Lillehammer

  • Sprint klassisch
    02.12.2016 12:00
  • 5km Freistil
    03.12.2016 12:50
  • 10km Verfolgung klassisch
    04.12.2016 10:15
  • Gesamtwertung
    04.12.2016
  • 1
    Heidi Weng
    Weng
    Norwegen
    Norwegen
    28:46.10m
  • 2
    Ingvild Flugstad Østberg
    Østberg
    Norwegen
    Norwegen
    +16.10s
  • 3
    Krista Pärmäkoski
    Pärmäkoski
    Finnland
    Finnland
    +21.00s
  • 28:46.10m
    1
    Norwegen
    Heidi Weng
  • +16.10s
    2
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • +4.90s
    3
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • +36.50s
    4
    Norwegen
    Marit Bjørgen
  • +28.60s
    5
    Schweden
    Stina Nilsson
  • +4.90s
    6
    Russland
    Yulia Tchekaleva
  • +2.40s
    7
    Norwegen
    Maiken Caspersen Falla
  • +6.00s
    8
    USA
    Jessica Diggins
  • +3.90s
    9
    Finnland
    Laura Mononen
  • +7.40s
    10
    Norwegen
    Ragnhild Haga
  • +0.50s
    11
    USA
    Sadie Bjornsen
  • +4.30s
    12
    Norwegen
    Katherine Rolsted Harsem
  • +12.70s
    13
    Schweden
    Anna Haag
  • +0.40s
    14
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • +0.10s
    15
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • +0.10s
    16
    Schweden
    Jonna Sundling
  • +0.80s
    17
    Finnland
    Anne Kyllönen
  • +19.20s
    18
    Norwegen
    Astrid Jacobsen
  • +1.20s
    19
    Polen
    Justyna Kowalczyk
  • +1.60s
    20
    Russland
    Yulia Belorukova
  • +2.90s
    21
    Schweden
    Ida Ingemarsdotter
  • +0.90s
    22
    Deutschland
    Sandra Ringwald
  • +16.10s
    23
    Norwegen
    Kari Vikhagen Gjeitnes
  • +0.70s
    24
    Norwegen
    Anna Svendsen
  • +0.70s
    24
    Russland
    Anastasia Sedova
  • 31:38.40m
    26
    Norwegen
    Kari Øyre Slind
  • +2.30s
    27
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • +0.40s
    28
    Norwegen
    Marthe Kristoffersen
  • +0.10s
    29
    Italien
    Ilaria Debertolis
  • +1.20s
    30
    Russland
    Polina Kalsina
  • +12.60s
    31
    Schweden
    Jennie Öberg
  • +12.60s
    31
    Russland
    Elena Soboleva
  • 32:04.90m
    33
    Deutschland
    Stefanie Böhler
  • +5.90s
    34
    Schweden
    Hanna Falk
  • +1.00s
    35
    Schweiz
    Nathalie von Siebenthal
  • +0.10s
    36
    Japan
    Masako Ishida
  • +4.00s
    37
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • +2.00s
    38
    USA
    Elizabeth Stephen
  • +7.50s
    39
    Norwegen
    Lotta Udnes Weng
  • +10.50s
    40
    Norwegen
    Mari Eide
  • +0.40s
    41
    USA
    Rosie Brennan
  • +6.60s
    42
    USA
    Caitlin Patterson
  • +0.80s
    43
    Tschechien
    Petra Novakova
  • +0.70s
    44
    Norwegen
    Anne Kjersti Kalvaa
  • +9.70s
    45
    Deutschland
    Victoria Carl
  • +0.50s
    46
    Kanada
    Emily Nishikawa
  • +1.90s
    47
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • +18.80s
    48
    Italien
    Virginia de Martin Topranin
  • +18.80s
    48
    Kasachstan
    Anna Shevchenko
  • 33:17.30m
    50
    Japan
    Yuki Kobayashi
  • +2.80s
    51
    Norwegen
    Silje Øyre Slind
  • +7.50s
    52
    Kanada
    Cendrine Browne
  • +4.10s
    53
    Russland
    Olga Tsareva
  • +17.30s
    54
    Tschechien
    Karolina Grohova
  • +13.20s
    55
    Italien
    Lucia Scardoni
  • +6.80s
    56
    Tschechien
    Katerina Berouskova
  • +16.80s
    57
    USA
    Ida Sargent
  • +20.10s
    58
    Slowakei
    Alena Prochazkova
  • +8.40s
    59
    Kanada
    Dahria Beatty
  • +6.90s
    60
    Kasachstan
    Anna Stoyan
  • +1.30s
    61
    Slowenien
    Anamarija Lampic
  • +0.40s
    62
    Deutschland
    Hanna Kolb
  • +13.80s
    63
    Kasachstan
    Irina Bykova
  • +2:51.70m
    64
    Polen
    Urszula Letocha
  • DNS
    65
    Deutschland
    Nicole Fessel
  • DNF
    65
    Slowenien
    Katja Visnar
  • DNF
    65
    Deutschland
    Julia Belger
  • DNS
    65
    Kasachstan
    Olga Mandrika
10:54
Auf Wiedersehen!
Mit dem souveränen Sieg von Heidi Weng in der Mini-Tour verabschieden wir uns für den Moment von den Langlauf-Wettkämpfen in Lillehammer. Weiter geht es um 12:00 Uhr mit der Verfolgung der Herren. Bis dahin!
10:52
Nichts zu holen für die Schweiz
Für die Schweizerinnen gab es heute nichts zu holen. Nathalie Von Siebenthal war von Platz 25 gestartet, fiel dann im Rennen aber auf Platz 35 zurück. Nadine Fähndrich wurde ebenfalls über die zehn Kilometer zurückgereicht und überquerte die Ziellinie als 47.
10:50
Ringwald beste DSV-Läuferin
Die beste deutsche Läuferin war Sandra Ringwald, die ihre gute Ausgangslage leider nicht nutzen konnte und von Platz 16 auf Position 22 zurückgefallen war. Positiv hervorheben muss man Katharina Hennig. Die 20-Jährige zeigte ein klasse Verfolgungsrennen und schob sich 15 Plätze nach vorne. Als Belohnung gibt es Rang 27 und einmal mehr Weltcup-Punkte. Stefanie Böhler, Victoria Carl und Hanna Kolb gingen leer aus. Julia Belger bracht ihr Rennen ab und kam nicht über die Ziellinie.
10:47
Stadlober holt sich Platz 15
Mit sich zufrieden sein kann auch Teresa Stadlober. Die Österreicherin ist auf den zehn Kilometern von Platz 33 bis auf Rang 15 vorgelaufen und liefert damit erneut ein tolles Ergebnis ab.
10:45
Heidi Weng feiert den Sieg!
Heidi Weng ist durch und darf den Sieg bei der Mini-Tour von Lillehammer feiern! Damit räumt sie zugleich 200 Weltcup-Punkte ab. Zweite wird nach dem Missgeschick von Pärmäkoski ihre Teamkollegin Ingvild Flugstad Østberg mit 16 Sekunden Rückstand. Für Pärmäkoski bleibt nur Platz drei.
10:44
Sturz von Pärmäkoski!
Was für ein Ärger! Krista Pärmäkoski stürzt in der Abfahrt. Die Finnin muss sich jetzt erst wieder an Ingvild Flugstad Østberg herankämpfen, aber es sieht nicht gut aus, dass sie es auch schaffen kann ...
10:42
Jacobsen zurückgefallen
Deutlich verloren hat Astrid Jacobsen. Die Norwegerin war als Sechste gestartet und liegt nun nur noch auf Platz 16.
10:41
Pärmäkoski ist dran!
Krista Pärmäkoski hat 1,7 Kilometer vor dem Ziel den Anschluss gefunden und läuft jetzt gemeinsam mit Ingvild Flugstad Østberg. Jetzt kommt es darauf an, welche Taktik die beiden Athletinnen auf den nächsten Kilometern wählen. Heidi Weng kann sich hingegen zurücklehnen, sie liegt mit 24 Sekunden deutlich in Führung. Nichts mehr mit dem Podest zu tun hat Marit Bjørgen auf Platz vier. Ihr Rückstand beträgt bereits über eine Minute. Diggins wurde dahinter von der grossen Verfolgergruppe geschluckt.
10:39
Stadlober auf Platz vier
Teresa Stadlober zeigt ein richtig tolles Rennen. Die junge Österreicherin liegt im Augenblick auf einem 14. Platz, hat also in ihrem Rennen schon mehr als 15 Ränge aufholen können. Beste Deutsche bleibt Ringwald auf Rang 20, Katharina Hennig hält momentan Platz 30.
10:37
Pärmäkoski bläst zum Angriff
Die ersten Athletinnen haben die 7,2 Kilometer durchlaufen. Heidi Weng hat ihren Sieg eigentlich so gut wie sicher, doch dahinter wird es noch einmal spannend. Pärmäkoski ist bis auf fünf Sekunden an Ingvild Flugstad Østberg herangerauscht. Deutlich verloren hat Jessica Diggins, die schon 1:16 Minuten hinter der Führenden liegt.
10:33
Hennig in den Top 30
Loben hervorheben muss man auch Katharina Hennig. Die Juniorin aus dem DSV-Team ist auf den ersten fünf Kilometern von Rang 41 bis auf Platz 30 hineingelaufen. Sie läuft derzeit in einer Gruppe aus acht Läuferinnen.
10:31
Abstände bleiben stabil
Heidi Weng hat die Hälfte des Rennens schon hinter sich gebracht und die 25-jährige Norwegerin kann mit ihrem bisherigen Rennen zufrieden sein. Sie hält den Abstand bei etwas mehr als 20 Sekunden. Zweite bliebt Ingvild Flugstad Østberg vor Krista Pärmäkoski, die nach ihrem schnellen Angang auf den ersten drei Kilometern jetzt nicht mehr viel aufholen konnte.
10:29
Diggins tut sich schwer
Diggins tut sich jetzt immer schwerer, verliert immer mehr Boden zu Marit Bjørgen. An der Spitze läuft Heidi Weng derweil weiter ein souveränes Rennen, hat den Vorsprung wieder etwas vergrössern können. Sandra Ringwald läuft in einer grossen Gruppe, in der sich auch schon Kowalczyk befindet.
10:27
Pärmäkoski zieht vorbei
Krista Pärmäkoski lässt Marit Bjørgen und Jessica Diggins stehen und zieht für Platz drei vorbei. Die beiden Läuferinnen versuchen mitzugehen, am Ende ist das Tempo der Finnin aber zu hoch und beide müssen abreissen lassen.
10:25
Kowalczyk gibt Gas
Justyna Kowalczyk gibt in ihrer Spezialdisziplin Gas und hat bereits 15 Positionen aufholen können. Vielleicht kann davon ja Teresa Stadlober profitieren? Sie liegt auf Platz 30 direkt vor der Polen und wenn sie sich dranhängen können, schafft sie es vielleicht ein paar Ränge nach vorne.
10:23
Østberg holt etwas auf
Ingvild Flugstad Østberg hat inzwischen vier Sekunden von ihrem Rückstand abknabbern können, liegt mit 16 Sekunden aber weiterhin weit hinter Weng zurück. Bisher ein ehr verhaltenes Rennen zeigt Marit Bjørgen, die noch überhaupt nichts von ihrem Rückstand gutmachen konnte.
10:20
Abstände stabil
Heidi Weng hat die erste Zeitnahme durchlaufen und es sieht gut aus für die Norwegerin. Ihr Vorsprung zur Konkurrenz ist stabil geblieben. Auch dahinter sind die Abstände in etwas gleich und die Verfolger konnten sich noch nicht zusammenschliessen.
10:19
Fessel verzichtet auf Start
Nicole Fessel hat sich wegen einer Erkältung kurzfristig dazu entschieden das heutige Rennen nicht anzugehen. Es fehlt also eine deutsche Athletin, die durchaus gute Aussichten auf ein Top 10-Resultat hätte.
10:15
Start erfolgt!
Der Start ist erfolgt und die Führende der Mini-Tour, Heidi Weng aus Norwegen, begibt sich auf die Strecke. Der Rest des Feldes folgt dann in den derzeitigen Rückständen in der Gesamtwertung der Tour.
10:12
Zwei Schweizerinnen dabei
Das Team der Schweiz wird heute von Nathalie Von Siebenthal angeführt. Die 23-Jährige hatte gestern über die fünf Kilometer mit Platz 15 ein tolles Resultat feiern können und liegt derzeit auf Position 25 (+ 1:23) der Mini-Tour. Als 38. geht Nadine Fähndrich in die Loipe, die auf dem 38. Platz liegt. Laurien van der Graaff wird das letzte Rennen der Mini-Tour nicht bestreiten.
10:09
Kann Stadlober in die Punkte laufen?
Für Österreich ist nur Teresa Stadlober am Start. Für sie wird es heute darum gehen, sich unter die Top 30 zu schieben und noch einmal ein paar Punkte abzusahnen. Nach zwei Rennen liegt die 23-Jährige auf dem 33. Rang der Mini-Tour, zu Platz würden nur zwei Sekunden fehlen.
10:06
Was ist für DSV-Ladies drin?
Als erste deutsche Läuferin geht gleich Sandra Ringwald auf die Jagd. Der Abstand der Athletin aus dem Schwarzwald, die in der Tour auf Platz 16 liegt, beträgt 1:08 Minuten. Das ist sicherlich zu viel, um hier noch auf das Podest laufen, aber bis Rang acht sind die Abstände sehr gering. Sechs Sekunden nach ihr startet Nicole Fessel in die Loipe. Für Victoria Carl (32./+1:31), Katharina Hennig (41./+1:40), Stefanie Böhler (47./+1:47), Julia Belger (49./+1:50) und Hanna Kolb (56./+2:09) geht es darum sich vielleicht noch ein paar Ränge zu verbessern.
10:02
Weng ist die Gejagte
Gejagte ist die Norwegerin Heidi Weng, die in den letzten beiden Wettkämpfen der Tour einen Sieg und einen zweiten Platz abstaubte. 20 Sekunden nach ihr wird dann Teamkollegin Ingvild Flugstad Østberg in das Rennen gehen, unmittelbar dahinter folgt die US-Amerikanerin Jessica Diggins (+0:21). Dahinter folgen Marit Bjørgen (NOR/+0:26) und die Finnin Krista Pärmäkoski (+0:38).
09:57
Guten Morgen aus Lillehammer!
Hallo und herzlich willkommen aus dem winterlichen Lillehammer. Am heutigen Sonntag steht mit der Verfolgung über die zehn Kilometer der letzte Wettkampf der Mini-Tour auf dem Plan. Für die Siegerin gibt es eine fette Ausbeute von 200 Weltcup-Punkten. Start ist um 10:15 Uhr.

Weltcup Distanz (Damen)

#MannschaftPunkte
1NorwegenHeidi Weng951
2NorwegenMarit Bjørgen854
3FinnlandKrista Pärmäkoski807
4NorwegenIngvild Flugstad Østberg771
5SchwedenCharlotte Kalla491
6SchwedenStina Nilsson467
7USAJessica Diggins432
8FinnlandKerttu Niskanen417
9FinnlandLaura Mononen383
10RusslandYulia Tchekaleva367