Tour de Ski

  • Münstertal (SUI) Sprint Freistil
    31.12.2016 14:50
  • Münstertal (SUI) 5km Massenstart klassisch
    01.01.2017 16:00
  • Oberstdorf (GER) 10km Skiathlon
    03.01.2017 12:15
  • Oberstdorf (GER) 10km Verfolgung Freistil
    04.01.2017 11:30
  • Toblach (ITA) 5km Freistil
    06.01.2017 13:00
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart klassisch
    07.01.2017 14:30
  • Gesamtwertung
    08.01.2017
  • Val di Fiemme (ITA) 9km Bergverfolgung Freistil
    08.01.2017 11:30
  • 1
    Schweden
    Stina Nilsson
    27:23.80m
  • 2
    USA
    Jessica Diggins
    +0.20s
  • 3
    Norwegen
    Heidi Weng
    +1.50s
  • 27:23.80m
    1
    Schweden
    Stina Nilsson
  • +0.20s
    2
    USA
    Jessica Diggins
  • +1.30s
    3
    Norwegen
    Heidi Weng
  • +1.80s
    4
    Norwegen
    Maiken Caspersen Falla
  • +4.80s
    5
    Deutschland
    Nicole Fessel
  • +4.80s
    5
    USA
    Sadie Bjornsen
  • 27:32.30m
    7
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • +0.20s
    8
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • +3.10s
    9
    Finnland
    Anne Kyllönen
  • +1.00s
    10
    Russland
    Yulia Tchekaleva
  • +4.80s
    11
    Schweiz
    Nathalie von Siebenthal
  • +1.20s
    12
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • +0.40s
    13
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • +0.40s
    14
    Schweden
    Emma Wiken
  • +0.50s
    15
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • +0.20s
    16
    Deutschland
    Sofie Krehl
  • +0.40s
    17
    Deutschland
    Stefanie Böhler
  • +1.60s
    18
    Norwegen
    Kathrine Rolsted Harsem
  • +1.00s
    19
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • +2.70s
    20
    Norwegen
    Lotta Udnes Weng
  • +0.70s
    21
    Finnland
    Laura Mononen
  • +0.10s
    22
    Norwegen
    Ragnhild Haga
  • +5.40s
    23
    Norwegen
    Silje Øyre Slind
  • +5.50s
    24
    Deutschland
    Sandra Ringwald
  • +4.00s
    25
    Finnland
    Aino-Kaisa Saarinen
  • +4.00s
    25
    Russland
    Elena Soboleva
  • 28:05.60m
    27
    Russland
    Polina Kalsina
  • +2.00s
    28
    USA
    Kikkan Randall
  • +12.60s
    29
    Deutschland
    Victoria Carl
  • +3.50s
    30
    USA
    Elizabeth Stephen
  • +12.00s
    31
    Slowenien
    Barbara Jezersek
  • +0.10s
    32
    Italien
    Giulia Stürz
  • +0.20s
    33
    Italien
    Elisa Brocard
  • +3.00s
    34
    Deutschland
    Elisabeth Schicho
  • +4.00s
    35
    Schweden
    Maria Nordström
  • +0.20s
    36
    Italien
    Virginia de Martin Topranin
  • +4.30s
    37
    Deutschland
    Monique Siegel
  • +0.50s
    38
    Russland
    Mariya Guschina
  • +9.40s
    39
    Tschechien
    Petra Novakova
  • +7.80s
    40
    Italien
    Ilaria Debertolis
  • +9.50s
    41
    Russland
    Alisa Zhambalova
  • +4.00s
    42
    Slowenien
    Anamarija Lampic
  • +12.60s
    43
    Schweden
    Evelina Settlin
  • +5.40s
    44
    Schweden
    Maria Rydqvist
  • +2.60s
    45
    USA
    Rosie Brennan
  • +19.30s
    46
    Tschechien
    Katerina Berouskova
  • +8.60s
    47
    Slowenien
    Alenka Cebasek
  • +3.10s
    48
    Deutschland
    Antonia Fräbel
  • +5.40s
    49
    Italien
    Lucia Scardoni
  • +14.90s
    50
    Deutschland
    Hanna Kolb
  • +19.40s
    51
    Russland
    Olga Tsareva
12:56
Auf Wiedersehen!
Das war es von dem Skiathlon der Langläuferinnen aus Oberstdorf. Weiter geht es hier um 15:15 Uhr mit dem Rennen der Herren. Wir berichten natürlich wieder live. Bis dahin!
12:54
Nilsson wieder Tour-Führende
In der Gesamtwertung hat sich nach dem heutigen Sieg Stina Nilsson die Führung zurückerobert. Die Schwedin liegt nach drei Etappen aber nur vier Sekunden vor Heidi Weng aus Norwegen. Ingvild Flugstad Østberg ist nach ihrem Pech beim letzten Anstieg auf Platz drei abgerutscht.
12:52
Stadlober auf Platz 15
Auch Teresa Stadlober konnte ein tolles Ergebnis abliefern. Die Österreicherin lief heute von Platz 36 auf Position 15 nach vorne und sammelt satte Weltcup-Punkte. Die Schweizerin Nathalie von Siebenthal konnte sich mit Platz elf ebenfalls weit vorne platzieren.
12:50
Tolles Ergebnis von Fessel
Überzeugen konnte heute auch Nicole Fessel aus dem deutschen Team. Die 33-Jährige lief von Platz 21 bis auf Rang sechs nach vorne und wird damit erneut Positionen in der Tour-Wertung gutmachen. Erneut richtig stark zeigte sich auch Sofie Krehl aus dem Nachwuchsteam, die als 16 wieder in die Punkte lief. Auch Stefanie Böhler (17.) und Katharina Hennig (19.) kamen in die Top 20.Punkte gab es auch für Sandra Ringwald (24.) und Victoria Varl (29.).
12:47
Nilsson lässt Norwegerinnen stehen, Østberg geschlagen
Mit diesem Ergebnis hätte vor dem Start sicherlich niemand gerechnet und das Feld ist schön durchgemischt. Den Sieg schnappt sich nach einem starken Rennen die Schwedin Stina Nilsson, die sich immer vorne hielt und zum Ende ihre Sprintstärke voll ausnutzen konnte. Für sie ist es gleichzeitig der erste Sieg in einem Distanzrennen. Die grosse Verliererin des Tages ist Ingvild Flugstad Østberg, die als 13 ihre Tour-Führung abgeben muss.
12:44
Nilsson schnappt sich den Sieg!
Was für ein Antritt! Stina Nilsson nimmt auf der Zielgeraden richtig Geschwindigkeit mit und hängt die Konkurrenz ab. Jessica Diggins versucht noch einmal den Angriff, muss sich aber letztendlich geschlagen geben und wird Zweite. Auf Position drei kommt Heidi Weng über die Linie. Nicole Fessel wird gute Sechste.
12:42
Wer setzt sich ab?
Stina Nilsson setzt am Anstieg den Angriff. Wer kann mithalten? Heidi Weng ist noch dabei und auch Diggins, Falla und Fessel lassen sich nicht abhängen. Die Tour-Führende hat im Gerangel Pech. Sie verliert ihren Stock und verliert viele Positionen!
12:39
Von Siebenthal verliert Positionen
Für von Siebenthal ging es leider wieder etwas zurück und die Schweizerin kämpft aktuell um den Anschluss an diese Gruppe. Um den Sieg kämpfen noch etwa zwölf Athletinnen.
12:37
Hennig muss abreissen lassen
Katharina Hennig tut sich hingegen jetzt etwas schwerer und muss zur Spitzengruppe abreissen lassen. Auch Stefanie Böhler kann sich nicht in der ersten Gruppe halten.
12:36
Von Siebenthal zeigt sich vorne
Tolle Zwischenphase von Nathalie von Siebenthal! Die Schweizerin zeigt sich knapp drei Kilometer vor dem Ziel mal ganz vorne und macht das Tempo. Aus dem deutschen Team sieht weiterhin Nicole Fessel richtig gut aus. Auch Teresa Stadlober hat sich inzwischen in diese Gruppe reingekämpft.
12:33
Zweite Gruppe ist wieder dran
Das Tempo ist gerade nicht besonders hoch und die zweite Gruppe hat sich inzwischen wieder herangekämpft. Heisst, auch Katharina Hennig und Sandra Ringwald sind hier wieder mit drin. Ein bisher starkes Rennen zeigt auch Stefanie Böhler, die von Platz 27 auf Position 19 vorgelaufen ist. Nathalie von Siebenthal ist 17., Teresa Stadlober aus Österreicher folgt auf Platz 22.
12:31
Skiwechsel steht an
Es geht zum Skiwechsel, heisst die Klassik-Ski werden jetzt beiseite gepackt und die Skier für die freie Technik angeschnallt. An der Spitze liegt alles weiterhin schön eng beisammen. Ganz vorne bestimmen Norwegen, Schweden und Finnland das Feld. Aber auch Nicole Fessel ist in der ersten Gruppe noch dabei.
12:29
Norwegerinnen machen Tempo
Kurz vor dem Skiwechsel machen die Norwegerinnen jetzt ernst und Heidi Weng und Ingvild Flugstad Østberg setzen sich etwas vom restlichen Feld ab. Es bleibt aber bei einem kleinen Ausritt und das Feld fängt die beiden Ausreisserinnen schnell wieder ein.
12:28
Die Gruppe bleibt gross
Für ein Damenrennen doch überraschend ist die Gruppe an der Spitze weiterhin richtig gross und noch mehr als 40 Athletinnen sind hier mit dabei. Aus dem DSV-Team halten sich weiter Hennig, Ringwald und Fessel im vorderen Feld. Nathalie von Siebenthal hat sich wieder einige Ränge vorgearbeitet und liegt auf Rang 14.
12:25
Bonus-Sekunden werden vergeben
Der einzige Bonus-Sprint in diesem Rennen steht an und entsprechend wird das Tempo kurz vor 3,23 Kilometern noch einmal erhöht. Die meisten Bonus-Sekunden schnappt sich Krista Pärmäkoski, dahinter überqueren Nilsson, Østberg und Harsem die Linie.
12:23
Auch Hennig vorne drin
Neben Fessel und Ringwald hat sich nach der ersten Runde über 2,5 Kilometer auch Katharina Hennig nach vorne gearbeitet. Für die junge Läuferin ging es von Platz 19 auf Rang elf nach vorne. Die Führungsarbeit leistet Stina Nilsson gemeinsam mit Diggins, Weng und Østberg.
12:21
Feld bleibt zusammen
Bisher hat hier keine Dame einen Angriff gesetzt und so bleibt das Feld eng beisammen. Deutlich nach hinten ging es für die Schweizerin Nathalie von Siebenthal, die auf Position 19 liegt. Noch ist das aber noch nicht so tragisch, denn wir sind ja noch in der Anfangsphase.
12:18
Ringwald und Fessel vorne drin
Sandra Ringwald und Nicole Fessel haben sich auf den ersten Metern des Rennens in Stellung gebracht und sind vorne hineingelaufen. Das Feld führt Krista Pärmäkoski aus Finnland an, direkt dahinter lauern die Norwegerinnen.
12:15
Start ist erfolgt!
Der Start ist erfolgt und die Meute aus 51 Läuferinnen begibt sich auf die Strecke. Zunächst begeben sich die Läuferinnen im klassischen Stil in die Loipe und absolvieren zwei Runden mit 2,5 Kilometer, danach wird gewechselt und es werden noch einmal fünf Kilometer in der freien Technik absolviert.
12:12
Auf wen gilt es zu achten?
Auch heute sind sicherlich die beiden führenden Athletinnen der Tour, Østberg und Weng, die ganz grossen Favoritinnen auf den Sieg. Dahinter sollte man auch die anderen Norwegerinnen sowie Krista Pärmäkoski aus Finnland auf der Rechnung haben. Für Stina Nilsson sollte es indes schwerer werden, da ihre Spezialität vor allem kürzere Distanzen sind.
12:09
Stadlober für Österreich
Auch das Team der Österreicherinnen ist auf nur noch eine Athletin zusammengeschrumpft und nur Teresa Stadlober wird die Rennen in Oberstdorf bestreiten. Bisher lief es für die Salzburgerin noch nicht optimal und sie konnte noch nicht das ganz grosse Resultat abliefern. Vielleicht klappt es ja heute über die etwas längere Distanz?
12:05
Nur von Siebenthal noch dabei
Das Team der Schweiz ist nach den beiden Auftaktswettkämpfen auf heimischen Boden auf nur eine Athletin zusammengeschrumpft. Ausgestiegen sind unter anderem Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff, die besonders im Massenstart mit guten Ergebnissen überzeugten. Noch dabei ist einzig Nathalie von Siebenthal, die auf Rang 15 liegt und 1:49 Minuten Rückstand zur Führenden hat.
12:01
Zehn deutsche Damen am Start
Das DSV-Team schöpft vor heimischer Kulisse voll aus und schickt einmal mehr zehn Athletinnen in das Rennen. Angeführt wird das Team von Sandra Ringwald und Nicole Fessel, die sich mit einem starken Massenstart in der Tour zurück nach vorne kämpfte. Auch Sofie Krehl und Katharina Hennig, die sich heute zum ersten Mal auf Weltcup-Niveau im Skiathlon beweisen, können zufrieden sein mit den bisherigen Rennen. Hinzu kommen Elisabeth Schicho, Stefanie Böhler, Hanna Kolb, Antonia Fräbel und Victoria Carl.
11:57
Østberg führt Tour-Wertung an
Die Gesamtwertung der Tour de Ski führt nach zwei der sieben Etappen die Norwegerin Ingvild Flugstad Østberg an. Mit einer Gesamtzeit von 15:40.7 Minuten liegt sie knapp zehn Sekunden vor ihrer Teamkollegin und schärfsten Konkurrentin Heidi Weng. Dritte ist die Schwedin Stina Nilsson, die den Auftakt gewann mit 23,8 Sekunden Rückstand. Auf den Rängen dahinter folgen Krista Pärmäkoski (FIN/+42 Sek) und Kathrine Harsem (NOR;+51,6).
11:53
Hallo aus Oberstdorf!
Hallo und herzlich willkommen zur dritten Etappe der Tour de Ski 2017. Auf den anspruchsvollen Strecken in Oberstdorf geht im Skiathlon darum, in beiden Lauftechniken stark aufzutreten. Start ist um 12:15 Uhr.

Weltcup Distanz (Damen)

#MannschaftPunkte
1NorwegenHeidi Weng951
2NorwegenMarit Bjørgen854
3FinnlandKrista Pärmäkoski807
4NorwegenIngvild Flugstad Østberg771
5SchwedenCharlotte Kalla491
6SchwedenStina Nilsson467
7USAJessica Diggins432
8FinnlandKerttu Niskanen417
9FinnlandLaura Mononen383
10RusslandYulia Tchekaleva367