Hinzenbach

  • HS 94 Einzel
    04.02.2017 13:00
  • HS 94 Einzel
    05.02.2017 13:00
  • 1
    Sara Takanashi
    Takanashi
    Japan
    Japan
    254.80
  • 2
    Carina Vogt
    Vogt
    Deutschland
    Deutschland
    250.00
  • 3
    Maren Lundby
    Lundby
    Norwegen
    Norwegen
    245.20
  • 254.80
    1
    Japan
    Sara Takanashi
  • 250.00
    2
    Deutschland
    Carina Vogt
  • 245.20
    3
    Norwegen
    Maren Lundby
  • 243.30
    4
    Österreich
    Daniela Iraschko-Stolz
  • 242.20
    5
    Deutschland
    Katharina Althaus
  • 240.80
    6
    Österreich
    Chiara Hölzl
  • 237.60
    7
    Japan
    Yuki Ito
  • 237.00
    8
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 236.50
    9
    Deutschland
    Svenja Würth
  • 229.90
    10
    Slowenien
    Maja Vtic
  • 229.10
    11
    Deutschland
    Ramona Straub
  • 225.30
    12
    Frankreich
    Lucile Morat
  • 225.20
    13
    Japan
    Yuka Seto
  • 219.70
    14
    Slowenien
    Spela Rogelj
  • 212.00
    15
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 210.00
    16
    Slowenien
    Ursa Bogataj
  • 209.70
    17
    USA
    Sarah Hendrickson
  • 208.20
    18
    Frankreich
    Lea Lemare
  • 207.70
    19
    Russland
    Irina Avvakumova
  • 206.20
    20
    Japan
    Kaori Iwabuchi
  • 200.00
    21
    USA
    Abby Ringquist
  • 199.90
    22
    Italien
    Elena Runggaldier
  • 198.80
    23
    Russland
    Anastasiya Barannikova
  • 197.20
    24
    Frankreich
    Oceane Avocat Gros
  • 195.90
    25
    USA
    Nita Englund
  • 189.10
    26
    USA
    Tara Geraghty-Moats
  • 188.20
    27
    Italien
    Evelyn Insam
14:44
Auf Wiedersehen!
Mit dem 52. Sieg von Sara Takanashi verabschieden wir uns von dem Damen-Weltcups in Hinzenbach. Weiter geht es in der kommenden Wochenende mit den Springen aus Ljubno ob Savinji. Bis dann!
14:43
Iraschko-Stolz verpasst Podest knapp
Das Podest knapp verpasst hatte Daniela Iraschko-Stolz, die sich heute auf Position vier wiederfand. Auch Chiara Hölzl und Jacqueline Seifriedesberger waren mit den Rängen sechs und acht einmal mehr in den Top Ten zu finden.
14:41
Vier Deutsche in den Top Elf
Die deutschen Springerinnen können auch heute wieder auf einen gelungenen Wettkampf blicken und waren mit vier Starterinnen vorne drin. Hinter Vogt holte Katharina Althaus als Fünfte das zweitbeste Ergebnis. Svenja Würth beendet den Bewerb auf Platz neun. Für Ramona Straub war Position elf drin, Juliane Seyfarth holte als 29 nur wenige Punkte.
14:37
Takanashi siegt, Vogt auf dem Podest
Sara Takanashi war auch heute wieder nicht zu schlagen und sichert sich nach Weiten von 89 und 92 Metern ihren 52. Weltcupsieg. Einmal mehr in Topform zeigte sich Carina Vogt, die mit 4,8 Punkten Rückstand Zweite wird. Position drei schnappt sich nach einer kleinen Aufholjagd im Finale die Norwegerin Maren Lundby.
14:35
Sara Takanashi (JPN)
Sara Takanashi lässt wieder keine Fragen offen. Locker flockig geht die Japanerin ihren Sprung an und überbietet die Weite von Vogt noch einmal um einen Meter. Damit muss sie nicht lange auf die Noten warten und holt sich auch am zweiten Tag in Hinzenbach den Sieg.
14:34
Carina Vogt (GER)
Und Carina Vogt? Die haut richtig einen raus und macht sich selbst ein Geburtstagsgeschenk! Technisch sauber setzt sie die Höchstweite von 91 Metern hin und wird heute auf jeden Fall auf dem Podest stehen.
14:33
Katharina Althaus (GER)
Und auch Katharina Althaus kann jetzt nicht mithalten! Die 20-Jährige versucht alles, muss sich aber dann doch geschlagen geben und fällt ebenfalls zurück. Nach 87,5 Metern wird es kein Podestplatz werden.
14:32
Chiara Hölzl (AUT)
Kann Chiara Hölzl noch einmal das Podest angreifen? Nein, leider nicht. Auch heute zeigt sie im Finale wieder einen schwächeren Sprung und wird nach 87,5 Metern zurückfallen. Sie fällt auf Platz drei zurück.
14:31
Maren Lundby (NOR)
Und auch Maren Lundby hat sich bei ihrem letzten Sprung mit dieser Anlage angefreudet. Die Norwegerin kann noch einmal einen halben Meter draufsetzen und bleibt vor Iraschko-Stolz.
14:30
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz greift noch einmal an! Die 33-Jährige ist mit ihrer Technik am Ende des Fluges zwar nicht ganz zufrieden, aber 89 Meter reichen natürlich dennoch locker für Rang eins.
14:29
Svenja Würth (GER)
Und auch Svenja Würth scheitert nach 87 Metern knapp an Ito. Die Weite hätte zwar gereicht, doch in der Haltung hat sie deutlich was liegen gelassen, weshalb ihr dann auch 1,1 Punkte zur Führenden fehlen.
14:28
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger ballt die Faust und ist mit ihrem Sprung auf 87,5 Meter mehr als zufrieden. Die Noten sind ebenfalls gut, an Ito kommt sie aber knapp nicht vorbei. Nur 0,6 Punkte hatten ihr zur Japanerin gefehlt.
14:26
Ramona Straub (GER)
Schafft es Ramona Straub heute endlich einmal zwei gute Sprünge im Wettkampf zu zeigen? An die Weite von Ito kommt die 23-Jährige zwar nicht heran, aber mit 86,5 Metern zeigt sie wieder einen richtig guten Satz.
14:25
Yuki Ito (JPN)
Kann sich Yuki Ito in ihrem letzten Sprung noch einmal mit dieser Schanze anfreunden? Sie kann! Die 23-Jährige befördert sich mit einem starken Absprung auf eine hohe Flugkurve und lässt sich vom Wind bis auf 89,5 Meter tragen. Obendrauf kommen hohe Noten für den perfekten Telemark.
14:23
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic lässt nicht locker und knallt in ihrem zweiten Sprung ebenfalls eine tolle Weite auf 87 Meter raus, der ihr die Zwischenführung einbringt.
14:22
Lucile Morat (FRA)
Lucile Morat macht dem französischen Cheftrainer auch heute wieder Freude und zeigt bei Rückenwind einen klasse Satz auf 85 Meter.
14:20
Irina Avvakumova (RUS)
Sturz von Irina Avvakumova! Die Russin freut sich über ihren guten Sprung und ist dann unaufmerksam und das geht leider nicht gut aus. Ihr fährt der Ski weg und es verdreht ihr das linke Knie. Sie kann den Auslauf auf eigenen Beinen wieder verlassen, aber humpelt etwas. Hoffentlich hat sie sich da so kurz vor der WM keine Knieverletzung zugezogen.
14:18
Yuka Seto (JPN)
Aber auch Yuka Seto dreht noch einmal richtig auf! Das Timing der Japanerin am Absprung passt und sie feuert sich schnell in ihre Flugposition. Mit 86,5 Metern ist die Führung von Rogelj wieder Geschichte.
14:17
Spela Rogelj (SLO)
Mit diesem Sprung kann die 22-Jährige wirklich zufrieden sein. Obwohl sie einen ganz leichten Zug von hinten hat, kann Spela Rogelj da noch einiges rausholen und erzielt die bisher beste Weite im Finale. Sie geht natürlich mit grossem Vorsprung auf Rang eins.
14:16
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen hat auch jetzt wieder einen ganz ordentlichen Speed in der Spur und kommt so ebenfalls auf eine gute Weite.
14:14
Ursa Bogataj (SLO)
Bisher macht der zweite Durchgang der Damen Freude und wir sehen reihenweise Weiten über die 80 Meter. So auch von der Slowenin Ursa Bogataj, die es bei leichtem Aufwind auf 82,5 Meter getragen hatte.
14:14
Sarah Hendrickson (USA)
Die Weite stimmt bei Sarah Hendrickson und sie kann mit 83,5 Metern überzeugen. Für die Haltung erhält sie zwar einige Abzüge, Lemare kann sie damit aber trotzdem auf Abstand halten.
14:12
Lea Lemare (FRA)
Lea Lemare hingegen macht ihre Sache besser, kann sich noch einmal steigern und übernimmt nach 83 Metern und Noten im 17er-Bereich den ersten Platz.
14:11
Nita Englund (USA)
Nita Englund wird heute nicht mit ihrer Leistung zufrieden sein. Die 24-Jährige US-Springerin liefert auch im Finale keinen Topsprung ab und fällt nach 78 Metern auf die sechste Position zurück.
14:10
Kaori Iwabuchi (JPN)
Lange darf sich aber auch sie nicht in der Leadersbox aufhalten, denn Kaori Iwabuchi legt nach einem sauberen Sprung noch einmal drei Meter oben drauf. Für den eingeschobenen Telemark bekommt sie zwar ein paar Abzüge, für die Spitze reicht es aber dann doch locker.
14:09
Abby Ringquist (USA)
Auch Abby Ringquist springt exakt auf diese Weite und so müssen wieder einmal die anderen Werte entscheiden, wer auf Rang eins geht. Und die sind bei der US-Lady etwas besser.
14:08
Elena Runggaldier (ITA)
Elena Runggaldier springt jetzt auf exakt die gleiche Weite, hatte aber natürlich aus dem ersten Sprung einen deutlich grösseren Vorsprung zur Russin und bekommt auch einen Tacken bessere Noten. So zieht sie dann mit 1,1 Zählern an der bisherigen Führenden vorbei.
14:07
Oceane Avocat Gros (FRA)
Oceane Avocat Gros wird ein positives Fazit hinter ihrem heutigen Tag ziehen. Die Französin präsentiert nach 77 Metern im ersten Sprung nun 80 Meter und kann sich damit ebenfalls steigern. Für die Haltung gibt es allerdings doch grosse Abzüge, weshalb sie Barannikova nicht verdrängen kann.
14:05
Anastasiya Barannikova (RUS)
Jetzt sollte es aber um die Führung der US-Springerin geschehen sein, denn Anastasiya Barannikova aus Russland springt locker über die Weite, die sie hätte bieten müssen.
14:05
Evelyn Insam (ITA)
Und auch Evelyn Insam kann die Weite der US-Amerikanerin jetzt nicht gefährden und landet ebenfalls vor der 80-Meter-Marke. Mit 0,9 Punkten Rückstand wird es Platz zwei.
14:04
Juliane Seyfarth (GER)
Nein, für Juliane Seyfarth heisst es einmal mehr den Wettkampf abhaken und auf die kommenden Aufgaben blicken. Die 26-Jährige kann trotz der jetzt besseren Verhältnisse ihre Weite nur bedingt steigern und fällt nach 78,5 Metern ebenfalls ein paar Position nach hinten.
14:03
Romane Dieu (FRA)
Und bei Romane Dieu? Die 16-jährige Springerin aus Frankreich hat es im Hang nicht mehr ganz so gut, zeigt aber auch einen technisch nicht ganz sauberen Sprung. Nach 77,5 Metern geht es für sie auf den letzten Rang nach hinten.
14:02
Atsuko Tanaka (CAN)
Und auch die zweite Springerin kann sich in ihrem Finaldurchgang bei leichten Aufwindbedingungen jetzt steigern. Atsuko Tanaka kommt ins Fliegen und setzt ihre Landung nach 82 Metern.
14:01
Tara Geraghty-Moats (USA)
Tara Geraghty-Moats macht sich bereit und eröffnet den Finaldurchgang in Hinzenbach. Und die 23-Jährige aus den USA macht ihre Sache ordentlich. Nach 72,5 Metern im ersten Sprung, schafft sie es nun auf 82 Meter.
13:49
Finale beginnt um 14:00 Uhr
Für die Damen gibt es jetzt eine kleine Pause, ehe es dann gleich ab 14:00 Uhr in das Finale der 30 besten Starterinnen geht.
13:48
ÖSV-Trio vorne drin
Vorne mit dabei ist auch das Trio der drei besten Österreicherinnen. Chiara Hölzl liegt mit 0,6 Punkten Rückstand zum Podest auf Position vier, Daniela Iraschko-Stolz und Jacqueline Seifriedsberger finden sich auf den Rängen sechs und acht wieder. Heute leider nicht für das Finale gereicht hat es für Marita Kramer.
13:46
Vier Deutsche in den Top Ten
Auch hinter Vogt und Althaus lief es für die deutschen Damen im ersten Durchgang richtig gut und auch Svenja Würth und Ramona Straub erreichen auf den Plätzen sieben und neun die Top Ten. Juliane Seyfarth schaffte als 27 knapp den Sprung in die Top 30.
13:44
Takanashi führt zur Halbzeit
Sara Takanashi hat auch heute wieder die besten Karten auf den Sieg und liegt zur Halbzeit mit 4,7 Punkten Vorsprung zu Geburtstagskind Carina Vogt in Führung. Weitere 0,9 Punkte dahinter rangiert Katharina Althaus auf der dritten Position.
13:39
Sara Takanashi (JPN)
Sara Takanashi bringt sich in Position! Die 20-Jährige lässt sich von dem leichten Rückenwind nicht beeindrucken und springt ihre Technik sauber durch. Mit 89 Metern und hohen Noten setzt sie sich locker von dem deutschen Duo ab und geht in Führung.
13:38
Yuki Ito (JPN)
Und auch Yuki Ito wird nach ihrer Leistung im ersten Sprung nicht zufrieden sein. Die Japanerin verliert im Anlauf richtig viel an Geschwindigkeit und dementsprechend sind dann natürlich auch keine ganz grossen Weiten drin. Mit 82,5 Metern geht es auf den neunten Platz zurück.
13:37
Maren Lundby (NOR)
Maren Lundby schüttelt enttäuscht den Kopf und ist mit ihrer Leistung alles andere als zufrieden. Erst war sie einen Tacken zu spät am Tisch, dann lief auch die Flugphase nicht optimal durch und sie konnte die Führung nach 85,5 Metern nicht angreifen.
13:36
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz hingegen beginnt am Tisch ordentlich, hat dann aber im letzten Flugdrittel einige Probleme und muss ihren Sprung mit rudernden Armen schon nach 86 Metern beenden.
13:35
Katharina Althaus (GER)
Katharina Althaus kann auch heute wieder beeindrucken und ordnet sich nach 86 Metern und 121,4 Punkten auf dem zweiten Platz ein. Ganz zufrieden ist sie aber nicht, denn ein paar Meter hatte sie da am Absprung verschenkt.
13:33
Irina Avvakumova (RUS)
Irina Avvakumova und die Anlage in Hinzenbach stehen seit dem ersten Tag auf dem Kriegsfuss und so ist es dann wenig überraschend, dass sich die Russin dann sogar über verhaltene 81,5 Meter freut.
13:32
Carina Vogt (GER)
Carina Vogt sorgt für den Führungswechsel! Die 25-Jährige hat in der Spur eine Topgeschwindigkeit und kann diese perfekt in Weite umformen. 88 Meter stellt das Geburtstagskind in den Hang.
13:31
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Und auch Jacqueline Seifriedsberger kann sich zum gestrigen Tag steigern und startet mit einem guten Sprung in ihren Wettkampf. Einen kleinen Skifehler hat sie zwar gemacht, doch mit 85 Metern und Rang drei ist auch sie dabei.
13:31
Svenja Würth (GER)
Am Samstag hatte Svenja Würth ihren ersten Sprung total versemmelt, heute macht sie es viel besser! Sie kommt pünktlich vom Tisch und präsentiert einen ruhigen Sprung, der bis auf 85,5 Meter geht. Mit 1,3 Punkten Rückstand ist sie in Reichweite zu Hölzl.
13:30
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic eröffnet das Feld der besten zehn Springerinnen im Weltcup, aber auch sie kann die Führung von Hölzl nicht gefährden. Mit 83 Metern ist sie Dritte.
13:28
Sarah Hendrickson (USA)
Die US-Amerikanerin wirkt nach ihrem Sprung alles andere als zufrieden und zuckt ratlos mit den Schultern. Für die 22-Jährige geht es nach 78,5 Metern auf den achten Rang.
13:27
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto sah in der Probe deutlich besser aus und kann jetzt im eigentlichen Wettkampf nur einen durchschnittlichen Sprung auf 81,5 Meter zeigen. So fehlen ihr dann auch schon zwölf Punkte zu Hölzl.
13:26
Chiara Hölzl (AUT)
Chiara Hölzl wird mit zwei Luken weniger Anfahrt auf die Reise geschickt und dafür macht sie dann ihre Sache richtig gut. Die junge Österreicherin haut die Skier bei 86 Metern in den Schnee und setzt sich so mit sieben Punkten vor Straub.
13:25
Spela Rogelj (SLO)
Auch Spela Rogelj kann die Führung von Ramona Straub nicht angreifen. Die Slowenin beginnt nach dem Tisch gut, verschenkt aber schliesslich einige Meter in der zweiten Flugphase, wo sie ihren Flug früh aufmacht. So läuft es dann auf den dritten Zwischenrang aus.
13:24
Kaori Iwabuchi (JPN)
Die Technik der Japanerin ist wieder richtig schön anzusehen, die Weite aber leider nicht. Mit 81 Metern geht es für sie schon mehr als 13 Punkte hinter Straub zurück.
13:22
Nita Englund (USA)
Nita Englund hingegen wird heute nicht ganz zufrieden auf ihren ersten Sprung blicken. Da haben wir die US-Amerikanerin gestern schon deutlich stärker gesehen.
13:22
Lea Lemare (FRA)
Lea Lemare blickt zufrieden in die Kameras, auch wenn es mit 80,5 Metern nicht für ganz vorne reichen wird. Aber in der Probe war sie vollkommen abgeschmiert und so ist es natürlich eine deutliche Steigerung für sie persönlich.
13:21
Lucile Morat (FRA)
Ganz toll! Lucile Morat springt mit viel Power vom Tisch ab und so wird ihr dann auch die etwas unsaubere Luftfahrt verziehen. Nach 84 Metern ist die junge Französin aktuell Zweite.
13:20
Elena Runggaldier (ITA)
Elena Runggaldier kann mit der Weite der deutschen bei weitem nicht mithalten und muss knapp zehn Meter früher zur Landung ansetzen. Im Finale ist die Italienerin aber locker vertreten.
13:19
Ramona Straub (GER)
Klasse! Wo hat sie den denn ausgepackt? Nachdem es gestern hier nicht ganz so gut lief, präsentiert sie heute einen lupenreinen Sprung und landet erst nach 86 Metern. Das ist mit einem grossen Vorsprung die neue Führung.
13:18
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen hingegen fühlt sich hier richtig wohl und haut auch heute wieder einen richtig guten Sprung raus. Mit 82,5 Metern geht sie auf Rang eins nach vorne.
13:17
Anastasiya Barannikova (RUS)
Für das Team aus Russland läuft es hier in Hinzenbach bisher überhaupt nicht rund und auch heute hat Anastasiya Barannikova nach ihrem Sprung kein Lächeln auf den Lippen. Sie hat sich natürlich deutlich mehr vorgenommen als 77,5 Meter.
13:16
Evelyn Insam (ITA)
Damit kann die Italienerin durchaus zufrieden sein. Die letzten Tagen konnte Evelyn Insam krankheitsbedingt nicht starten und dafür sind ihre 77 Meter schon eine ordentliche Weite.
13:16
Ursa Bogataj (SLO)
Es gibt einen Führungswechsel! Ursa Bogataj kommt gut über den Tisch, hat eine super Höhe und übernimmt nach 82 Metern den ersten Platz.
13:14
Coline Mattel (FRA)
Es will einfach nicht klappen bei Coline Mattel. Die Französin kann auch heute ihre Technik auf die Kante bringen und stürzt nach 73,5 Metern ab.
13:14
Juliane Seyfarth (GER)
Es geht doch! Nachdem die Probe bei Juliane Seyfarth in die Hose ging, kann die Deutsche jetzt zumindest einen soliden Sprung zeigen und ist nach 76 Metern auf jeden Fall bei den Top 30 dabei.
13:13
Abby Ringquist (USA)
Die US-Amerikanerin kommt mit jedem Sprung immer besser in Form und kann sich auch heute wieder steigern. Mit 78,5 Metern übernimmt sie knapp die Führung im Zwischenresultat.
13:12
Eva Logar (SLO)
Einen halben Meter weniger hat Eva Logar auf der Habenseite und damit heisst es auch für die Slowenin einmal mehr zittern, ob sie heute um Punkte springen darf.
13:11
Tara Geraghty-Moats (USA)
Tara Geraghty-Moats kann mit dieser Weite nicht mithalten und muss bereits einige Meter früher zur Landung ansetzen. Nach 72,5 Metern ist ihr dementsprechend auch die Finalteilnahme noch nicht sicher.
13:10
Oceane Avocat Gros (FRA)
Oceane Avocat Gros hatte schon in der Probe richtig Spass gemacht und auch jetzt zeigt die 19-Jährige aus Frankreich wieder einen richtig schönen Sprung. Die Technik ist zwar nicht sauber und es gibt ein paar Abzüge, 77 Meter reichen aber dennoch für die Spitze.
13:09
Anniken Mork (NOR)
Für Anniken Mork heisst es hingegen wohl einmal mehr die Sachen schon nach ihrem ersten Sprung packen. Mit 71,5 Metern ist die Norwegerin aktuell auf Rang fünf zu finden.
13:08
Romane Dieu (FRA)
Die Französin hat hier gestern gezeigt, dass ihr die Anlage in Hinzenbach richtig gut liegt und war mit Startnummer 1 in die Top 30 vorgesprungen. Und auch jetzt präsentiert sie mit 74,5 Metern wieder einen soliden Sprung.
13:07
Marita Kramer (AUT)
Gestern konnte die 15-Jährige bei ihrer Weltcup-Premiere überzeugen und sprang bei ihrem ersten Auftritt auf der ganz grossen Bühne in die Punkteränge vor. Und was ist heute für sie drin? Leider nicht ganz so viel. Nach 71,5 Metern und Zwischenrang drei muss sie abwarten, ob es wieder für Punkte reichen wird.
13:06
Atsuko Tanaka (CAN)
Vor einigen Jahren war Atsuko Tanaka bereits dran an der Weltelite, nach einer Verletzung hat die Kanadierin allerdings grosse Schwierigkeiten von der Schanze und konnte bisher nicht an ihre guten Jahre anknüpfen. Jetzt geht es nach 74 Metern aber immerhin an die Spitze des Feldes.
13:05
Xueyao Li (CHN)
Auch die vierte Chinesin im Bunde kann bei weitem nicht mithalten und es sieht danach aus, als würde das kleine Aussenseiter-Team auch heute wieder ohne einen Punkterang bleiben.
13:04
Veronica Gianmoena (ITA)
Die Italienerin gehört ebenfalls zu dem Block Athletinnen, die es in dieser Saison noch nicht geschafft haben in die Punkteränge vorzudringen. Und nach 68 Metern wird es auch heute wieder richtig schwer werden dieses Ziel zu erreichen.
13:04
Tong Ma (CHN)
Auch Tong Ma kann die Zuschauer nicht mit einer guten Weite beglücken. Die ersten Weltcuppunkte sind für die 22-Jährige nach 61 Metern in weite Ferne gerückt.
13:03
Roberta D'Agostina (ITA)
Roberta D'Agostina steigt in dieser Saison nach zweijähriger Mutterschaftspause wieder in den Weltcup ein und entsprechend fehlt es ihr noch an Technik und Kraft im Flug. Mit 73 Metern heisst es auch für sie heute wieder abwarten, ob es für das Finale reicht.
13:01
Xinyue Chang (CHN)
Gleiches gilt auch für ihre Landsfrau Xinyue Chang, deren Sprung mit Metern ebenfalls schon viel zu früh zu Ende ist.
13:01
Qi Liu (CHN)
Den Auftakt in den heutigen Wettkampf gibt die Chinesin Qi Liu, bei der es aber wohl auch heute nicht in die Punkteränge gehen wird. Nur 62 Meter stellt sie in den Hang.
12:58
Die Favoriten
Ganz oben auf der Favoritenliste steht nach ihrem Sieg und der Tageshöchstweite am Samstag natürlich die Japanerin Sara Takanashi. Die Konkurrenz ist ihr allerdings dicht auf den Fersen und hinter ihr gibt es gleich mehrere Kandidatinnen auf den Tagessieg. Das deutsche Team hat mit Althaus und Vogt zwei heisse Eisen im Feuer, die österreichischen Damen können auf Hölzl und Iraschko-Stolz bauen. Darüberhinaus muss man auch immer mit Ito, Lundby und Avvakumova rechnen. Die beiden letzteren kamen bisher in Hinzenbach aber noch nicht ganz zurecht.
12:54
Pinkelnig beendet Saison
Nicht mehr sehen werden wir in dieser Saison Eva Pinkelnig. Wie die Österreicherin heute über Facebook bekannt gab, hat sie ihre Saison nach den beiden Stürzen zu Beginn des Winters vorzeitig beenden. "Trotz aller Bemühungen überwiegt die Unsicherheit", erklärte die 28-Jährige. Sie möchte sich nun in Ruhe auf die kommende Saison vorbereiten, denn trotz allem sei die "Liebe für das Skispringen, für das Gefühl der Freiheit in der Luft, weiterhin riesengross."
12:51
ÖSV-Damen verpassten Sieg
Nur knapp verpasst hatten den Sieg beim Heimspiel die österreichischen Damen. Chiara Hölzl hatte nach dem ersten Sprung gemeinsam mit Sara Takanashi geführt, blieb jedoch im Finale hinter den Erwartungen zurück und rutschte auf Rang sechs ab. Gezeigt hatten die ÖSV-Damen aber allemal, dass mit ihnen zu rechnen sein wird. Auch Daniela Iraschko-Stolz und Jacqueline Seifriedsberger sind für die Ränge in den Top Ten gebucht. Mit dabei ist einmal mehr die 15-jährige Marita Kramer, die gestern beim Weltcupdebüt gleich das Finale erreichte.
12:48
DSV-Damen im Aufwind
Die deutschen Skispringerinnen befinden sich in Richtung der Nordischen Skiweltmeisterschaften in Lahti in Bestform und konnten am Samstag erneut mit einem Spitzenergebnis beeindrucken. Katharina Althaus belegte Platz zwei, Carina Vogt direkt dahinter Position drei. Und auch heute wird das Duo sicherlich wieder um das Podium mitspringen können. Eine Kandidatin für ganz vorne ist auch Svenja Würth. Für Juliane Seyfarth und Ramona Straub lautet hingegen das Ziel einmal mehr Top 30.
12:45
Tag zwei aus Hinzenbach
Es ist angerichtet für den zweiten Wettkampftag der Skispringerinnen aus Hinzenbach. Der Sieg von der HS94-Schanze wird ab 13:00 Uhr vergeben.

Weltcup Gesamt (Damen)

#NamePunkte
1JapanSara Takanashi1.455
2JapanYuki Ito1.208
3NorwegenMaren Lundby1.109
4DeutschlandKatharina Althaus776
5DeutschlandCarina Vogt723
6ÖsterreichDaniela Iraschko-Stolz717
7SlowenienEma Klinec630
8ÖsterreichJacqueline Seifriedsberger544
9RusslandIrina Avvakumova531
10DeutschlandSvenja Würth497