Tour de Ski

  • Münstertal (SUI) Sprint Freistil
    31.12.2016 15:17
  • Münstertal (SUI) 10km Massenstart klassisch
    01.01.2017 13:00
  • Oberstdorf (GER) 20km Skiathlon
    03.01.2017 15:15
  • Oberstdorf (GER) 15km Verfolgung Freistil
    04.01.2017 12:45
  • Toblach (ITA) 10km Freistil
    06.01.2017 10:45
  • Val di Fiemme (ITA) 15km Massenstart klassisch
    07.01.2017 15:30
  • Gesamtwertung
    08.01.2017
  • Val di Fiemme (ITA) 9km Bergverfolgung Freistil
    08.01.2017 15:30
  • 1
    Sergey Ustiugov
    Ustiugov
    Russland
    Russland
    48:40.40m
  • 2
    Martin Johnsrud Sundby
    Johnsrud Sundby
    Norwegen
    Norwegen
    +0.60s
  • 3
    Dario Cologna
    Cologna
    Schweiz
    Schweiz
    +1.00s
  • 48:40.40m
    1
    Russland
    Sergey Ustiugov
  • +0.60s
    2
    Norwegen
    Martin Johnsrud Sundby
  • +0.40s
    3
    Schweiz
    Dario Cologna
  • +1.70s
    4
    Kanada
    Alex Harvey
  • +0.90s
    5
    Schweden
    Marcus Hellner
  • +0.20s
    6
    Norwegen
    Simen Hegstad Krüger
  • +2.10s
    7
    Finnland
    Matti Heikkinen
  • +0.60s
    8
    Frankreich
    Maurice Manificat
  • +0.40s
    9
    Frankreich
    Jean-Marc Gaillard
  • +0.50s
    10
    Kanada
    Devon Kershaw
  • +0.90s
    11
    Norwegen
    Emil Iversen
  • +3.80s
    12
    Deutschland
    Florian Notz
  • +1.10s
    13
    Norwegen
    Niklas Dyrhaug
  • +1.10s
    13
    Italien
    Francesco De Fabiani
  • 48:54.20m
    15
    Deutschland
    Thomas Bing
  • +0.10s
    16
    Frankreich
    Clement Parisse
  • +0.40s
    17
    Schweden
    Jens Burman
  • +0.20s
    18
    Deutschland
    Lucas Bögl
  • +0.40s
    19
    Grossbritannien
    Andrew Musgrave
  • +0.60s
    20
    Norwegen
    Sjur Røthe
  • +1.20s
    21
    Norwegen
    Hans Christer Holund
  • +0.50s
    22
    Schweiz
    Toni Livers
  • +5.30s
    23
    Schweden
    Daniel Rickardsson
  • +4.40s
    24
    Russland
    Alexander Bessmertnykh
  • +0.60s
    25
    Norwegen
    Didrik Tønseth
  • +4.60s
    26
    Schweden
    Viktor Thorn
  • +4.70s
    27
    Tschechien
    Martin Jaks
  • +4.30s
    28
  • +27.00s
    29
    Finnland
    Perttu Hyvärinen
  • +16.30s
    30
    Italien
    Giandomenico Salvadori
  • +29.70s
    31
    Schweden
    Axel Ekström
  • +11.30s
    32
    Russland
    Ermil Vokuev
  • +0.30s
    33
    Schweiz
    Roman Furger
  • +0.20s
    34
    Italien
    Giorgio Di Centa
  • +0.90s
    35
    USA
    Noah Hoffman
  • +2.20s
    36
    Bulgarien
    Veselin Tzinzov
  • +1.60s
    37
    Kanada
    Len Valjas
  • +0.50s
    38
    Frankreich
    Alexis Jeannerod
  • +1.10s
    39
    Deutschland
    Jonas Dobler
  • +3.00s
    40
    Russland
    Petr Sedov
  • +0.10s
    41
    Russland
    Alexey Chervotkin
  • +5.40s
    42
    Russland
    Andrey Melnichenko
  • +1.80s
    43
    Rumänien
    Paul Pepene
  • +9.70s
    44
    Deutschland
    Thomas Wick
  • +9.50s
    45
    Deutschland
    Valentin Mättig
  • +21.40s
    46
    Deutschland
    Tim Tscharnke
  • +8.30s
    47
    Tschechien
    Petr Knop
  • +19.10s
    48
    Tschechien
    Michal Novak
  • +1.10s
    49
    Österreich
    Max Hauke
  • +2.10s
    50
    Kanada
    Graeme Killick
  • +4.00s
    51
    Schweden
    Anton Lindblad
  • +18.30s
    52
    Italien
    Maicol Rastelli
  • +26.40s
    53
    USA
    Erik Bjornsen
  • +3.10s
    54
    Österreich
    Bernhard Tritscher
  • +20.70s
    55
    Russland
    Andrey Larkov
  • +10.40s
    56
    Liechtenstein
    Philipp Hälg
  • +6.40s
    57
    Deutschland
    Andy Kühne
  • +6.30s
    58
    Lettland
    Indulis Bikše
  • DNF
    59
    Norwegen
    Finn Haagen Krogh
16:15
Auf Wiedersehen!
Das war es für heute von der dritten Etappe der Tour de Ski. Weiter geht es hier am morgigen Tag mit den Verfolgungsrennen. Wir berichten natürlich auch dann wieder live. Bis dann!
16:14
Kein Rennen der Österreicher
Überhaupt nicht zufrieden wird man indes in der österreichischen Mannschaft sein. Das beste Resultat erlief Max Hauke auf einem 49. Rang. Noch weiter abgeschlagen war der eigentlich bessere ÖSV-Athlet, Bernhard Tritscher, der gerade einmal als 54. über die Linie kam.
16:13
Drei Schweizer in den Punkten
In der Schweiz war es heute einmal mehr Dario Cologna, der mit der besten Leistung überzeugen konnte. Mit Platz drei im heutigen Rennen wird er in der Tour-Gesamtwertung einmal mehr einen grossen Sprung machen können. Neben ihm ging es auch für Toni Livers (22.) und Jonas Baumann (28.) unter die Top 30.
16:11
Notz überzeugt auf ganzer Linie
Ein tolles Resultat konnte auch Florian Notz einfahren. Er lief von Platz 34 bis auf Platz zwölf nach vorne und konnte sich während des gesamten Rennens in der Spitzengruppe halten. Auch Thomas Bing kann mit Platz 15 durchaus zufrieden auf den Tag blicken. Nicht vergessen darf man auch Lucas Bögl, der von Position 45 bis auf Platz 18 nach vorne gelaufen war. Für die restlichen deutschen Athleten waren heute leine Punkte drin.
16:08
Ustiugov baut Vorsprung weiter aus
Sergey Ustiugov ist weiterhin der Mann dieser Ski de Tour und hat sich auch auf den 20 Kilometern, auf denen der Sprinter eigentlich als Aussenseiter galt, gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Da er auch in den Bonussprints immer vorne drin war, wird er in der Gesamtwertung wieder einige Sekunden zu Sundby gutmachen können.
16:06
Sergey Ustiugov holt sich den nächsten Sieg!
Sergey Ustiugov holt auf den letzten Metern noch einmal alles aus sich heraus und lässt auf der Zielgerade Martin Johnsrud Sundby einmal mehr alt aussehen. Der Russe schnappt sich Sieg Nummer drei bei dieser Tour! Einen starken dritten Rang sahnt Dario Cologna ab.
16:04
Trio zieht davon
Maurice Manificat sucht die Entscheidung, doch der Franzose hat keine Chance! Martin Johnsrud Sundby zieht vorbei und auch Dario Cologna und Sergey Ustiugov ziehen mit einer Leichtigkeit an dem Franzosen vorbei. Auch Harvey aus Kanada ist noch dabei.
16:02
Røthe stürzt!
Sturz von Sjur Røthe! Den Norweger haut es bereits zum zweiten Mal in diesem Rennen und dieses Mal dürfte es für ihn deutlich schwerer werden, sich wieder heranzukämpfen, denn die heisse Schlussphase bahnt sich an.
15:59
Sundby wieder vorne angekommen
Martin Johnsrud Sundby ist wieder vorne angekommen und übernimmt die Spitze von Dario Cologna. Und wie bei den Damen ist auch bei den Herren das Feld bisher bunt gemischt und vorne zeigen sich viele unterschiedliche Nationen.
15:56
Verkorkstes Rennen für den ÖSV
Einen schwarzen Tag erlebten gerade die Österreicher. Max Hauke liegt derzeit auf Platz 43, richtig weit abgeschlagen ist Bernhard Tritscher. Er war von Platz 26 gestartet und ist inzwischen nur noch auf dem 54. Rang zu finden.
15:55
Krogh steigt aus
Aus dem Rennen ausgestiegen ist Finn Hågen Krogh aus dem norwegischen Team. Der 26-Jährige hatte bereits am gestrigen Tag einen Ausstieg aus der Tour erwähnt, sich aber dann doch für einen Start im heutigen Rennen entschieden.
15:53
Antritt von Cologna
Dario Cologna macht ernst! Der Schweizer drückt auf die Tube und reisst die ersten Lücken ins Feld. Mit 3,2 Sekunden Vorsprung kommt er durch das Stadion. Zweiter ist der Franzose Manificat. Weiterhin in einer guten Verfassung zeigt sich auch Florian Notz.
15:50
Zweiter Bonus-Sprint
Auf der Strecke wurden zum zweiten Mal in diesem Rennen die Bonus-Sekunden vergeben. Die Maximalanzahl holt sich Sergey Ustiugov ab, für Dario Cologna gibt es zwölf Bonus-Sekunden. Auch Florian Notz holt noch ein paar Sekündchen ab. Sundby geht nach seinem Missgeschick leer aus.
15:48
Sundby verläuft sich!
Schreck für Martin Johnsrud Sundby! Der Norweger biegt beim Stadiondurchlauf falsch ab, muss umkehren und fällt dadurch etwas zurück. Dem Norweger blind hinterher gelaufen war Matti Heikkinen aus Finnland.
15:47
Tscharnke mit Problemen
Bisher nicht überzeugen kann hier Tim Tscharnke, der im Mittelfeld merklich kämpft. Nur Platz 33 steht aktuell für ihn zu Buche.
15:44
Sundby versucht wegzukommen
Martin Johnsrud Sundby macht zum ersten Mal ernst und setzt sich gemeinsam mit Matti Heikkinen von der Gruppe ab. Lange dauert ihr Ausflug aber nicht und das Feld fängt die beiden Ausreisser wieder ein. Für die Schweiz liegt weiter Dario Cologna aussichtsreich im Rennen. Florian Notz liegt auf einem guten neunten Rang. So kann es doch weitergehen!
15:41
Skiwechsel steht kurz bevor
Nicht mehr lange und dann geht es für das grosse Feld bei zehn Kilometern zum Skiwechsel. Zur Halbzeit führt Alexander Bessmertnykh das Feld an, aber es bleibt dabei, dass die Spitzengruppe aus mehr als 40 Athleten besteht.
15:39
Niemand setzt sich ab
Die Meute bleibt eng beisammen und noch hat keiner der Läufer hier einen ernsten Angriff gesetzt. Noch mehr als 50 Athleten sind nach 8,23 Kilometern noch drin in der Spitzengruppe.
15:35
Gutes Rennen von Notz
Bisher ein richtig starkes Rennen zeigt Florian Notz. Vor heimischer Kulisse hat er sich in den letzten Kilometern von Platz 34 bis auf Rang 14 vorgearbeitet und ist damit mitten drin in dieser Gruppe. Ustiugov scheint hingegen erste Probleme zu haben und fällt wieder etwas zurück, während die Norweger vorne weiterhin Tempo machen.
15:33
Larkov weiter im Rennen
Andrey Larkov lässt sich trotz seines Sturzes nicht unterkriegen und läuft weiterhin fleissig mit, wenn es auch wohl nur noch ein Trainingslauf ist, denn der Rückstand zu Kühne beträgt bereits über eine Minute.
15:31
Harvey gewinnt Bonus-Sprint
Alex Harvey schiebt sich nach vorne und geht als erster Läufer über die Linie. 15 Bonus-Sekunden holt sich der Kanadier ab. Zweiter ist Sundby vor Hellner und Krüger. Für Dario Cologna gibt es eine Bonus-Sekunde.
15:30
Cologna weiter drin
Auch Dario Cologna ist hier weiterhin vorne drin und hält sich locker in der vorderen Gruppe der Läufer. Gleich sollte sich hier das Tempo noch einmal anziehen, denn es werden die ersten Bonus-Sekunden vergeben.
15:28
Trio aus Norwegen vorne
Ustiugov hat sich inzwischen etwas nach hinten zurückgezogen und lässt die Athleten aus Norwegen die Führungsarbeit übernehmen. Noch etwa 40 Athleten befinden sich in der Spitzengruppe.
15:24
Kühne hat den Anschluss verloren
Leider bereits den Anschluss zur Spitzengruppe verloren hat Andy Kühne. Er liegt abgeschlagen auf Platz 57, hat bereits zehn Sekunden Rückstand zum Athleten vor sich.
15:23
Russland vor Norwegen
Auch nach der ersten absolvieren Runde hat sich nichts geändert und vorne führt Ustiugov vor einem Trio aus Norwegen. Auf Platz fünf folgt der Kanadier Alex Harvey. Etwas weiter zurückgefallen ist Dario Cologna aus der Schweiz. Er befindet sich etwas weiter hinten in dieser Gruppe auf Rang 13. Bester DSV-Läufer ist Thomas Bing auf Position 15.
15:21
Ustiugov bestimmt das Tempo
Ganz vorne läuft Ustiugov ein Rennen, wie man es bei dieser Tour schon von dem Russen kennt. Er dreht voll auf und ist immer ganz vorne mit dabei. Noch ist aber fast das gesammte Feld zusammen in einer Gruppe.
15:18
Sturz von Larkov!
In der ersten Abfahrt ist es bereits um die ersten Athleten geschehen. Andrey Larkov kommt zu Sturz und fällt dadurch von Position vier bis auf Rang 34 zurück. Auch Perttu Hyvärinen aus Finnland war in diesem Sturz mitverwickelt.
15:16
Los geht's!
Der Start ist erfolgt und das Feld begibt sich auf die Reise. 20 Kilometer waren jetzt auf die 59 Athleten.
15:13
Darum geht es
Auf die Herren warten gleich acht Runden über je 2,5 Kilometer. Vier davon werden in der klassischen Technik gelaufen, ehe dann der zweite Teil des Rennens in der freien Technik absolviert wird.
15:09
ÖSV-Hoffnungen ruhen auf Tritscher
Die Hoffnungen des ÖSV ruhen auf Bernhard Tritscher, der sich bisher aber in der Tour auch noch nicht in Topform zeigen konnte. Aktuell liegt er mit bereits über zwei Minuten Rückstand auf Platz 26 der Wertung. Neben ihm geht heute Max Hauke an den Start, für den es aber nur noch darum geht gute Einzelergebnisse zu feiern.
15:05
Dario Cologna führt Schweizer an
Das Team der Schweiz wird von niemand anderem als Dario Cologna angeführt. Der 30-Jährige liegt nach dem fünften Platz beim Massenstart im Münstertal auf dem sechsten Platz der Tour-Wertung und hat heute gute Chancen sich vielleicht noch etwas weiter vorzukämpfen. Neben ihm werden Roman Furger, Jonas Baumann und Toni Livers das Rennen bestreiten.
15:01
Gelingt Tscharnke wieder eine Aufholjagd?
Im deutschen Team hofft Tim Tscharnke auf ein erneut starkes Rennen, nachdem er sich auf der zweiten Etappe der Tour von Startrang 65 bis auf Platz 24 nach vorne kämpfen konnte. In der Tour-Wertung ist aus dem DSV-Team nur Thomas Bing vor ihm platziert, der aber im Massenstart zuletzt deutlich Federn liess. Florian Notz, Lucas Bögl, Valentin Mättig, Jonas Dobler, Thomas Wick und Andy Kühne liegen bereits deutlich hinter den Top 30.
14:57
Sergey Ustiugov führt Tour-Wertung an
Mit zwei Siegen in zwei Wettkämpfen führt Sergey Ustiugov die Tour-Wertung mit 26:26.2 Minuten an. Auf dem zweiten Platz liegt mit 18,9 Sekunden Tour-Dauerbrenner Martin Johnsrud Sundby aus Norwegen. Dritter ist der US-Amerikaner Alex Harvey mit 59,6 Sekunden Rückstand. Bereits über eine Minute zurück liegen Andrey Larkov (RUS) und Emil Iversen (NOR). Nach den Rennen in der Schweiz sind bei den Herren bereits viele Athleten ausgestiegen und das Feld ist von 80 auf nur noch 59 Starter zusammengeschrumpft.
14:51
Hallo aus Oberstdorf!
Hallo und herzlich willkommen zur dritten Etappe der Tour de Ski 2017! Für die Herren geht es ab 15:15 Uhr darum, sich im Skiathlon über die 20 Kilometer zu beweisen.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenMartin Johnsrud Sundby1.626
2RusslandSergey Ustiugov1.176
3KanadaAlex Harvey1.128
4NorwegenJohannes Høsflot Klæbo884
5FinnlandMatti Heikkinen869
6SchwedenMarcus Hellner815
7SchweizDario Cologna788
8NorwegenNiklas Dyrhaug758
9NorwegenSjur Røthe673
10NorwegenFinn Haagen Krogh660