Ulricehamn

  • 15km Freistil
    21.01.2017 14:00
  • Staffel 4x7,5km
    22.01.2017 13:00
  • 1
    Alex Harvey
    Harvey
    Kanada
    Kanada
    32:46.20m
  • 2
    Martin Johnsrud Sundby
    Johnsrud Sundby
    Norwegen
    Norwegen
    +6.00s
  • 3
    Marcus Hellner
    Hellner
    Schweden
    Schweden
    +14.30s
  • 32:46.20m
    1
    Kanada
    Alex Harvey
  • +6.00s
    2
    Norwegen
    Martin Johnsrud Sundby
  • +8.30s
    3
    Schweden
    Marcus Hellner
  • +0.40s
    4
    Schweiz
    Dario Cologna
  • +1.50s
    5
    Norwegen
    Daniel Stock
  • +2.50s
    6
    Grossbritannien
    Andrew Musgrave
  • +6.30s
    7
    Schweden
    Daniel Rickardsson
  • +7.20s
    8
    Norwegen
    Finn Haagen Krogh
  • +1.70s
    9
    Russland
    Petr Sedov
  • +0.30s
    10
    Japan
    Keishin Yoshida
  • +0.90s
    11
    Norwegen
    Anders Gløersen
  • +4.20s
    12
    Schweiz
    Toni Livers
  • +1.50s
    13
    Tschechien
    Martin Jaks
  • +4.10s
    14
    Russland
    Sergey Turyshev
  • +1.00s
    15
    Schweiz
    Jason Rüesch
  • +1.70s
    16
    Schweiz
    Curdin Perl
  • +1.00s
    17
    Schweden
    Calle Halfvarsson
  • +1.40s
    18
    Deutschland
    Florian Notz
  • +2.40s
    19
    Finnland
    Iivo Niskanen
  • +6.70s
    20
    Finnland
    Lari Lehtonen
  • +0.20s
    21
    Finnland
    Sami Jauhojärvi
  • +0.20s
    21
    Russland
    Andrey Larkov
  • 33:46.90m
    23
    Frankreich
    Clement Parisse
  • +1.50s
    24
    Frankreich
    Maurice Manificat
  • +0.50s
    25
    Norwegen
    Simen Hegstad Krüger
  • +0.80s
    26
    Schweden
    Simon Andersson
  • +4.60s
    27
    Frankreich
    Robin Duvillard
  • +1.10s
    28
    Norwegen
    Simen Sveen
  • +1.10s
    28
    USA
    Erik Bjornsen
  • 33:56.80m
    30
    Schweden
    Karl-Johan Westberg
  • +2.10s
    31
    Schweden
    Martin Johansson
  • +2.10s
    32
    Italien
    Sebastiano Pellegrin
  • +1.60s
    33
    Deutschland
    Lucas Bögl
  • +0.70s
    34
    Italien
    Dietmar Nöckler
  • +0.60s
    35
    Kanada
    Len Valjas
  • +1.10s
    36
  • +0.70s
    37
    Finnland
    Ville Nousiainen
  • +2.70s
    38
    Kanada
    Devon Kershaw
  • +3.50s
    39
    Deutschland
    Valentin Mättig
  • +0.20s
    40
    Russland
    Alexander Bessmertnykh
  • +2.90s
    41
    USA
    Noah Hoffman
  • +0.40s
    42
    Schweden
    Anders Svanebo
  • +1.60s
    43
    Italien
    Giandomenico Salvadori
  • +1.50s
    44
    Frankreich
    Jean-Marc Gaillard
  • +0.50s
    45
    Schweden
    Jens Burman
  • +1.10s
    46
    Schweden
    Gustav Eriksson
  • +1.20s
    47
    Kasachstan
    Alexey Poltoranin
  • +7.20s
    48
    Schweden
    Johan Olsson
  • +2.10s
    49
    Deutschland
    Tim Tscharnke
  • +0.70s
    50
    Russland
    Andrey Melnichenko
  • +1.00s
    51
    Frankreich
    Jean Tiberghien
  • +3.20s
    52
    Russland
    Dmitriy Japarov
  • +6.90s
    53
    USA
    Simeon Hamilton
  • +4.50s
    54
    Schweden
    Emil Jönsson
  • +0.90s
    55
    Deutschland
    Thomas Bing
  • +1.70s
    56
    Schweden
    Anton Lindblad
  • +11.80s
    57
    Frankreich
    Mickael Philipot
  • +2.80s
    58
    Norwegen
    Mattis Stenshagen
  • +0.60s
    59
    Italien
    Francesco De Fabiani
  • +0.90s
    60
    Finnland
    Antti Ojansivu
  • +4.70s
    61
    Kasachstan
    Nikolay Chebotko
  • +1.90s
    62
    Kasachstan
    Yevgeniy Velichko
  • +0.80s
    63
    Kasachstan
    Denis Volotka
  • +7.40s
    64
    Lettland
    Indulis Bikše
  • +1.20s
    65
    Estland
    Aivar Rehemaa
  • +8.60s
    66
    Estland
    Karel Tammjärv
  • +16.20s
    67
    Australien
    Callum Watson
  • +0.10s
    68
    USA
    Matthew Phillip Gelso
  • +0.70s
    69
    Dänemark
    Martin Møller
  • +12.90s
    70
    Schweden
    Robin Norum
  • +8.80s
    71
    Schweiz
    Erwan Käser
  • +6.90s
    72
    Japan
    Kaichi Naruse
  • +31.20s
    73
    Schweden
    Gustav Nordström
  • +9.80s
    74
    Schweden
    Johan Haeggström
  • +2.80s
    75
    Dänemark
    Lasse Hulgaard
  • +5:44.50m
    76
    Island
    Brynjar Leo Kristinsson
  • DNS
    77
    Kanada
    Knute Johnsgaard
15:14
Auf Wiedersehen
Nach dem doch etwas überraschenden Sieg des Kanadiers Harvey verabschieden wir uns für heute aus Ulricehamn. Schon morgen geht es für die Langläufer mit den Staffeln weiter. Nach dem heutigen Resultat können sich vor allem die Schweizer Hoffnungen auf ein starkes Ergebnis machen! Wir melden uns morgen ab 11:30 Uhr mit den Frauen zurück, ehe dann ab 13:00 Uhr auch die Männerstaffel auf dem Programm steht. Bis dahin!
15:11
Schweizer überzeugen
Während Dario Cologna als Vierter vielleicht nicht ganz zufrieden sein wird, dass das Podest knapp verpasst wurde, konnten die übrigen Eidgenossen überzeugen. Toni Livers wird starker Zwölfter und auch Jason Rüesch und Curdin Perl auf den Plätzen 15 und 16 werden mehr als zufrieden sein!
15:09
DSV-Herren geschlagen
Wieder einmal haben die deutschen Herren mehr enttäuscht als überzeugt. Tim Tscharnke beispielsweise ist chancenlos auf dem 49. Rang ins Ziel gekommen. Auch Bing, Mättig und Bögl werden die Top 30 verpassen. Einzig Florian Notz beweist seine durchaus ansprechende Saison und liefert als 18. ein weiteres Resultat unter den besten 20. Auf den Nachwuchsmann muss man unbedingt bauen!
15:06
Krogh wird Achter
Finn Haghen Krogh ist nunmehr auch im Ziel und der Norweger darf sich über Rang acht freuen!
15:04
Livers verpasst TopTen
Toni Livers wird durchaus zufrieden sein! Nach ausgeglichenem Lauf kommt der Schweizer auf dem guten elften Rang ins Ziel und könnte höchstens noch einen Platz gegen den Norweger Krogh verlieren! Damit holt sich der 33-Jährige das zweitbeste Resultat dieses Winters!
15:02
Podium steht wohl fest
Neben dem Tagessieger Alex Harvey dürfte sich auch an den weiteren Platzierungen auf dem Podest nichts mehr ändern. Andrew Mustgrave schiebt sich noch auf einen guten sechsten Rang derzeit! Von hinten folgen aber eigentlich nur noch Toni Livers und Finn Krogh, die allerdings lediglich noch um die TopTen kämpfen!
14:58
Hellner und Cologna geschlagen!
Fast wie erwartet konnten Marcus Hellner und Dario Cologna nicht derart auf den Schlussmetern zulegen, sodass sich der Schwede derzeit auf dem dritten und der Schweizer auf dem vierten Platz im Ziel einsortiert! Sundby hat das Duo kassiert!
14:56
Harvey rettet sich ins Ziel
Was das Finale von Sundby wert ist, sehen wir nun auch im Vergleich zu Alex Harvey. Der Kanadier hatte stets die Bestzeiten vorgelegt und bei 12,9km noch 16 Sekunden Vorsprung auf den Norweger. Nunmehr zittert sich Harvey mit gerade einmal sechs Sekunden Vorsprung in Führung! Der Sieg ist damit zum Greifen nah!
14:55
Sundby mit irrem Finish!
Da hat sich wohl einer noch richtig Körner aufgespart! Martin Sundby holt auf den letzten gut zwei Kilometern satte 18 Sekunden auf Stock heraus und setzt sich mit zehn Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann auf die Spitzenposition! Jetzt könnte das Podest oder sogar der Sieg doch noch möglich sein!
14:51
Daniel Stock mit Überraschung
Der noch recht unbekannte Norweger hat sich im Schatten der grossen Namen auf der letzten Runde nach vorn gearbeitet und hält im Ziel nun die Bestzeit. Was dies wert ist, sehen wir im Moment bei 12,9km. Dort hat der Norweger seinen grossen Landsmann Sundby überflügelt! Auch Harvey ist an dieser Zwischenzeit lediglich noch acht Sekunden schneller!
14:49
Rüesch mit gutem Rennen
Ähnlich wie Florian Notz wusste auch Jason Rüesch heute zu überzeugen! Der Schweizer zeigte ein grundsolides Rennen und hatte auch auf der Schlussrunde noch genügend Kräfte. Am Ende schiebt sich der Eidgenosse knapp vor Notz auf den derzeit fünften Rang im Ziel!
14:46
Alex Harvey hält seinen Vorsprung
Etwas unerwartet liegt Alex Harvey auch nach zehn Kilometern in Front! Der Kanadier hat seinen Vorsprung bei zehn Sekunden auf Sundby gehalten! Marcus Hellner ist nun hinter den Norweger zurückgefallen! Auch Dario Cologna kann die Bestzeit nicht gefährden, schiebt sich aber noch hauchdünn vor Sundby auf Rang zwei!
14:41
Notz im Ziel
Florian Notz steuert auf ein gutes Tagesresultat zu und kann mit etwas Glück unter die besten 20 kommen! Der Deutsche liegt nur 16 Sekunden hinter dem Russen Sedov im Ziel auf dem zweiten Rang! Gerade die Renneinteilung war wirklich hervorragend!
14:38
Letzter Starter unterwegs
Während die ersten Läufer nach rund 33:45 Minuten das Ziel erreicht haben, ist inzwischen auch der letzte Athlet auf die Strecke gegangen. Wir müssen uns noch rund 25 Minuten gedulden, bis alle Favoriten im Ziel sind. Unter den letzten gestarteten Mannen ist nämlich kein grosser Name mehr mit dabei!
14:35
Harvey nach einer Runde vorn
Nach den ersten fünf Kilometern hat sich der Kanadier Alex Harvey die Spitzenposition gesichert! Direkt im Nacken sitzen die Konkurrenten Hellner und Cologna. Sundby hat dagegen schon rund zehn Sekunden Rückstand!
14:33
Hellner vor Cologna
Nach 2,9km haben wir inzwischen ein erstes etwas aussagekräftiges Bild. Hellner führt dort vor Cologna, doch auch Manificat, Harvey und Sundby liegen weniger als zehn Sekunden zurück. Damit ist noch alles offen!
14:30
Notz steigert sich von Meter zu Meter
Die deutsche Nachwuchshoffnung Florian Notz hat sich scheinbar eine Menge vorgenommen! Der DSV-Starter war schon nach wenigen Kilometern rund 20 Sekunden hinter dem Russen Sedov auf den hinteren Plätzen, doch auch nach zehn Kilometern beträgt der Abstand weiterhin eben diese 20 Sekunden. Die Konkurrenz hat jedoch mächtig eingebüsst und so ist Notz derzeit Zweiter!
14:26
Cologna auf dem Weg
Mit Dario Cologna hat sich der nächste heisse Anwärter auf das Podest in die Loipe begeben! Die Eidgenossen scheinen übrigens recht gutes Material zu haben, denn neben Rüesch sind auch Perl und Baumann bei den Zwischenzeiten im vorderen Bereich zu sehen!
14:23
Rüesch mit guter erster Runde
Bei Jason Rüesch scheint die Renneinteilung gut geklappt zu haben. Der Schweizer war bei den ersten beiden Zwischenzeiten noch nicht ganz vorn zu sehen, doch beim Stadiondurchlauf nach fünf Kilometer ist der 22-Jährige derzeit Dritter mit nur zehn Sekunden Rückstand!
14:21
Martin Sundby auf der Strecke
Der Favorit ist unterwegs! Martin Johnsrud Sundby ist heute sehr früh an der Reihe und als einer der Ersten unterwegs, die als Anwärter auf den Tagessieg gelten! Inzwischen hat sich Calle Halfvarsson die Bestzeit nach 2,9km gesichert!
14:18
Bing auf dem Vormarsch
Thomas Bing war auf den ersten Metern nicht ganz vorn zu sehen, doch nach fünf Kilometern hat sich der Deutsche hinter dem Russen Sedov und dem Schweden Westberg auf den dritten Rang vorgearbeitet. Sein Rückstand von rund 13 Sekunden hält sich noch in Grenzen!
14:14
Norum setzt Bestzeit
Nach 2,9km hat sich ein Schwede an die Spitze des Feldes gesetzt. Robin Norum liegt knapp in Front, doch noch herrscht hier ein wenig die Ruhe vor dem Sturm. Die grossen Namen sind noch nicht unterwegs...
14:11
Jason Rüesch unterwegs
Der 22-Jährige gilt als Nachwuchshoffnung im Team der Eidgenossen, auch wenn bislang noch nicht die grossen Resultate im Weltcup erfolgt sind. Das nächste Ziel von Jason Rüesch kann erst einmal nur das Erreichen der Weltcuppunkte sein!
14:07
Bögl setzt Bestzeit
Nach 1,5km geht Lucas Bögl erst einmal in Führung, doch der Deutsche ist auch erst der sechste Läufer. Das hat demzufolge noch nicht allzu viel zu sagen! Währenddessen haben sich Florian Notz und Thomas Bing auf die Strecke gemacht!
14:03
Bögl eröffnet für Deutschland
Mit Lucas Bögl hat sich erste von fünf Deutschen auf die Strecke begeben. Drei Runden á 5km sind jeweils zu absolvieren!
14:00
Los geht's
Johan Häggström aus Schweden eröffnet den Wettkampf. Insgesamt sind 77 Herren am Start´. Die Favoriten haben allesamt Startnummer zwischen 40 und 70!
13:56
Favoritenkreis
In Abwesenheit des Siegers der Tour de Ski, Sergey Ustiugov, dürfte der zweitplatzierte Mann Martin Johnsrud Sundby der Favorit auf den Tagessieg sein! Der Norweger gilt sowieso als einer der stärksten Distanzläufer! Die Konkurrenz kommt aus Frankreich (Manificat), der Schweiz (Cologna), Russland (Larkov, Bessmertynkh) und Schweden in Person von Marcus Hellner. Ebenso muss Sundy die Konkurrenz aus dem eigenen Land fürchten!
13:51
Österreicher nicht in Form
Die österreichischen Herren sind ebenfalls wie die deutschen Männer meilenweit von der Weltspitze entfernt und verzichten auf einen Start heute. Allen voran Bernhard Tritscher würde man grundsätzlich vordere Platzierungen zutrauen!
13:46
Schweizer mit sechs Läufern
Angeführt vom starken Dario Cologna geht das schweizer Team an der Start. Ihr Vorläufer dürfte nach Rang drei bei der Tour weiterhin in guter Form sein und auch heute für das Podest in Frage kommen! Ebenfalls mit dabei sind Toni Livers, Erwan Käser, Curdin Perl, Jason Rüesch und Jonas Baumann. Diese Athleten haben allerdings nicht das Format eines Cologna und können allenfalls um die besten 20 mitlaufen!
13:43
Deutschland als Quintett
Die deutsche Mannschaft wollte vor der Saison in die erweiterte Weltspitze zurück, doch davon ist man derzeit weit entfernt. Selbst ein Tim Tscharnke, der schon Weltcups gewonnen hat, ist nicht in der Topverfassung. Neben Tscharnke werden heute Thomas Bing, Lucas Bögl, Florian Notz und Valentin Mättig eine gute Platzierung einfahren.
13:39
Willkommen in Schweden
Schönen guten Tag und herzlich Willkommen aus Schweden, liebe Wintersport-Fans. Wir begrüssen Sie zum erstmaligen Weltcup der Langläufer in Ulricehamn. Nachdem die Frauen am Vormittag dran waren, gehen ab 14:00 Uhr die Herren über 15km im freien Stil an den Start.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenMartin Johnsrud Sundby1.626
2RusslandSergey Ustiugov1.176
3KanadaAlex Harvey1.128
4NorwegenJohannes Høsflot Klæbo884
5FinnlandMatti Heikkinen869
6SchwedenMarcus Hellner815
7SchweizDario Cologna788
8NorwegenNiklas Dyrhaug758
9NorwegenSjur Røthe673
10NorwegenFinn Haagen Krogh660