmehr hellwach und vorn mit dabei. Direkt im Windschatten ist Teamkollegin Nilsson sowie die Deutsche Ringwald!
20:12
1. Halbfinale
Die Damen sind wieder an der Reihe. Im ersten Halbfinale ist direkt Sandra Ringwald aus deutscher Sicht mit dabei, die sich im Viertelfinale extrem stark präsentiert hat. Die Konkurrenz ist allerdings bärenstark! Nadine Fähndrich aus der Schweiz, Hanna Falk und Stina Nilsson aus Schweden, die Amerikanerin Diggins sowie die Norwegerin Falla. So hätte auch das Finale aussehen können!
19:42
5. Viertelfinale
Fast schon wie erwartet setzt sich das norwegische Duo am Anstieg ab und ist deutlich stärker als die Konkurrenz. Heidi Weng, die Frau in Gelb, holt sich am Ende den Sieg im dem Heat, auch wenn dies wenig Bedeutung hat! Nun sind erst einmal die Männer an der Reihe!
19:40
5. Viertelfinale
Im letzten Vorlauf sind zwei klare Favoritinnen unterwegs. Heidi Weng und Marit Björgen sollten die beiden ersten Plätze souverän unter sich ausmachen und dürfte sogar noch Körner für die nächste Runde sparen können. Das kann ein Vorteil sein!
19:38
4. Viertelfinale
Dann kommt es zum Sturz! Caldwell ist damit raus! Die Slowenin Fabjan kommt so eben vorbei und bringt die Führung ins Ziel. Van der Graaf ist als Dritte ausgeschieden, da die Zeit zu langsam ist. Das zweite Ticket für das Halbfinale sichert sich Anna Dyvik aus Schweden.
19:37
4. Viertelfinale
Fabjan ist derzeit vorn, aber auch die Schweizerin Van der Graaf, Caldwell und Dyvik sind noch in Schlagdistanz!
19:34
4. Viertelfinale
Im vierten Viertelfinale fehlen die ganz grossen Namen, sodass sich Laurien Van der Graaf durchaus Chancen ausrechnen kann die nächste Runde zu erreichen. Der Lauf dürfte sehr ausgeglichen werden. Ebenfalls mit dabei sind Fabjan, Haga, Dyvik, Caldwell und Niskanen.
19:32
3. Viertelfinale
Am letzten Anstieg zieht Nilsson dann auf der sehr selektiven Strecke davon und spielt ihre ganze Klasse aus. Östberg rettet sich am Ende mit einer Skispitze vor ihrer Teamkollegin Harsem ins Ziel!
19:30
3. Viertelfinale
Östberg zieht von vorn das Rennen an, doch Nilsson hält sich geschickt im Windschatten auf!
19:27
3. Viertelfinale
Im dritten Heat sehen wir mit Östberg und Harsem zwei starke Norwegerinnen, die sich in erster Linie Stina Nilsson erwehren müssen. Die Schwedin ist im Sprint bärenstark und kämpft auch noch um den Weltcup!
19:26
2. Viertelfinale
Ringwald läuft fast die gesamte Runde von vorn und bestimmt das Tempo. Auf der Zielgeraden erarbeitet sich die Deutsche einen klaren Vorsprung und kann am Ende sogar ein wenig Körner sparen, das sah sehr souverän aus! Dahinter kommt Falk knapp vor Björnsen über die Linie und ist ebenfalls im Halbfinale mit dabei!
19:22
2. Viertelfinale
Jetzt freuen wir uns auf Sandra Ringwald, die durchaus gute Chancen auf das Halbfinale haben dürfte. Dies hat die Deutsche zuletzt immer wieder bewiesen! Eine der härtesten Konkurrentinnen in diesem Lauf dürfte die Amerikanerin Björnsen werden! Topfavorisiert ist aber natürlich Hanna Falk, die die Qualifikation für sich entscheiden konnte!
19:20
1. Viertelfinale
Falla zieht am Anstieg davon und ist schon weit vor der Ziellinie sicher eine Runde weiter. Diggins gewinnt dahinter den Spurt gegen Ingemarsdotter, die genau wie Fähndrich als Vierte schon jetzt nur noch auf die Zeit hoffen dürfen. Wahrscheinlich ist ein Weiterkommen jedoch nicht! Nathalie Von Siebenthal ist dagegen schon jetzt sicher ausgeschieden...
19:16
1. Viertelfinale
Direkt im ersten Lauf sind die beiden Schweizerinnen Fähndrich und Von Siebenthal mit dabei. Favorisiert ist aber selbstverständlich Maiken Caspersen Falla, die als Weltmeister heisse Anwärterin für ganz vorn ist.
19:09
Norwegen vs. Schweden
In Sachen Tagessieg erwarten wir ein heisses Duell zwischen den zwei Nationen aus Skandinavien. Die Schweden können mit Stina Nilsson und Hanna Falk zwei starke Athletinnen ins Rennen schicken. Norwegen wird mit der Routinierin Marit Björgen sowie Weltmeisterin Maiken Caspersen Falla dagegen halten wollen. Wir sind gespannt, ob jemand anderes gegen dieses Quartett bestehen kann!
19:04
Schweizer Trio im Viertelfinale
Während Theresa Stadlober als einzige Österreicherin am Start die Top 30 verpasste, konnten sich alle drei Damen aus der Schweiz für die nächste Runde qualifizieren. Während Distanzläuferin von Siebenthal auf Rang 28 zittern musste, zeigten sich Van der Graaf und Fähndrich auf den Rängen 16 und 17 deutlich souveräner. Für diese beiden dürfte auf jeden Fall das Halbfinale das Ziel sein!
18:55
DSV-Frauen enttäuschen
Der DSV hat sechs Damen mit nach Übersee genommen und heute im Sprint in der Qualifikation an den Start geschickt. Einzig Sandra Ringwald konnte sich mit einem guten zehnten Platz für die nächste Runde qualifizieren. Fessel, Carl, Böhler und Kolb kamen allesamt zwischen Rang 30 und 40 ins Ziel und verpassten daher die Viertelfinalläufe nur um wenige Zehntelsekunden. Hennig auf Platz 44 fehlten dagegen schon satte drei Sekunden!
18:49
Herzlich Willkommen
Schönen guten Abend und ein herzliches Willkommen, liebe Wintersport-Fans, zum Finale der Langläuferinnen in dieser Saison. Zum Abschluss trifft sich die Weltelite zum Sprint in Quebec. Los geht's mit den Viertelfinales ab 19:15 Uhr deutscher Zeit!

Weltcup Distanz (Damen)

#MannschaftPunkte
1NorwegenHeidi Weng951
2NorwegenMarit Bjørgen854
3FinnlandKrista Pärmäkoski807
4NorwegenIngvild Flugstad Østberg771
5SchwedenCharlotte Kalla491
6SchwedenStina Nilsson467
7USAJessica Diggins432
8FinnlandKerttu Niskanen417
9FinnlandLaura Mononen383
10RusslandYulia Tchekaleva367