Kuusamo

  • Sprint klassisch
    26.11.2016 12:30
  • 10km klassisch
    27.11.2016 09:30
  • 1
    Marit Bjørgen
    Bjørgen
    Norwegen
    Norwegen
    26:55.20m
  • 2
    Krista Pärmäkoski
    Pärmäkoski
    Finnland
    Finnland
    +4.60s
  • 3
    Heidi Weng
    Weng
    Norwegen
    Norwegen
    +12.70s
  • 26:55.20m
    1
    Norwegen
    Marit Bjørgen
  • +4.60s
    2
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • +8.10s
    3
    Norwegen
    Heidi Weng
  • +24.10s
    4
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • +5.60s
    5
    Deutschland
    Nicole Fessel
  • +7.60s
    6
    Finnland
    Laura Mononen
  • +1.70s
    7
    Schweden
    Stina Nilsson
  • +1.70s
    7
    Deutschland
    Victoria Carl
  • 27:47.60m
    9
    Polen
    Justyna Kowalczyk
  • +11.60s
    10
    Norwegen
    Astrid Jacobsen
  • +2.40s
    11
    Finnland
    Riitta Roponen
  • +2.10s
    12
    Russland
    Yulia Tchekaleva
  • +0.50s
    13
    USA
    Jessica Diggins
  • +0.60s
    14
    Schweden
    Hanna Falk
  • +2.90s
    15
    Finnland
    Anne Kyllönen
  • +1.00s
    16
    Finnland
    Aino-Kaisa Saarinen
  • +1.40s
    17
    USA
    Sadie Bjornsen
  • +0.20s
    18
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • +5.40s
    19
    Russland
    Anastasia Sedova
  • +2.60s
    20
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • +2.20s
    21
    Schweden
    Ida Ingemarsdotter
  • +11.40s
    22
    Deutschland
    Stefanie Böhler
  • +0.50s
    23
    Schweden
    Anna Haag
  • +3.00s
    24
    Japan
    Masako Ishida
  • +2.20s
    25
    Deutschland
    Sandra Ringwald
  • +1.50s
    26
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • +0.40s
    27
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • +1.10s
    28
    USA
    Caitlin Patterson
  • +4.70s
    29
    Schweden
    Emma Wiken
  • +6.30s
    30
    Slowakei
    Alena Prochazkova
  • +1.50s
    31
    Norwegen
    Maiken Caspersen Falla
  • +4.50s
    32
    Norwegen
    Kari Øyre Slind
  • +3.00s
    33
    Tschechien
    Petra Novakova
  • +4.40s
    34
    Slowenien
    Anamarija Lampic
  • +6.20s
    35
    Russland
    Yulia Belorukova
  • +2.90s
    36
    Russland
    Polina Kovaleva
  • +1.90s
    37
    China
    Xin Li
  • +0.50s
    38
    Russland
    Olga Tsareva
  • +0.90s
    39
    USA
    Rosie Brennan
  • +2.50s
    40
    Kasachstan
    Anna Shevchenko
  • +2.30s
    41
    Russland
    Elena Soboleva
  • +2.00s
    42
    Finnland
    Katri Lylynpera
  • +0.70s
    43
    USA
    Kikkan Randall
  • +0.70s
    44
    USA
    Ida Sargent
  • +1.30s
    45
    Italien
    Virginia de Martin Topranin
  • +1.40s
    46
    Deutschland
    Julia Belger
  • +3.90s
    47
    Schweiz
    Nathalie von Siebenthal
  • +6.10s
    48
    Italien
    Lucia Scardoni
  • +1.30s
    49
    Ukraine
    Tetyana Antypenko
  • +1.70s
    50
    Estland
    Laura Alba
  • +0.80s
    51
    Finnland
    Marjaana Pitkänen
  • +4.00s
    52
    Finnland
    Susanna Saapunki
  • +1.40s
    53
    Finnland
    Andrea Julin
  • +1.00s
    54
    Kasachstan
    Anna Stoyan
  • +3.30s
    55
    Slowenien
    Alenka Cebasek
  • +3.00s
    56
    Finnland
    Anni Kainulainen
  • +2.80s
    57
    Japan
    Yuki Kobayashi
  • +2.40s
    58
    Kanada
    Cendrine Browne
  • +2.10s
    59
    Kanada
    Emily Nishikawa
  • +5.60s
    60
    Finnland
    Maija Hakala
  • +0.90s
    61
    Tschechien
    Karolina Grohova
  • +0.90s
    61
    USA
    Sophie Caldwell
  • 30:12.30m
    63
    Finnland
    Anna-Kaisa Saari
  • +7.00s
    64
    Kasachstan
    Irina Bykova
  • +3.10s
    65
    Grossbritannien
    Annika Taylor
  • +2.70s
    66
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • +1.20s
    67
    Ukraine
    Valentina Shevchenko
  • +3.80s
    68
    Finnland
    Hennariikka Rahkola
  • +1.20s
    69
    Slowenien
    Katja Visnar
  • +1.90s
    70
    Deutschland
    Hanna Kolb
  • +2.20s
    71
    Südkorea
    Chae-Won Lee
  • +1.50s
    72
    China
    Hongxue Li
  • +9.70s
    73
    Kasachstan
    Olga Mandrika
  • +3.00s
    74
    Kanada
    Dahria Beatty
  • +7.10s
    75
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • +1.60s
    76
    Slowenien
    Vesna Fabjan
  • +13.40s
    77
    Kroatien
    Vedrana Malec
  • +0.60s
    78
    Polen
    Martyna Galewicz
  • +1:26.20m
    79
    Südkorea
    Hye-ri Ju
  • DNS
    80
    Finnland
    Mona Nousiainen
10:44
Auf Wiedersehen!
Für die Langläuferinnen ist der Auftakt in Kuusamo beendet. Weiter geht ihre Reise in der kommenden Woche im norwegischen Lillehammer. Heute noch ran müssen die Herren, deren Klassik-Rennen um 12:00 Uhr beginnt. Wir sind natürlich pünktlich wieder zurück!
10:43
Stadlober in den Punkten
Punkte gab es heute auch für die Österreicherin Teresa Stadlober, die als 26. über die Ziellinie gekommen war. Nathalie Von Siebenthal aus der Schweiz hatte mit diesen nichts zu tun und beendet das Rennen auf dem 47. Platz.
10:41
Gutes DSV-Ergebnis
Nicht verstecken mussten sich heute die deutschen Starterinnen. Nicole Fessel konnte mit Platz fünf überzeugen und auch Victoria Carl feierte mit Rang sieben ein tolles Ergebnis zum Saison-Auftakt. Punkten konnten auch Stefanie Böhler (22.), Sandra Ringwald (25.) und die Juniorin Katharina Hennig (27.). Die restlichen Ladies gingen leider leer aus.
10:37
Eindrucksvolles Comeback von Bjørgen!
Marit Bjørgen hat ein Comeback nach Mass feiern können und holt also nach einem starken Rennen Weltcup-Sieg Nummer 103. Zahlen, von denen andere Läuferinnen nur träumen können. Nach ihrem fünften Platz im gestrigen Rennen auch heute wieder überzeugen konnte Krista Pärmäkoski aus Finnland, die sich mit 4,6 Sekunden nur knapp geschlagen geben musste. Das Podest komplettiert Bjørgens Teamkollegin Heidi Weng, die 12,7 Sekunden länger benötigte.
10:33
20 Starterinnen fehlen noch
Knapp 20 Starterinnen sind noch nicht im Ziel, von ihnen wird aber wohl keine mehr die Top 30 angreifen können, dafür sind die Rückstände bei den Zeitnahmen bereits viel zu gross.
10:28
Stadlober im Ziel
Teresa Stadlober ist im Ziel und sortiert sich auf dem 24. Platz zwischen den deutschen Läuferinnen Sandra Ringwald und Katharina Hennig ein. Gleich dürfte auch Nathalie Von Siebenthal über die Linie kommen, ein Top-30-Resultat dürfte es aber für sie nicht geben.
10:23
Stadlober hält sich in den Top 30
Teresa Stadlober hat gerade die Zeitnahme bei 8,1 Kilometern durchlaufen und liegt weiterhin in den Punkterängen. Zurücklehnen kann sie sich aber nicht, da es in diesem Bereich richtig eng zugeht.
10:23
Kalla abgeschlagen
Einen schwarzen Tag erlebt gerade Charlotte Kalla. Die Schwedin spielt überhaupt keine Rolle, liegt bei der Zeitnahme bei 6,2 Kilometern gerade einmal auf dem 52. (!) Platz. Damit hätte sicherlich vor dem Start des Rennens auch niemand gerechnet.
10:21
Gelungenes Bjørgen-Comeback
Da von hinten keine Läuferin mehr kommt, die hier die Top 3 noch gefährden kann, sollte das Rennen gelaufen sein. Siegerin ist damit Marit Bjørgen, die trotz Babypause die Konkurrenz im Griff hatte und sich mit einer Gesamtzeit von 26:55.20 Minuten durchsetzte. Vor heimischer Kulisse mit einem zweiten Rang belohnt wird Krista Pärmäkoski, Dritte wird Heidi Weng. Auch für die deutschen Läuferinnen scheint es auf ein gutes Ergebnis hinauszulaufen, wenn wir hier aber noch einige Zieleinläufe abwarten müssen. Der fünfte Platz von Nicole Fessel sollte aber in trockenen Tüchern sein.
10:17
Pärmäkoski auf der Zielgeraden
Angefeuert von den Zuschauern im Stadion geht Krista Pärmäkoski auf die letzten Meter. Sie setzt kräftige Stockschübe, gibt alles, aber am Ende reicht es dann doch nicht um die Norwegerin von der Spitze zu verdrängen. Mit Platz zwei und nur 4,6 Sekunden Rückstand darf sie aber zufrieden sein.
10:16
Stadlober kämpft um die Punkte
Teresa Stadlober wird heute nur um Weltcup-Punkte kämpfen. Nach ihrer ersten Runde liegt die Österreicherin momentan auf dem 27. Rang der Wertung. Für Nathalie Von Siebenthal steht an dieser Stelle Platz 36 in den Ergebnislisten.
10:14
Bjørgen übernimmt Führung
Wenig später muss Nicole Fessel ihre Spitzenposition dann aber wieder räumen. Marit Bjørgen kommt über die Linie und hat auf den letzten Kilometern noch einmal den Turbo gezündet! 42,4 Sekunden war sie schneller als Fessel. Gefährlich werden im Kampf um den Sieg kann ihr jetzt nur noch die Finnin Krista Pärmäkoski, die bei der vorletzten Zeitnahme 5,8 Sekunden zurücklag.
10:12
Nicole Fessel im Ziel
Nicole Fessel ist im Ziel und übernimmt mit 9,3 Sekunden Vorsprung zur Schwedin Stina Nilsson die Führung. Sandra Ringwald liegt im Augenblick auf dem zehnten Platz, Katharina Hennig auf dem elften. Das sieht doch nach einem guten deutschen Auftakt aus!
10:10
Weng verliert zu Bjørgen
Bei 8,1 Kilometern hat Heidi Weng jetzt deutlich an Boden zu ihrer Teamkollegin Bjørgen verloren. Bereits 9,2 Sekunden beträgt ihr Rückstand. Auch Ingvild Flugstad Østberg hat an dieser Stelle deutlich zu ihrer Landsfrau verloren.
10:08
Kalla spielt wohl keine Rolle
Charlotte Kalla spielt heute wohl keine Rolle. Die Schwedin, die als letzte Topläuferin gestartet war, liegt bei der ersten Zwischenzeit gerade einmal auf dem 13. Platz und hat 9,3 Sekunden Rückstand gehabt.
10:07
Letzte Kilometer für Fessel
Nicole Fessel hat gerade die 8,1 Kilometer durchlaufen. Bald hat die beste Deutsche im Rennen es geschafft und ist im Ziel. Aber auch Ringwald und Hennig sind mit den Rängen zehn und elf hier noch ordentlich dabei.
10:06
Spannendes Rennen
Bisher erleben wir hier ein spannendes Damenrennen, in dem sich niemand richtig absetzen kann. Bei der Zwischenzeit nach 5 Kilometern führt Bjørgen so nur mit 1,7 Sekunden zur Finnin Krista Pärmäkoski, 3,1 Sekunden liegt Heini Wenig zurück. Dahinter rangieren Ingvild Flugstad Østberg und Justyna Kowalczyk. Nicole Fessel ist auf Platz fünf zurückgerutscht.
10:04
Falk im Ziel
Hanna Falk ist im Ziel angekommen, aber auch für sie wird es heute wohl nicht für das Podest reichen. Nur 3,9 Sekunden beträgt ihr Vorsprung zu Saarinen.
10:02
Kowalczyk setzt Bjørgen unter Druck
Für den Sieg muss man heute auch Justyna Kowalczyk aus Polen auf den Zettel haben. In ihrer Paradedisziplin scheint es diese Saison wieder besser zu laufen und sie liegt bei den ersten Zeitnahmen nicht hinter der führenden Norwegerin. Derweil hat sich mit Nathalie Von Siebenthal auch die erste und einzige Schweizerin in die Loipe begeben.
10:01
Erste Läuferinnen im Ziel
Während die Österreicherin Teresa Stadlober in ihr Rennen geht, haben die ersten Läuferinnen bereits die 10 Kilometer hinter sich gebracht und sind im Ziel. Momentan führt dort Aino-Kaisa Saarinen mit 28:08.7 Sekunden das Feld an. Das wird sich aber in den nächsten Minuten ändern, denn in den Zwischenzeiten spielt die Finnen kaum noch eine Rolle.
09:59
Bjørgen führt auch nach erster Runde
Auch bei der Zwischenzeit von 5 Kilometern hat sich Marit Bjørgen jetzt vor Nicole Fessel schieben können. Der Vorsprung beträgt nun 15,5 Sekunden. Boden gutgemacht hat auf ihren letzten Kilometern Victoria Carl, die dort Dritte hinter Fessel ist.
09:57
Alle deutschen Starter unterwegs
Mit Hanna Kolb und Stefanie Böhler sind indes die letzten beiden deutschen Läuferinnen auf die Strecke gegangen. Für ihre Kolleginnen läuft es weiterhin recht ordentlich und bei den durchlaufenen Zwischenzeiten stehen für Fessel, Hennig und Ringwald Top-Ten-Ergebnisse zu Buche. Hoffentlich geht das auch so weiter!
09:55
Bjørgen souverän
Marit Bjørgen zeigt bisher ein souveränes Rennen und hat sich bei der zweiten Zeitnahme vor Nicole Fessel geschoben. 8,1 Sekunden hat sie der deutschen abgenommen. Kurz darauf muss Fessel dann auch Heidi Weng den Vortritt lassen.
09:54
Falks Rückstand schmilzt
Der Rückstand von Hanna Falk zu Saarinen schmilzt auf der zweiten Runde indes dahin. Bei Kilometer 6,2 hat die Schwedin nur noch 2,8 Sekunden Vorsprung, zuvor waren es 8,7 Sekunden.
09:52
Fessel mit Bestzeit bei 3,1 km
Es läuft bisher gut für die deutschen Damen. Nicole Fessel hat mit 8:58.8 Minuten bei 3,1 Kilometern die Spitze übernommen und das mit 9,5 Sekunden zu Falk auch deutlich. Hennig ist an dieser Stelle gute Sechste, Ringwald rangiert auf Platz sieben.
09:50
Falk auch nach erster Runde vorn
Und auch nach der ersten Runde kann Hanna Falk ihre Spitze vor Saarinen behaupten. Bei Kilometer 3,1 liegt sie immer noch vorne, dort sind die grossen Konkurrentinnen aber auch noch nicht durchgelaufen.
09:48
Falk hat Saarinen im Griff
Hanna Falk hat auch bei der zweiten Zwischenzeit die Konkurrentin aus Finnland fest im Griff und liegt mit 5,8 Sekunden Vorsprung vorne. Bei 1,2 Kilometern hat es wieder einige Änderungen gegeben und derzeit führt mit Nicole Fessel eine deutsche Läuferin.
09:46
Bjørgen gestartet
Mit Marit Bjørgen macht sich die nächste stärkere Läuferin auf den Weg. Gestern lief es mit Platz zehn für sie noch nicht ganz so wie erhofft, heute möchte sie es besser machen und zeigen, dass sie in der Babypause nichts verlernt hat.
09:45
Nächste DSV-Läuferinnen
Am Start gehen die nächsten deutschen Läuferinnen in die Loipe. Julia Belger, Nicole Fessel und Victoria Carl haben ihr Rennen gestartet. Von Hennig gibt es bei der ersten Zeitnahme positives zu berichten: Sie liegt bei 1,2 Kilometern auf Position zwei hinter der neuen Führenden Riitta Roponen aus Finnland.
09:43
Saarinen souverän vorn
Bei 3,1 Kilometern hat sich indes Saarinen locker vor Brennan geschoben, die ja bei der ersten Zeitnahme noch knapp vor der Finnin gelegen hatte. Zehn Sekunden beträgt ihr Vorsprung.
09:42
Erste deutsche Starterin
Katharina Hennig begibt sich mit kräftigen Stockschüben in ihr Rennen. Für die deutsche Läuferin ist es heute erst ihr drittes Weltcup-Rennen, entsprechend geht es für sie vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln. Kurz nach ihr wird Sandra Ringwald auf die 10 Kilometer gehen.
09:39
Falk neue Führende bei 1,2 km
Bei 1,2 Kilometern hat es eine Veränderung gegeben, die nicht wirklich überraschend ist. Dort führt nun Hanna Falk die Listen an. Ihre Landsfrau Anna Haag und auch die Norwegerin Maiken Caspersen Falla haben sich indes schon einen kleinen Rückstand eingehandelt mit 4,3 bzw. 4,9 Sekunden Rückstand.
09:38
Zwei Runden sind zu laufen
Absolvieren müssen die 80 Läuferinnen heute zwei Runden mit einer Länge von 5 Kilometern. Auf ihnen warten zwei Anstiege, die es in sich haben werden. Ein ruhiger Auftakt ist den Athletinnen also nicht vergönnt ...
09:36
Brennan führt bei erster Zeitnahme
Bei der ersten Zeitnahme, die bei 1,2 Kilometern genommen wird, führt die US-Amerikanerin Rosie Brennan die Liste mit 3:25 Minuten an. Aino-Kaisa Saarinen war auf ihren ersten Kilometern 0,4 Sekunden langsamer gewesen. Durchgelaufen sind an dieser Stelle aber erst sechs Athletinnen.
09:32
Saarinen ist zurück
Mit Aino-Kaisa Saarinen ist jetzt schon die erste stärkere Läuferin unterwegs. In der vergangenen Saison machte sie, wie auch Bjørgen, eine Babypause und war nur am Anfang der Saison mit dabei. Nach einem guten Auftakt im gestrigen Sprint, möchte sie heute in ihrer stärkeren Disziplin alles geben.
09:30
Los geht's!
Auf geht's! Mit Yulia Belorukova aus Russland begibt sich die erste Läuferin auf 10 Kilometer. Ihr werden dann gleich im 30 Sekunden-Takt die übrigen 79 Starterinnen folgen.
09:27
Die Favoritinnen
Marit Bjørgen ist nach ihrer Babypause wieder zurück im Weltcup und möchte heute erneut angreifen, nachdem sie gestern im Sprint im Halbfinale ausgeschieden war. Neben ihr muss man sicher heute auch wieder Heidi Weng für die Topränge auf dem Zettel haben, wenn auch die Norwegerinnen gestern nicht ganz so stark schienen, wie man sie kennt. Die Dominatorin der vergangenen Saison, Therese Johaug, fehlt bekanntlich wegen einer Dopingsperre. Vor heimischer Kulisse alles für den Sieg geben wird die Finnin Krista Pärmäkoski, der gestern im Sprint Fünfte war.
09:23
Auch von Siebenthal Einzelkämpferin
Auch für die Schweiz sehen wir mit Nathalie von Siebenthal heute eine Einzelkämpferin. Die 23-Jährige war gestern im Sprint ebenfalls nicht unter die besten 30 gekommen und hatte ihren Arbeitstag entsprechend früher beenden müssen. Mit Startnummer 56 ist auch sie heute relativ spät an der Reihe.
09:20
Stadlober einzige ÖSV-Starterin
Für den Österreichischen Skiverband ist heute einzig Teresa Stadlober am Start. Die 23-Jährige wurde beim abschliessenden Trainingslager allerdings von einer Erkältung gebremst und musste einige Tage pausieren. Entsprechend schlecht verlief es gestern im Klassik-Sprint, wo sie es nicht über die Qualifikation hinausschaffte. Vielleicht läuft es ja heute auf der etwas längeren Distanz etwas besser? In die Loipe geht sie als 52. Starterin.
09:16
Drei junge Läuferinnen für den DSV
Nach dem Wechsel von Denise Herrmann zum Biathlon hat man beim DSV den Langlauf-Bereich etwas umgestellt und mit Julia Belger und Katharina Hennig zwei junge Läuferinnen in die Top-Trainingsgruppe geholt. In ihrer Altersgruppe befindet sich auf die 1995 geborene Victoria Carl. Vervollständigt wird das deutsche Team heute von Sandra Ringwald, Nicole Fessel und Stefanie Böhler.
09:09
Guten Morgen aus Kuusamo!
Herzlich willkommen aus Kuusamo zum 10-Kilometer-Lauf der Langläuferinnen in der klassischen Technik. Die erste Starterin geht um 09:30 Uhr in die Loipe.

Weltcup Distanz (Damen)

#MannschaftPunkte
1NorwegenHeidi Weng951
2NorwegenMarit Bjørgen854
3FinnlandKrista Pärmäkoski807
4NorwegenIngvild Flugstad Østberg771
5SchwedenCharlotte Kalla491
6SchwedenStina Nilsson467
7USAJessica Diggins432
8FinnlandKerttu Niskanen417
9FinnlandLaura Mononen383
10RusslandYulia Tchekaleva367