Toblach/Dobbiaco

  • Sprint Freistil
    14.01.2017 14:15
  • Teamsprint Freistil
    15.01.2017 15:00
  • 1
    Kanada
    Kanada
    16:02.10m
  • 2
    Schweden
    Schweden 1
    +0.50s
  • 3
    Italien
    Italien 1
    +0.60s
  • 16:02.10m
    1
    Kanada
    Kanada
  • +0.50s
    2
    Schweden
    Schweden 1
  • +0.10s
    3
    Italien
    Italien 1
  • +0.50s
    4
    Norwegen
    Norwegen 2
  • +0.80s
    5
    Norwegen
    Norwegen 1
  • +0.70s
    6
    USA
    USA
  • +0.40s
    7
    Russland
    Russland 2
  • +0.70s
    8
    Frankreich
    Frankreich 1
  • +0.10s
    9
    Schweiz
    Schweiz 1
  • +0.30s
    10
    Finnland
    Finnland 1
  • +0.30s
    11
    Finnland
    Finnland 2
  • +2.00s
    12
    Russland
    Russland 1
  • +18.40s
    13
    Deutschland
    Deutschland
  • +22.20s
    14
    Schweiz
    Schweiz 2
  • +16.80s
    15
    Schweden
    Schweden 2
15:46
Auf Wiedersehen
Das war es für dieses Wochenende aus Toblach! Wir verabschieden uns vom Langlaufweltcup der Herren und wünschen noch einen schönen Sonntag. In der nächsten Woche geht's in Schweden mit Distanzrennen weiter. Bis dahin!
15:45
DSV-Herren abgeschlagen
Mit mehr als 20 Sekunden Rückstand kommt das deutsche Duo nur auf einen enttäuschenden 13. Rang und kann damit lediglich die beiden gestürzten Teams hinter sich lassen!
15:44
Schweizer in den Top Ten
Jovian Hediger konnte auf der letzten Runde nicht mehr zulegen und muss sich am Ende gemeinsam mit sineem Partner Roman Furger mit Rang neun begnügen! Schad/ Cologna kommen nach dem Sturz als Vorletzte ins Ziel!
15:43
Kanada gewinnt!
Was für eine Überraschung! Alex Harvey hat tolle Ski und zieht in der Abwehr ein wenig davon! Diesen hauchdünnen Vorsprung rettet der Kanadier über den Zielstrich! Schweden und Italien landen noch auf dem Podest, die Norweger sind geschlagen!
15:41
Wer holt den Sieg?
Schon vor der Zielgeraden folgen die ersten Attacken, doch entschieden wir dieser Teamsprint erst auf den letzten Metern! Ganz vorn sehen drängen sich die Duos aus Schweden, der Schweiz und Norwegen!
15:40
Letzter Wechsel
Es wird ernst! Die Schlussrunde ist eingeläutet! Ganz vorn sehen wir Frankreich und die beiden norwegischen Duos. Auch die Schweizer mit Furger und Hediger sind mit dabei, Deutschland hat mit Eisenlauer und Bing rund sechs Sekunden Rückstand.
15:38
Letzte Runde für die Startläufer
Die letzten 1,3km für die jeweiligen Startläufer stehen auf dem Programm! Die Spitze ist immer noch ganz dicht beisammen, ein Sieger ist nicht abzusehen! Norwegen versucht sich ein wenig zu lösen, doch bislang reisst keine Lücke!
15:37
Sturz im Feld
Das ist natürlich bitter! Die Schweden in Person von Peterson und die Schweizer kommen in einer Kurve zu Fall. Beim Skandinavier bricht der Stock und so fällt dieser schon fast aussichtslos zurück. Cologna berappelt sich zwar schneller, hat aber ebenfalls wohl keine Chance mehr nach vorn!
15:34
Hediger mit guter Runde
Roman Furger hat mal eben seine ganze Klasse gezeigt und das Schweizer Team auf den vierten Rang nach vorn gelaufen! Damit dürften die Eidgenossen wieder im Geschäft sein, vielleicht war das bisher alles nur Taktik!
15:33
Dritte Runde
Gleich ist schon Halbzeit! Die ersten Läufer sind auf ihrer zweiten Runde unterwegs! Ganz vorn sehen wir weiterhin die erwarteten Nationen, während die deutschen und die schweizer Farben ganz am Ende des Feldes zu finden sind!
15:31
Finnen und Russen vorn
Beim ersten Wechsel auf die jeweils zweiten Läufer sind die Spitzennationen aus Russland, Finnland und Norwegen allesamt vorn zu sehen. Auch die beiden norwegischen Duos werden wie erwartet um den Sieg mitkämpfen!
15:29
Ruhe vor dem Sturm
Auf der ersten Runde wird schon ein ordentliches Tempo gelaufen, auch wenn hier natürlich das Rennen noch nicht gewonnen werden kann. Allerding zeigt sich schon jetzt, dass Deutschland mit Eisenlauer und auch die beiden Schweizer DUos eher am Ende des Feldes zu sehen sind!
15:27
Auf geht's
Die Damen sind eben erst ins Ziel gekommen, schon läuft das Finale bei den Herren. 15 Duos kämpfen um den Sieg!
15:00
Norweger wohl nicht zu schlagen
Auch bei den Herren sind der Norweger der haushohe Favorit. Team I bilden Skar und Klaebo, die gestern auf den Rängen eins und drei ins Ziel kamen. Das zweite Duo setzt sich aus Golberg und Taugboel zusammen! Da dürfte die Konkurrenz aussichtslos sein...
14:54
Schweiz im Finale
Auch die Schweizer Farben sind im Finale mit dabei. Roman Furger und Jovian Hediger heissen die beiden Protagonisten. Vor allem letztgenannter ist ein bärenstarker Sprinter, was er als gestriger Fünfte eindrucksvoll beweisen konnte. Etwas überraschend sind auch Roman Schad und Gianluca Cologna ins Finale eingezogen!
14:51
DSV nur Aussenseiter
Anders als bei den Frauen sind die deutschen Herren noch nicht in der erweiterten Weltspitze im Sprint angekommen. Sebastian Eisenlauer und Thomas Bing werden als einziges Team die deutschen Farben vertreten!
14:41
Guten Tag aus Italien
Wir begrüssen Sie recht herzlich auch zum Teamsprint der Langläufer hier aus Toblach. Nachdem die Frauen um 15:00 Uhr als erste an der Reihe sind, werden danach die männlichen Duos um den Sieg sprinten!

Noch keine Daten vorhanden.