Davos

  • 15km Freistil
    10.12.2016 11:15
  • Sprint Freistil
    11.12.2016 14:30
  • 1
    Maiken Caspersen Falla
    Falla
    Norwegen
    Norwegen
    2:44.63m
  • 2
    Ingvild Flugstad Østberg
    Østberg
    Norwegen
    Norwegen
    +0.53s
  • 3
    Hanna Falk
    Falk
    Schweden
    Schweden
    +0.60s
  • 2:44.63m
    1
    Norwegen
    Maiken Caspersen Falla
  • +0.53s
    2
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • +0.07s
    3
    Schweden
    Hanna Falk
  • +0.44s
    4
    Schweden
    Jonna Sundling
  • +4.87s
    5
    USA
    Jessica Diggins
  • +0.89s
    6
    Russland
    Natalia Matveeva
15:56
Auf Wiedersehen!
Damit verabschieden sich die Damen aus Davos. Weiter geht es am kommenden Wochenende im französischen La Clusaz. Auch von diesen Rennen berichten wir selbstverständlich live. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Sonntag noch.
15:55
Stark, stärker, Falla!
Maiken Caspersen Falla hat sich in Davos vom ersten bis zum letzten Lauf in Bestform präsentiert und lässt sich in diesem Moment zurecht von den zahlreichen Fans feiern. Sie war heute das Nonplusultra und wird ihren Vorsprung in der Sprint-Wertung weiter ausbauen. Einen starken Eindruck hinterliessen zudem auch die deutschen Damen, die mit vier Läuferinnen im Viertelfinale vertreten waren.
15:52
Falla gewinnt!!!
Was für ein unwiderstehlicher Antritt! Maiken Caspersen Falla lässt im letzten Anstieg die Stöcker fliegen und reisst urplötzlich eine Riesenlücke. Ihr Vorsprung schmilzt auf den letzten Metern zwar leicht, dennoch reicht es für die Norwegerin locker zum Sieg. Hinter Falla sichert sich Østberg den zweiten Rang, Platz drei geht an Hanna Falk, die sich im direkten Duell gegen Jonna Sundling durchsetzt.
15:51
Finale
Falla und Østberg kommen Schulter an Schulter aus der Abfahrt und gehen von der Spitze weg in die zweite und letzte Runde. Hinter dem norwegischen Duo hat sich Hanna Falk eingereiht. Dahinter lauert die Russin Matveeva...
15:49
Finale
Und auf geht's! Alle Sechs kommen gut aus den Startlöchern und kämpfen schon auf den ersten Metern um eine gute Position. Østberg gewinnt das Hauen und Stechen und übernimmt die Führung...
15:45
Finale
Das Vorspiel ist vorbei, in wenigen Minuten geht es für sechs Damen um den Sieg im Freistil-Sprint von Davos. Maiken Caspersen Falla, Hanna Falk, Jonna Sundling, Natalia Matveeva sowie die beiden Lucky Loser Ingvild Flugstad Østberg und Jessica Diggins treten in wenigen Augenblicken zum letzten Damen-Rennen des Tages an.
15:31
2. Halbfinale
Irre! U23-Weltmeisterin Sundling spielt im finalen Anstieg mit den Muskeln, tritt an und lässt ihre Konkurrentinnen einfach stehen. Die Schwedin spurtet als Erste über die Linie und untermauert ihren Favoritenstatus. Matveeva krallt sich Rang zwei und distanziert unter anderem Hanna Kolb, die nur Fünfte wird und das Finale leider verpasst.
15:29
2. Halbfinale
Das Tempo ist nicht allzu hoch, die Damen in diesem Lauf taktieren. Bleibt die Frage, wer sich eventuell verzockt...
15:28
2. Halbfinale
Kolb hält sich auf der ersten Runde richtig gut und den Kontakt zur Spitze. Schulter an Schulter gehen die Damen in die erste Abfahrt und anschliessend in die zweite Runde.
15:27
2. Halbfinale
Jetzt heisst es Daumen drücken! Hanna Kolb kämpft gegen Jonna Sundling, Sophie Caldwell, Mari Eide, Natalia Matveeva und Krista Parmakoski um den Einzug in das Finale. Wenn die Deutsche einen optimalen Lauf erwischt, ist das Finale womöglich in Reichweite. Dafür muss aber alles passen...
15:25
1. Halbfinale
Sie ist einfach bärenstark! Maiken Caspersen Falla fliegt geradezu durch die letzte Runde, lässt auch auf der Zielgerade nichts anbrennen und rast ins Finale. Hanna Falk und Ingvild Flugstad Østberg liefern sich ein heisses Duell um Platz zwei, das die Schwedin mit einer Schuhspitze Vorsprung für sich entscheidet. Jessica Diggins kassiert eine kleine Ohrfeige und wird mit einem grossen Rückstand von 2,51 Sekunden nur Vierte.
15:23
1. Halbfinale
Falk geht den Gedränge aus dem Weg und schiebt sich sofort auf Platz eins. Falla und Østberg riechen den Braten und lassen sich nicht abschütteln. Diggins lässt dagegen abreissen und muss die Lücke aufgehen lassen.
15:22
1. Halbfinale
Weiter geht's in Davos, die Entscheidung naht! Maiken Caspersen Falla, Hanna Falk, Jessica Diggins und Ingvild Flugstad Østberg kämpfen im ersten Halbfinale um den Finaleinzug. Eine bessere Besetzung kann man sich für diesen Lauf kaum vorstellen...
14:55
Weiter geht's mit den Herren
Während die Damen nun ihre verdiente Pause einlegen, sind die Herren der Zunft gefordert. Wir melden uns an dieser Stelle in wenigen Minuten mit den Halbfinals der Damen zurück.
14:54
5. Viertelfinale
Das war nichts! Krehl muss im letzten Anstieg abreissen lassen und fällt weit, weit zurück. Auch Fähndrich erwischt ganz schwache letzte Meter und verabschiedet sich ebenfalls. Sophie Caldwell und die Finnin Krista Parmakoski sind die beiden, die das Ticket für das Halbfinale lösen. Als Lucky Loser ebenfalls weiter: Hanna Kolb.
14:51
5. Viertelfinale
Nadine Fähndrich, Sophie Caldwell, Sadie Bjornsen und Sofie Krehl geben sich die Ehre im fünften und letzten Achtelfinale. Spätestens seit dem unglücklichen Aus von Laurien van der Graaff liegen die Hoffnungen der Schweizer Fans auf Fähndrich. Für Krehl ist Dabeisein in diesem Lauf mehr oder weniger schon ein Erfolg.
14:49
4. Viertelfinale
Matveeva macht's! Die Russin zeigt einen unwiderstehlichen Schlussspurt und holt sich den Sieg. Mari Eide hält Sandra Ringwald auf Distanz und ist als Zweite ebenfalls weiter. Ringwald wird zwar ordentliche Dritte, wird aber auch über die Zeit nicht weiterkommen. Elisabeth Schicho beendet den Lauf als Sechste und hat ebenfalls Feierabend.
14:47
4. Viertelfinale
Die Norwegerin Mari Eide übernimmt die Spitze und drückt den anderen Läuferinnen ihr Tempo auf. Elisabeth Schicho hat grosse Probleme der Spitze zu folgen und lässt abreissen. Sandra Ringwald liegt zu Beginn der zweiten Runde dagegen auf dem dritten Platz. Da könnte was gehen...
14:46
4. Viertelfinale
Bühne frei für die nächsten DSV-Damen. Sandra Ringwald und Elisabeth Schicho bekommen es unter anderem mit Natalia Matveeva und Gaia Vuerich zu tun. Alles andere als eine leichte Aufgabe...
14:44
3. Viertelfinale
Ist das bitter! Sundling stapft im letzten Anstieg an Kolb vorbei. Die DSV-Läuferin schiebt sich in der folgenden Abfahrt aber wieder heran. Beide biegen Kopf an Kopf auf die Zielgerade, auf der die junge Schwedin den grösseren Punch hat und Kolb auf Platz drei verweist. Østberg kann ihr Rennen schon Sekunden vorher austrudeln lassen und steht als Siegerin dieses Laufs im Halbfinale. Hanna Kolb muss nun hoffen, über die Zeit in die Vorschlussrunde einzuziehen.
14:42
3. Viertelfinale
Østberg macht sofort kurzen Prozess und schiebt sich vom Start weg an die Spitze. Hanna Kolb beisst und schnappt sich den Windschatten der Norwegerin. Hinter der Deutschen liegt aber schon Sundling auf der Lauer...
14:40
3. Viertelfinale
Im dritten Lauf ist Hanna Kolb gefordert. Sie bekommt es jedoch mit zwei ganz dicken Brocken zu tun. U23-Weltmeisterin Jonna Sundling und Ingvild Flugstad Østberg sind die beiden Damen, an denen sich die 25-jährige Kolb orientieren muss.
14:38
2. Viertelfinale
Mühelos spaziert Falla in 2:44,24 Minuten zum Sieg. Hinter der Norwegerin knallt es richtig. Ida Sargent hat den zweiten Platz schon in Reichweite, da kommen von hinten plötzlich Ilaria Debertolis und Evgenia Shapovalova angeflogen. Das Duo zieht an der US-Amerikanerin vorbei und sicherte sich die Plätze hinter Falla.
14:37
2. Viertelfinale
Öberg und van der Graaff machen Dampf und setzen sich vor dem ersten Anstieg an die Spitze. In der Abfahrt kommen sich die beiden dann aber ins Gehege. Öberg stürzt und reisst die Schweizerin auch noch mit. Beide purzeln in der Kurve übereinander und sind raus. Damit hat Maiken Caspersen Falla freie Bahn...
14:35
2. Viertelfinale
Weiter geht's im Takt - und zwar mit einem hochkarätig besetzten Lauf. Maiken Caspersen Falla, Laurien van der Graaff und Jennie Öberg sind die Damen, auf die man in diesem Viertelfinale besonders achten sollte.
14:34
1. Viertelfinale
Ist das souverän! Hanna Falk tritt ganz früh an, reisst eine kleine Lücke und "rollt" ganz entspannt als Erste über die Linie. Jessi Diggins schiebt sich in letzten Sekunde noch an der Russin vorbei, gibt mächtig Gas und schnappt sich Platz zwei. Die Favoritinnen geben sich keine Blösse und stehen sicher im Halbfinale.
14:32
1. Viertelfinale
Hanna Falk spielt eingangs der zweiten Runde mit den Muskeln und schiebt sich an die Spitze des Feldes. Diggins und auch die Russin Yulia Belorukova hängen hinten dran...
14:31
1. Viertelfinale
Und ab geht die Post! Das erste von fünf Viertelfinals beginnt in diesem Moment. Hanna Falk und Jessica Diggins sind die beiden grossen Favoritinnen und sollten keine Mühe haben, den Sieg unter sich auszumachen.
14:24
Gleich geht's los
In wenigen Minuten fällt der Startschuss zum ersten von fünf Viertelfinals. Die ersten beiden Läuferinnen ziehen jeweils in das Halbfinale ein. Dazu qualifizieren sich auch die beiden Zeitschnellsten aller Viertelfinals für die Vorschlussrunde. Mit Hanna Falk und Jessica Diggins bekommen wir direkt im ersten Lauf einige der Mit-Favoritinnen zu sehen.
14:22
Die Favoritinnen
Die junge Schwedin Jonna Sundling setzte sich in der Qualifikation zwar überraschend mit der besten Zeit durch. Zu den grössten Favoritinnen auf den Sieg gehören aber einmal mehr Hanna Falk, Maiken Caspersen Falla und Ingvild Flugstad Østberg. Dazu sollte man auch die US-Amerikanerin Sophie Caldwell und die Russin Natalia Matveeva auf der Rechnung haben.
14:18
Duo hält die Schweizer Fahne hoch
Aus Sicht der heimischen Fans müssen es wieder einmal Laurien van der Graaff und Nadine Fähndrich richten. Die 29-jährige Van der Graaff ist seit Jahren die Nummer eins unter den Schweizer Sprinterinnen und wird auch heute versuchen, der skandinavischen Übermacht Widerstand zu leisten. Fähndrich überzeugte in der Qualifikation als Achte und wird sich ebenfalls etwas ausrechnen.
14:14
Deutsche überzeugen in der Quali
Die Damen des deutschen Skiverbandes haben in der Qualifikation einen glänzenden Eindruck hinterlassen und sind mit vier Starterinnen in der Runde der besten 30 vertreten. Neben Hanna Kolb und Sandra Ringwald schafften auch Elisabeth Schicho und Sophie Krehl den Sprung in das Viertelfinale.
14:12
Willkommen zum Sprint in Davos!
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Freistil-Sprint der Saison. Nachdem die Damen bereits zwei Mal in der klassischen Technik ran durften, steht ab 14:30 Uhr in Davos das erste Rennen in der freien Technik auf dem Programm.

Noch keine Daten vorhanden.