Tour de Ski

  • Lenzerheide (SUI) Sprint Freistil
    30.12.2017 13:00
  • Lenzerheide (SUI) 10km klassisch
    31.12.2017 15:00
  • Lenzerheide (SUI) 10km Verfolgung Freistil
    01.01.2018 11:00
  • Oberstdorf (GER) Sprint klassisch
    03.01.2018
  • Oberstdorf (GER) 10km Massenstart Freistil
    04.01.2018 10:15
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart klassisch
    06.01.2018 14:15
  • Gesamtwertung
    07.01.2018
  • Val di Fiemme (ITA) 9km Verfolgung Freistil
    07.01.2018 11:30
  • 1
    Heidi Weng
    Weng
    Norwegen
    Norwegen
    32:13.30m
  • 2
    Ingvild Flugstad Østberg
    Østberg
    Norwegen
    Norwegen
    +48.50s
  • 3
    Jessica Diggins
    Diggins
    USA
    USA
    +2:23.20m
  • 32:13.30m
    1
    Norwegen
    Heidi Weng
  • +48.50s
    2
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • +1:34.70m
    3
    USA
    Jessica Diggins
  • +34.50s
    4
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • +11.70s
    5
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • +1:07.60m
    6
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • +32.60s
    7
    Russland
    Anastasia Sedova
  • +6.50s
    8
    Schweiz
    Nathalie von Siebenthal
  • +1:18.90m
    9
    USA
    Sadie Bjornsen
  • +26.10s
    10
    Deutschland
    Stefanie Böhler
  • +32.40s
    11
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • +1.00s
    12
    Schweden
    Anna Haag
  • +29.70s
    13
    Tschechien
    Petra Nováková
  • +18.90s
    14
    Schweden
    Emma Wikén
  • +5.10s
    15
    Finnland
    Aino-Kaisa Saarinen
  • +17.60s
    16
    USA
    Elizabeth Stephen
  • +13.10s
    17
    Italien
    Elisa Brocard
  • +5.60s
    18
    Russland
    Anna Nechaevskaya
  • +56.60s
    19
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • +12.00s
    20
    Russland
    Alisa Zhambalova
  • +13.30s
    21
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • +26.00s
    22
    Norwegen
    Anne Kjersti Kalvaa
  • +10.00s
    23
    Schweden
    Maria Nordström
  • +17.20s
    24
    USA
    Rosie Brennan
  • +30.60s
    25
    Schweden
    Jennie Öberg
  • +29.30s
    26
    Deutschland
    Pia Fink
  • +28.60s
    27
    Kasachstan
    Anna Shevchenko
  • +3.60s
    28
    Schweden
    Evelina Settlin
  • +18.90s
    29
    Schweden
    Linn Sömskar
  • +6.40s
    30
    Russland
    Yana Kirpichenko
  • +19.40s
    31
    Russland
    Mariya Guschina
  • +1:06.10m
    32
    Tschechien
    Kateřina Beroušková
12:17
Auf Wiedersehen
Auch die zwölfte Tour de Ski ist damit zu Ende! Wie im Vorfeld erwartet waren die Norwegerinnen nicht zu schlagen. Heidi Weng verteidigt mit furiosen Leistungen gestern und heute eindrucksvoll den Titel! Damit ist der erste Höhepunkt des Winters zu Ende, es folgen in rund vier Wochen die olympischen Spiele. Heute Nachmittag sind dann noch die Herren um 14:30 Uhr mit ihrem Schlussanstieg an der Reihe, bis dahin!
12:14
Hennig mit guter Performance
Wie erhofft hat sich Katharina Hennig das Rennen heute deutlich besser eingeteilt und am Ende zwei Plätze gut gemacht. Als 21. bei ihrer ersten Tour de Ski darf man durchaus zufrieden sein! Ob es in der Einzelzeit für die besten 15 gereicht hat, müssen wir noch abwarten. Die Chancen sind aber da! Auch Pia Fink verbessert sich leicht um einen Rang auf Platz 26.
12:13
Fähndrich in Top 20
Für Nadine Fähndrich verlief der Schlussanstieg eher enttäuschend. Die zweite Eidgenossin konnte nicht mit der unmittelbaren Konkurrenz mithalten und verlor drei Plätze. So steht am Ende ein eher schwacher 19. Rang, anstatt sich unter die besten 15 zu schieben.
12:10
Böhler in Top Ten
Mit einem versöhnlichen Abschluss beendet Steffi Böhler auch die diesjährige Tour de Ski. Als einzige Athletin überhaupt hat die deutsche Routinierin an allen Tour de Skis teilgenommen und auch beendet. Mit ihrem stolzen Alter von 36 Jahren darf man sich dann auch über Rang zehn freuen!
12:09
Schweizerin leicht verbessert
Es hatte sich schon während des Rennens angedeutet, auch wenn man sogar noch auf den siebten Platz hoffen durfte. Schlussendlich fällt Nathalie Von Siebenthal mit letzten Körner als Achte über den Zielstrich und von dort wir alle Athleten in den Schnee!
12:07
Stadlober ohne Verbesserung
Wir hatten ein wenig gehofft, dass es für die starke Frau am Anstieg noch weiter nach vorn gehen würde, doch am Ende waren die Rückstände mit einer Minute einfach zu gross. Teresa Stadlober hat dennoch eine starke Etappe hingelegt und vermutlich eine der Topzeiten hingelegt. Überhaupt wird die Österreicherin mit ihrem fünften Gesamtrang zufrieden sein!
12:06
Diggens wird Dritte
Mit einer starken Performance sichert sich Jessica Diggens am Ende ungefährdet und souverän den dritten Rang und steht damit auf dem Podest! Parmakoski rettet ihren Vorsprung ins Ziel und wird Vierte!
12:05
Böhler vorerst in Top Ten
Bei der letzten Zwischenzeit 500m vor dem Ziel hat Steffi Böhler ihr Ziel doch noch erreicht! Die Deutsche klettert mit ihrer Erfahrung ganz stark den Berg hinauf und ist derzeit Zehnte! Und derzeit ist keine Konkurrentin in der Nähe, die ihr diesen Platz streitig machen könnte!
12:03
Heidi Weng gewinnt
Während sich die anderen Athleten noch inmitten des Anstiegs befinden, hat es Heidi Weng geschafft! Die Norwegerin erreicht wie erwartet mit einem klaren Vorsprung als Erste das Ziel und darf sich feiern lassen! Dahinter sichert sich Ingvild Östberg ungefährdet den zweiten Platz! Herzlichen Glückwunsch nach Norwegen!
12:02
Stadlober kämpft um Platz vier
Der dritte Rang dürfte an Jessica Diggens vergeben sein, die eine starke Leistung zeigt und nur noch zehn Sekunden auf Weng verliert. Stadlober verkürzt allerdings den Rückstand auf Parmakoski auf rund 20 Sekunden! Was geht da noch für die Österreicherin?
11:59
Gesamtsiegerin steht fest
Dieser Anstieg ist schon beeindruckend! Heidi Weng dagegen scheint die Piste spielend leicht zu bezwingen und zieht auf inzwischen fast eine Minute Vorsprung weg! Was für ein Wahnsinn!
11:58
Stadlober kommt deutlich näher!
Teresa Stadlober zeigt einen starken Antritt! Die Österreicherin verliert im Vergleich zur Konkurrenz deutlich weniger auf Heidi Weng als alle anderen und ist dadurch auf inzwischen 40 Sekunden an Diggens herangerückt. Bei nur noch rund einem Kilometer bis ins Ziel dürfte es dennoch verdammt schwierig werden!
11:56
Parmakoski fällt zurück
Jessica Diggens sah schon seit geraumer Zeit deutlich besser aus und jetzt scheint die Gegenwehr von Parmakoski gebrochen. Die Finnin kämpft verbissen, jetzt ist aber ein Loch von rund drei Sekunden gerissen. An solch steilen Anstiegen ist dies dann schon eine Menge!
11:54
Weng überragend
Was für ein Antritt! Auch den 500m nach der Attacke hat Heidi Weng ein Loch von fast 30 Sekunden gerissen. Die Norwegerin ist am Anstieg eine Klasse besser als ihre Teamkollegin!
11:51
Weng zieht weg
Es ist soweit! Gut 1,5km vor dem Ziel zieht Heidi Weng sichtbar das Tempo an und lässt ihre Konkurrentin einfach stehen! Auf dem fast steilsten Stück ist Östberg absolut chancenlos und bricht nahezu ein. Jetzt heisst es kämpfen und immerhin Platz zwei absichern.
11:49
Von Siebenthal auf dem Vormarsch
Die Schweizerin legt bislang gut los. Gemeinsam mit Bjornsen aus den USA hat sich Nathalie Von Siebenthal schon einen Platz nach vorn gekämpft und die Russin Sedova erreicht. Rang sieben bedeutete dies derzeit!
11:47
Duo um Rang drei
Bei 6,2km sind Parmakoski und Diggens noch gemeinsam unterwegs. Keine der beiden scheint eine Attacke derzeit fahren zu wollen, der Weg bis oben ist aber auch noch sehr weit. Weiterhin 90 Sekunden liegt das Duo zurück! Auch Stadlober auf Rang fünf kann derzeit keine Zeit aufholen...
11:46
Weng geht nach vorn
Am Fusse der Alpe Cermis sehen wir das erwartete Bild. Heidi Weng setzt sich neben die Konkurrentin und zeigt sich erstmals ganz vorn. Noch hält Östberg aber sichtbar dagegen und will den Kritikern trotzen, die allesamt Weng am Ende des Tages vorn gesehen haben!
11:44
Böhler schliesst auf
Steffi Böhler hat es geschafft! Die Deutsche schafft noch in der Ebene den Anschluss an die vor ihr laufende Russin und ist damit in Greifweite zu Platz elf. Jetzt kann sie sich im Windschatten ein wenig schonen und Kräfte für den Schlussanstieg sparen!
11:40
Weng im Windschatten
Heidi Weng macht das natürlich ganz clever. Die Norwegerin hält sich die gesamte Zeit im Flachen im Windschatten ihrer Teamkollegin auf und macht keinerlei Tempoarbeit. Östberg ist dagegen gezwungen das Tempo einigermassen hoch zu halten, denn von hinten kommen Parmakoski und Diggens, die nun aber bis km 4 nicht mehr näher gekommen sind.
11:37
Parmakoski verkürzt leicht
Noch in der Ebene schieben sich Parmakosi und Diggens leicht näher an die führenden Damen heran. Noch sind es aber 01:30 Minuten bis nach vorn. Mal sehen, inwieweit Östberg vielleicht noch nervös wird. Diggens drückt jedenfalls ordentlich auf das Tempo und hat die Finnin vor ihr im Blick!
11:30
Los geht's
Der Startschuss ist gefallen! 32 Damen nehmen die Schlussetappe in Angriff! Ganz vorn gehen die beiden Norwegerinnen Östberg und Weng auf die Strecke, die die ersten flachen Kilometer vermutlich noch gemeinsam absolvieren werden!
11:27
Von Siebenthal in Top Ten
Die Eidgenossen haben noch zwei Eisen im Feuer. Nadine Fähndrich liegt auf einem ordentlichen 16. Platz und will zumindest noch einen Rang gutmachen. Nathalie Von Siebenthal hingegen zeigt eine starke Tour und ist inzwischen als Neunte sogar unter den Top Ten angekommen. Genau diesen Rang soll die 24-Jährige verteidigen!
11:24
DSV mit Trio
Bei den deutschen Frauen sind nur noch drei Athletinnen im Rennen. Steffi Böhler ist als Zwölfte derzeit die Beste, ein Angriff auf die besten Zehn scheint angesichts des Rückstands allerdings eher schwierig. Katharina Hennig liegt in der Gesamtwertung als 23. deutlich zurück, hofft aber auf einen Platz unter den besten 15 in der Tageswertung, um die halbe Olympianorm zu knacken. Pia Fink hingegen soll einzig Erfahrungen sammeln. Der Nachwuchsdame fehlt noch die grosse Klasse.
11:20
Österreicherin will auf das Podest
Es wird ein verdammt schwieriges Ziel, doch völlig ausgeschlossen scheint der Angriff auf das Podest nicht! Teresa Stadlober liegt aktuell auf dem fünften Gesamtrang und hat gestern ebenfalls ihre Topform bestätigt. Vor der Dame aus der Alpenregion liegen nur noch Parmakoski und Diggens. Die Finnin hat einen Vorsprung von einer knappen Minute, gilt jedoch eher als starke Läuferin in der klassischen Technik und ist kein Leichtgewicht. Diggens hingegen ist eine bärenstarke Skaterin und auch regelmässig auf der Alpe Cermis stark! Da sind wir gespannt, denn auch Stadlober gilt als Expertin auf der Schlussetappe!
11:14
Weng ist die grosse Favoritin
Nach ihrem furiosen Rennen gestern ist Heidi Weng endgültig zur Favoritin auf den Gesamtsieg aufgestiegen. Die kleine Norwegerin galt sowieso schon als vermeintlich Schnellste auf dem Schlussanstieg heute und jetzt hat sie sogar mit zwei Sekunden nur einen zu vernachlässigen Rückstand auf Teamkollegin Östberg. Diese wiederum dürfte aber beste Chancen auf Rang zwei haben, da der Abstand zu Parmakoski bereits über 01:30 Minuten beträgt! Der dritte Podestplatz hingegen scheint noch nicht vergeben zu sein!
11:09
Guten Morgen aus Val di Fiemme
Herzlich Willkommen und einen schönen guten Morgen zum Finale der diesjährigen Tour de Ski! Wir begrüssen Sie recht herzlich zur letzten Etappe in Val di Fiemme. Wie in jedem Jahr steht auch heute zum Abschluss der finale Anstieg hinauf zur Alpe Cermis an! Über 9km geht es im freien Stil ins Verfolgungsrennen. Die Damen beginnen mit dem Start um 11:30 Uhr!

Weltcup Gesamt (Damen)

#NamePunkte
1NorwegenHeidi Weng1.476
2USAJessica Diggins1.436
3NorwegenIngvild Flugstad Østberg1.414
4FinnlandKrista Pärmäkoski1.220
5NorwegenMarit Bjørgen1.078
6USASadie Bjornsen956
7SchwedenCharlotte Kalla934
8ÖsterreichTeresa Stadlober888
9NorwegenRagnhild Haga808
10FinnlandKerttu Niskanen757