Weltcup Finale

  • Teamwettbewerb
    16.03.2018 16:00
  • 1
    Schweden
    Schweden
  • 2
    Frankreich
    Frankreich
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
  • 1
    Schweden
    Schweden
  • 2
    Frankreich
    Frankreich
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
  • 4
    Österreich
    Österreich
  • 5
    Norwegen
    Norwegen
  • 5
    Italien
    Italien
  • 5
    Slowenien
    Slowenien
  • 5
    Schweiz
    Schweiz
17:15
Auf Wiedersehen!
Das war es vom Teamevent im schwedischen Are, wo am Wochenende nun noch die technischen Disziplinen anstehen. Zu diesen melden wir uns natürlich live zurück! Bis dahin!
17:13
Ausbaufähige ÖSV-Leistung
Auch Silbermedaillengewinner Österreich konnte die Olympiaform nicht bestätigen. Im Semifinale war mit 1:3 gegen Frankreich Schluss. Einzig Katharina Gallhuber wusste hier zu überzeugen. Katharina Liensberger und Marco Schwarz scheiterten knapp, Manuel Feller etwas deutlicher. Gegen Deutschland setzte es im kleinen Finale dann die angesproche Pleite über den Zeitunterschied.
17:11
Immerhin Platz Drei
Auch das Deutsche Team musste sich dem Gastgeber geschlagen geben. Nachdem Lena Dürr zum Auftakt gewinnen konnte, verloren Linus Strasser, Marina Wallner und Alexander Schmid ihre Duelle. Im kleinen Falle gegen Österreich konnte sich die DSV-Auswahl dann durch die bessere Zeit beim Stande von 2:2 durchsetzen.
17:08
Oympiaform nicht bestätigt
Gegen den späteren Sieger zog die Schweiz bereits im Viertelfinale mit 1:3 den Kürzeren. Ausgerechnet Luca Ärni, der bei Olympia nicht an den Start gegangen war, holte den einzigen Zähler für die Eidgenossen, während Wendy Holdener, Denise Feierabend und Ramon Zenhäusern den Kürzeren zogen.
17:06
Schweden gewinnt Teamevent!
Im heimischen Are kann das schwedische Team seinen Heimvorteil nutzen und das Teamevent für sich entscheiden. Im Finale setzten sich die Hausherren mit 3:1 gegen Frankreich durch. Der dritte Platz ging an Deutschland.
17:01
Frankreich vs. Schweden
Julien Lizeroux muss für den Ausgleich nicht nur gewinnen, sondern Myhrer auch noch Zeit abnehmen. Der Franzose riskiert deshalb voll und scheidet aus. Schweden siegt also mit 3:1!
16:59
Frankreich vs. Schweden
Die schwedischen Damen sorgen hier für Freude beim heimischen Publikum. Auch Frida Hansdotter entscheidet das Rennen für sich. Gegen Tessa Worley holt die Slalom-Spezialistin 18 Hunderstel heraus und stellt auf 2:1.
16:57
Frankreich vs. Schweden
Clement Noel macht am heutigen Tage den besten Eindruck. Der junge Franzose fährt ganz stark und gewinnt folgerichtig das Duell gegen Mattias Hargin zum 1:1.
16:56
Frankreich vs. Schweden
Die heimischen Schweden gehen als Favorit in das Duell gegen Frankreich. Anna Swenn Larsson bestätigt diesen Eindruck und nimmt Romane Miradoli gleich über eine Sekunde ab. 1:0 für die Hausherren!
16:53
Österreich vs. Deutschland
Linus Strasser dreht das Duell um Platz Drei! Der Deutsche kann am Start einen Vorsprung auf Manuel Feller herausholen, den er bis ins Ziel hält. Nun geht es nur noch um die Zeit, die Strasser auch noch besiegen kann. Beim Stande vom 2:2 geht dieses Duell schlussendlich an Deutschland.
16:50
Österreich vs. Deutschland
Die Aufholjagd beginnt! Lena Dürr gewinnt auch ihr drittes Duell am heutigen Tage und besiegt Katharina Gallhuber in einem sehr knappen Rennen.
16:49
Österreich vs. Deutschland
Österreich legt den Grundstein für Platz Drei. Auch Marco Schwarz kann sein Duell gewinnen, er besiegt Alexander Schmid mit drei Zehnteln Vorsprung.
16:48
Österreich vs. Deutschland
Im Duell um Platz Drei treffen Deutschland und Österreich aufeinander. Der ÖSV geht hierbei durch Katharina Truppe in Führung. Durch einen guten Start setzt sie Marina Wallner unter Druck, die dann einen Fehler macht und keine Chance mehr hat, aufzuholen.
16:38
Deutschland vs. Schweden
Alexander Schmid muss voll riskieren und tut das auch. Allerdings rutscht der Deutsche im letzten Abschnitt auf dem Aussenski weg und kann das Rennen nicht beenden. Damit zieht Schweden ins Finale ein.
16:36
Deutschland vs. Schweden
Jetzt wird es eng für die Deutschen! Marina Wallner hat im Duell gegen die Slalom-Spezialistin Frida Hansdotter keine Chance und verliert neun Zehntel auf die Schwedin.
16:34
Deutschland vs. Schweden
Die Deutschen setzen ihre vermeintlich besten Starter an die ersten beiden Positionen, um vielleicht 2:0 in Front zu gehen. Das gelingt jedoch nicht, denn Matthias Hargin fährt noch ein wenig besser und gleicht zum 1:1 aus.
16:33
Deutschland vs. Schweden
Lena Dürr bestätigt den guten Eindruck! Die Deutsche kann sich gegen Anna Swenn Larsson behaupten und sorgt trotz eines kleinen Fehlers für die 1:0-Führung für Deutschland.
16:31
Österreich vs. Frankreich
Wie schon im Viertelfinale bringt Clement Noel seinen Gegner zur Verzweiflung. Der Franzose ist richtig schnell unterwegs und schlägt Manuel Feller mit drei Zehnteln Vorsprung. Nach dem 3:1 stehen die Franzosen nun also im Finale!
16:30
Österreich vs. Frankreich
Das ging flott! Nach dem Hügel im Mittelteil verpasst Romane Miradoli ein Tor und gibt das Duell gegen Katharina Gallhuber schnell ab. Die Österreicherin gibt dennoch Gas, immerhin kann auch die Zeit entscheidend sein.
16:28
Österreich vs. Frankreich
Jetzt wird es eng! Auch das zweite Duell verlieren die Österreicher. In einem spannenden Rennen kann Marco Schwarz nicht bestehen und muss sich knapp Julien Lizeroux geschlagen geben. Der Druck wächst!
16:27
Österreich vs. Frankreich
Den Auftakt macht das Duell zwischen Katharina Liensberger und Tessa Worley. Die Österreicherin macht kurz nach dem Start einen kleinen Fehler und fährt diesem knappen Rückstand fortan hinterher. Ohne Erfolg, 0:1 aus Sicht der Österreicher.
16:21
Schweiz vs. Schweden
Anders als in Pyeongchang ist heute Luca Ärni statt Daniel Yule dabei. Und dieser sorgt für den Ehrenpunkt für die Eidgenossen, die hier dennoch mit 1:3 ausscheiden.
16:20
Schweiz vs. Schweden
Der Olympiasieger ist bereits ausgeschieden! Die Schweden können den Heimvorteil eindrucksvoll nutzen und so erhöht Frida Hansdotter mit einem deutlichen Sieg gegen Wendy Holdener auf das vorentscheidene 3:0.
16:19
Schweiz vs. Schweden
Ramon Zenhäusern beeindruckt trotz seiner Grösse für gewöhnlich mit enormen Körpergefühl. Gleiches gilt aber auch für Matthias Hargin, der das Rennen für sich entscheidet und die Gastgeber mit 2:0 in Führung bringt.
16:17
Schweiz vs. Schweden
Kein guter Auftakt für die Schweiz! Denise Feierabend zieht gegen Anna Swenn Larsson deutlich den Kürzeren und erhöht so ungewollt den Druck auf ihre Teamkollegen.
16:15
Italien vs. Deutschland
Ohne Druck kann Linus Strasser sein Rennen nun nach unten bringen und tut das mit Erfolg. Der Deutsche gewinnt seinen Lauf gegen Ricardo Tonetti und sorgt für das 4:0.
16:14
Italien vs. Deutschland
Die Entscheidung fällt im dritten Lauf! Lena Dürr fühlt sich im Teamevent pudelwohl und zeigt das auch im Duell gegen Irene Curtoni. Deutlicher Sieg und das 3:0 für Deutschland.
16:13
Italien vs. Deutschland
Alexander Schmidt erhöht auf 2:0! Gegen Namensvetter Vinatzer hat der Deutsche keine Probleme, denn der Italiener fädelt ein und verliert viel Zeit.
16:12
Italien vs. Deutschland
Guter Auftakt für die Deutschen! Weil Marta Bassino den Start verpasst und Marina Wallner keinen grossen Fehler macht, kann die DSV-Starterin dieses Duell für sich entscheiden.
16:11
Norwegen vs. Frankreich
Der Youngster im französischen Team macht den Deckel drauf. Clement Noel ist in einer bestechenden Form und macht das im Duell gegen Jonathan Nordbotten deutlich.
16:09
Norwegen vs. Frankreich
Entschieden ist es noch nicht! Kristin Lysdahl hält Norwegen im Rennen. Sie besiegt Romane Miradoli deutlich und verkürzt auf 1:2.
16:08
Norwegen vs. Frankreich
Und auch das zweite Duell geht knapp an die Franzosen, die sich mit 2:0 absetzen. Julien Lizeroux kann sich einen Vorsprung von acht Hunderstel herausfahren und strahlt dementsprechen breit beim Ausschwingen.
16:07
Norwegen vs. Frankreich
Die Zuschauer sehen zum Auftakt des zweiten Duells zum ersten Mal ein richtig spannendes Rennen. Am Ende hat Tessa Worley hauchzart die Nase vorne und besiegt Maren Skjoeld knapp.
16:05
Österreich vs. Slowenien
Doch es kommt nicht zum 2:2. Manuel Feller profitiert von einem schwachen Start seines Kontrahenten und kann sein Rennen ohne grossen Druck ins Ziel bringen. Mit einem souveränen 3:1 zieht Österreich ins Halbfinale ein.
16:04
Österreich vs. Slowenien
Jetzt sieht es gut aus für Österreich! Auch Katharina Gallhuber liefert ab und distanziert Meta Hrovat deutlich. 2:1 also für den ÖSV, der auch in Sachen Zeit sehr gute Karten hat, sollte es zum Ausgleich kommen.
16:03
Österreich vs. Slowenien
Ausgleich! Marco Schwarz dominiert vom Start weg und weist Martin Cater deutlich in die Schranken. Der Österreicher nimmt seinem Gegenüber gute 1,5 Sekunden ab.
16:02
Österreich vs. Slowenien
Auf geht's! Das erste Duell heisst Ana Bucik gegen Katharina Liensberger. Die Österreicherin erwischt den schlechteren Start, kann dann aber aufholen. Im mittleren Abschnitt will Liensberger aber zu viel und fädelt ein. Damit geht der Punkt an Slowenien.
15:46
Revanche?
Silber ging bei Olympia an Österreich, die im Finale gegen die Schweiz keine Chance hatten. Heute würde es bei einem Durchmarsch beider Teams zu einer Neuauflage des Finals kommen. Sowohl bei den Herren als auch bei den Damen gibt es gleich drei Optionen für die zwei jeweiligen Starter. Bei den Damen sind gleich drei Katharinas (Truppe, Gallhuber und Liensberger), bei den Herren sind Manuel Feller, Michael Matt und Marco Schwarz die Kandidaten für das erste Duell gegen Slowenien.
15:42
Bei Olympia knapp gescheitert
Im Viertelfinale ging es für die Schweiz damals gegen Deutschland. Das DSV-Quartett lieferte den Schweizern ein harten Kampf und unterlag schlussendlich nach einem 2:2 nur auf Grund der Zeit. Lena Dürr, Marina Wallner, Alexander Schmid und Linus Strasser dürften auch heute wieder die Wahl der Deutschen sein, auch wenn Fritz Dopfer als Option parat steht. Zum Auftakt geht es heute gegen Italien.
15:37
Olympiasieger aus der Schweiz
Auch bei den Oympischen Spielen gab es für die Zuschauer ein Teamevent zu bestaunen. Die Goldmedaille ging dabei an die Schweiz, die im Finale mit 3:1 gegen Österreich gewannen. Mit Daniel Yule, Ramon Zenhäusern, Denise Feierabend und Wendy Holdener sind die vier Protagonisten auch heute mit dabei und werden von Luca Ärni ergänzt. Im ersten Duell treffen die Eidgenossen heute auf Schweden.
15:20
Herzlich willkommen!
Guten Tag und herzlich willkommen zum Weltcupfinale im schwedischen Are. Ehe es am morgigen Samstag und am Sonntag in den jeweiligen Slaloms und Riesenslaloms um die letzten Punkte geht, stehen die Frauen und Herren heute beim Teamevent gemeinsam auf der Piste. Um 16 Uhr geht es los!

Noch keine Daten vorhanden.