Rasnov

  • HS 100 Einzel
    28.01.2017 11:30
  • HS 100 Einzel
    29.01.2017 12:30
  • 1
    Sara Takanashi
    Takanashi
    Japan
    Japan
    247.30
  • 2
    Maren Lundby
    Lundby
    Norwegen
    Norwegen
    241.90
  • 3
    Daniela Iraschko-Stolz
    Iraschko-Stolz
    Österreich
    Österreich
    235.40
  • 247.30
    1
    Japan
    Sara Takanashi
  • 241.90
    2
    Norwegen
    Maren Lundby
  • 235.40
    3
    Österreich
    Daniela Iraschko-Stolz
  • 224.10
    4
    Japan
    Yuki Ito
  • 223.10
    5
    Deutschland
    Katharina Althaus
  • 218.40
    6
    Deutschland
    Carina Vogt
  • 212.00
    7
    Russland
    Irina Avvakumova
  • 211.70
    8
    Deutschland
    Svenja Würth
  • 210.00
    9
    Japan
    Yuka Seto
  • 208.20
    10
    USA
    Sarah Hendrickson
  • 207.10
    11
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 206.00
    12
    Österreich
    Chiara Hölzl
  • 202.20
    13
    USA
    Nita Englund
  • 200.30
    14
    Slowenien
    Maja Vtic
  • 194.90
    15
    Slowenien
    Spela Rogelj
  • 193.30
    16
    Italien
    Elena Runggaldier
  • 192.90
    17
    Japan
    Kaori Iwabuchi
  • 192.80
    18
    Deutschland
    Ramona Straub
  • 191.20
    19
    Italien
    Evelyn Insam
  • 188.90
    20
    USA
    Abby Ringquist
  • 186.30
    21
    Frankreich
    Lucile Morat
  • 184.80
    22
    Frankreich
    Lea Lemare
  • 183.30
    23
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 179.70
    24
    Rumänien
    Daniela Vasilica Haralambie
  • 176.80
    25
    Kanada
    Taylor Henrich
  • 176.50
    26
    USA
    Tara Geraghty-Moats
  • 175.20
    27
    Deutschland
    Juliane Seyfarth
  • 173.80
    28
    Slowenien
    Ursa Bogataj
  • 165.70
    29
    Frankreich
    Coline Mattel
  • 164.80
    30
    Norwegen
    Anniken Mork
  • 164.30
    31
    Russland
    Anastasiya Barannikova
14:05
Auf Wiedersehen
Das soll es vom Springen in Rasnov gewesen sein. Glückwunsch an Takanashi zum sechsten Sieg der laufenden Saison. Respekt auch an alle anderen Teilnehmerinnen, die den Zuschauern einen tollen und packenden Wettkampf beschert haben. Bis zum nächsten Mal!
14:04
Drei ÖSV-Damen unter den ersten 15
Neben der drittplatzierten Daniela Iraschko-Stolz haben es für den ÖSV auch Jacqueline Seifriedsberger (207,1) mit Platz elf und Chiara Hölzl (206) auf Rang zwölf unter die ersten 15 Springerinnen geschafft.
14:02
Drei Deutsche in Top Ten
Mit Katharina Althaus (223,1) auf Platz fünf, Carina Vogt (218,4) auf Rang sechs und Svenja Würth (211,7) auf Platz acht stellt das DSV-Team drei Athletinnen der Top Ten.
14:00
50. Weltcup-Sieg für Takanashi
Sara Takanashi siegt im rumänischen Rasnov und fährt ihren 50. Weltcup-Erfolg ein. Sprünge auf 96 und 97,5 Meter haben der 20-jährigen Japanerin letztlich 247,3 Punkte eingebracht. Zweite wird Maren Lundby 8NOR/241,9) vor Daniela Iraschko-Stolz (AUT/235,4).
13:59
Maren Lundby (NOR)
Um das zu kontern, benötigt die Norwegerin einen Paradesprung. Der bleibt ihr mit viermal 18,0 und 93 Metern verwehrt. Damit wird Lundby Zweite in Rasnov.
13:58
Sara Takanashi (JPN)
Was ist denn hier los? Technisch brillant liegt die junge Japanerin in der Luft und haut 97,5 (!!!) Meter raus. Das bedeutet eine zweistellige Führung vor Daniela Iraschko-Stolz.
13:57
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Österreichs Nummer eins lässt die ganze Routine spielen. Mit minimalen Korrekturen fliegt Daniela Iraschko-Stolz auf unglaubliche 94 Meter und erhöht damit den Druck auf die letzten beiden Athletinnen.
13:56
Katharina Althaus (GER)
Podest oder nicht? Sieben Punkte werden Althaus für den guten Wind abgezogen. 91,5 Meter reichen deshalb nur für den zweiten Platz. Damit ist das Podest weg. Sehr schade.
13:55
Yuki Ito (JPN)
Als fünfletzte Springerin muss Ito antreten. Sie fliegt genauso weit wie Vogt, rettet ihren Vorsprung aus Durchgang eins aber. Sie bekommt fünfmal die 18,0. Respekt!
13:54
Carina Vogt (GER)
Was geht hier noch für Vogt? Die Olympiasiegerin geht volles Risiko und wird belohnt. 90,5 Meter verschaffen ihr 6,4 Punkte Luft auf Irina Avvakumova.
13:53
Svenja Würth (GER)
Ihr gutes Tempo von 87,7 km/h kann Würth nicht ganz optimal in Höhe ummünzen und bremst sich durch ein zu steiles System aus. Einen Platz verliert die Deutsche.
13:52
Sarah Hendrickson (USA)
"Nur" Rang drei für die Dame aus dem USA. Obwohl der Aufwind gerade im mittleren Teil gut gewesen ist. Sie ist oben einfach zu flach rausgekommen.
13:51
Irina Avvakumova (RUS)
92 Meter! Wahnsinn, was hier zeitweise möglich ist. Es wird sich zeigen, wie selektiv die Schanze gleich ist.
13:50
Yuka Seto (JPN)
Langsam aber sicher kommen die Top-Springerinnen. Yuka Seto aus Japan reicht ein guter, aber keineswegs perfekter, Sprung zu Platz eins.
13:48
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Und schon kommt die nächste Österreicherin. Jacqueline Seifriedsberger kann im Vergleich zu Hölzl sogar noch einen draufsetzen. Ihr Flug endet erst nach 91 Metern. 1,1 Punkte führ sie vor ihrer Teamkollegin.
13:47
Lucile Morat (FRA)
Die Französin rauscht nach unten - auch wegen der schlechten Noten. Neun Plätze verliert sie.
13:46
Chiara Hölzl (AUT)
Stark! Mutig katapultiert sich Chiara Hölzl vom Schanzentisch nach oben und vertraut auf ihr Fluggefühl - zu Recht. Damit könnte sie ein paar Plätze gutmachen.
13:45
Elena Runggaldier (ITA)
Auch die Italienerin bekommt letztlich mehr Punkte als die Deutsche und so rutscht Straub vorerst auf die Sechs runter.
13:45
Spela Rogelj (SLO)
Etwas überraschend korrigiert die Slowenin sehr viel. Das kostet Jurypunkte und Weite. Spela Rogelj verliert zwei Plätze, steht aber zwei Ränge vor Straub.
13:43
Nita Englund (USA)
15 Damen müssen noch springen. Nita Englund zeigt, wie man leichten Aufwind ideal nutzt und segelt fast auf 90 Meter.
13:43
Maja Vtic (SLO)
Die Slowenin springt in der Mitte des zweiten Durchgangs und distanziert sich deutlich von der Konkurrenz. Ihre Höhe nach dem Absprung rettet sie durch ein stabiles System nach unten.
13:42
Kaori Iwabuchi (JPN)
Wahnsinn! Bei guten Bedingungen muss die Japanerin zwei Meter mehr raushauen als Straub und setzt sich letztlich mit 0,1 Pünktchen vor die Deutsche.
13:41
Ramona Straub (GER)
Dreimal die 17 und eine solide Weite: Ramona Straub bestätigt ihre Leistung aus dem ersten Durchgang. Die Deutsche geht knapp in Führung.
13:40
Evelyn Insam (ITA)
Nun ist wieder Warten angesagt gewesen. Insam wird spät die Schanze runtergeschickt, behält die Nerven jedoch im Griff. Angesichts des Aufwindes wären vielleicht noch ein paar Meter mehr drin gewesen.
13:38
Lea Lemare (FRA)
4,1 Punkte fehlen der Dame aus Frankreich letztlich zur Führung. Sie schiebt sich aber vor die Finnin Julia Kykkänen.
13:37
Tara Geraghty-Moats (USA)
Auch die US-Amerikanerin lässt einiges liegen. Damit bleibt ihre Landsfrau Ringquist weiterhin an der Spitze. Wie lange geht die Aufholjagd noch weiter?
13:36
Ursa Bogataj (SLO)
Zu wenig Tempo, ein zu später Absprung und kein ruhiger Sprung: Ursa Bogataj fällt fünf Plätze zurück.
13:35
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Zwischenzeitlich ist der Wind fast komplett ausgeblieben. Daniela Vasilica Haralambie ackert sich durch und landet auf der Drei.
13:34
Abby Ringquist (USA)
Jetzt geht es mal wieder über die Marke von 85 Metern. Das bringt der US-Amerikanerin sofort die Führung.
13:33
Juliane Seyfarth (GER)
Schade! Auch Juliane Seyfarth kann ihr System nicht auf die Bedingungen anpassen. Nach 80,5 Metern ist Schluss - das kostet die Deutsche drei Ränge.
13:32
Anastasiya Barannikova (RUS)
Mit 0,5 Punkten weniger als Mork reiht sich die Russin zunächst auf dem letzten Rang ein. Eieiei.
13:32
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen trifft den Tisch gut und schnappt sich die Führung problemlos.
13:31
Anniken Mork (NOR)
Obwohl die Windverhältnisse gar nicht so schlecht sind, haben die Athletinnen bislang Probleme. Die Norwegerin lässt jegliche Höhe vermissen und wird an den Hang gesogen. Sie verliert sofort zwei Plätze.
13:29
Taylor Henrich (CAN)
Hat im oberen Sektor zu kämpfen, beisst sich aber noch irgendwie durch. Immerhin verliert sie keinen Platz.
13:28
Coline Mattel (FRA)
Weiter geht es in Rasnov! Coline Mattel aus Frankreich kommt in ihrem zweiten Sprung auf eher übersichtliche 79 Meter.
13:17
Um 13:28 Uhr geht es weiter
Viel Zeit zum Verschnaufen gibt es nicht! Um 13:28 Uhr startet bereits der zweite Durchgang.
13:15
Lundby führt nach Durchgang eins
Maren Lundby führt nach dem ersten Durchgang mit 123,4 Punkten vor der Japanerin Sara Takanashi (120) und Daniela Iraschko-Stolz (118). Beste Deutsche ist Katharina Althaus mit 11,9 Punkten auf Position vier.
13:13
Sara Takanashi (JPN)
96 Meter reichen der 20-jährigen Japanerin nicht für die Führung!
13:12
Yuki Ito (JPN)
Bei der Landung verschenkt die Japanerin wertvolle Meter und muss von Platz vier aus schon auf Hilfe der Konkurrenz hoffen.
13:11
Maren Lundby (NOR)
Kann die Norwegerin der grossen Favoritin Takanashi wieder einen Strich durch die Rechnung machen? Vielleicht schon! Exzellente Noten der Jury und eine gute weite bescheren ihr die aktuell deutliche Führung.
13:10
Irina Avvakumova (RUS)
Nach diesem wackligen Versuch wird die Russin keine Rolle mehr für den Ausgang des Wettbewerbs spielen.
13:09
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Den minimalen Aufwind nutzt die Österreicherin eiskalt aus und verschafft sich fast sieben Punkte Luft an der Spitze. Das ist schon eine Hausnummer.
13:08
Katharina Althaus (GER)
Bei deutlich schlechteren Bedingungen spult sie gute 85 Meter ab - das reicht für die Spitzenposition.
13:07
Carina Vogt (GER)
Nun also die Olympiasiegerin! Sehr schnell fährt sie an den Tisch und springt aggressiv ab. Und dann? Ohne Worte! Carina Vogt brennt über 91 Meter in den Hang und düpiert vorerst die Konkurrenz. Was für ein Hammer. Damit ist die deutsche Doppel-Führung perfekt.
13:06
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Flüssig läuft der Wettbewerb längst nicht mehr. Hier geht es nur noch darum, das Ganze irgendwie über die Bühne zu bekommen. Jacqueline Seifriedsbergers System bleibt stabil und reicht für den vierten Platz.
13:04
Maja Vtic (SLO)
Bei der Slowenien bläst der Wind noch kräftiger von unten. Doch sie trägt es "nur" auf 85 Meter. Rang neun!
13:02
Svenja Würth (GER)
Erwischt die Deutsche einen ähnlichen guten Sprung? Ja! Auch die 3,6 Punkte Abzug für den Aufwind ändern nichts daran, dass Würth vor Hendrickson an die Spitze geht.
13:00
Sarah Hendrickson (USA)
Immer wieder müssen die Damen nun oben warten, weil der Wind teilweise verrücktspielt. Sarah Hendrickson erwischt aber ein gutes Fenster und segelt fast auf 90 Meter. Natürlich ist das die Führung für die US-Amerikanerin.
12:57
Yuka Seto (JPN)
Sukzessive werden sie Sprünge wieder länger. Bislang hat sich die Schanze jedoch recht selektiv präsentiert. Es geht hier um jeden Meter. 0,9 Punkte führt die Japanerin vor Morat (FRA).
12:56
Chiara Hölzl (AUT)
Die Österreicherin hat lange warten müssen, da der Wind zu stark gewesen ist. Chiara Hölzl bleibt fokussiert, hat dann aber plötzlich gar keinen Wind mehr als Unterstützung. Trotzdem springt noch Platz zwei raus. Gut gemacht!
12:54
Spela Rogelj (SLO)
86 Meter bescheren ihr den dritten Platz. Von hier kann die Slowenin im zweiten Durchgang durchaus noch ein wenig angreifen.
12:53
Kaori Iwabuchi (JPN)
Früh ist die Japanerin recht hoch unterwegs und kann das Ganze auch nach unten bringen. Kaori Iwabuchi reicht sich zwischen Englund und Straub ein.
12:52
Nita Englund (USA)
Ihre mässigen Haltungsnoten machen der US-Amerikanerin einen Strich durch die Rechnung. Rang drei.
12:51
Lea Lemare (FRA)
Von Gate 24 nimmt Lemare ordentlich Tempo mit an den Tisch, katapultiert sich rechtzeitig raus, lässt unten jedoch den Mut vermissen. Platz fünf für sie.
12:50
Lucile Morat (FRA)
Den Aufwind im unteren Teil kann die Dame aus Frankreich einigermassen ausnutzen und holt sich die Führung.
12:50
Anastasiya Barannikova (RUS)
Die Russin muss nach nur 82 Metern landen und kassiert magere Noten von der Jury. Das bedeutet aktuell Rang neun. Straub ist immer noch zweite hinter Elena Runggaldier (ITA).
12:48
Ramona Straub (GER)
Das ist die Führung! Weil sie ihr System bis nach unten zieht, setz tsich Straub letztlich 1,4 Punkte vor die Italienerin Insam. Stark!
12:42
Juliane Seyfarth (GER)
Mit 88,5 Punkten ist Juliane Seyfarth definitiv für den zweiten Durchgang qualifiziert. Oben angreifen kann sie indes schon jetzt nicht mehr. Schade.
12:40
Tara Geraghty-Moats (USA)
An elfter Stelle macht die US-Amerikanerin einen guten Satz und setzt sich letztlich mit sieben Punkten vor Landsfrau Anniken Mork.
12:35
Nina Lussi (USA)
Noch immer führt die US-Amerikanerin das Feld mit 77 Punkten an.
12:32
Xinyue Chang (CHN)
Und damit rein in den ersten Durchgang. 41 Damen gehen an den Start. 31 schaffen es in den zweiten Durchgang. Xinyue Chang aus China eröffnet mit 71,7 Punkten.
12:26
Weltcup-Stand
Nach elf von 20 Weltcup-Springen führt Sara Takanashi mit 895 Punkten die Gesamtwertung vor ihrer Landsfrau Yuki Ito (792) und der Norwegerin Maren Lundby (617) an. Österreich stellt mit Daniela Iraschko-Stolz (450) auf Platz fünf seine beste Athletin. Katharina Althaus ist mit 396 Punkten und Rang sechs beste Deutsche.
12:22
Aufsteigende Form der Deutschen
Olympiasiegerin Carina Vogt aus Degenfeld und Svenja Würth aus Baiersbronn haben beim ersten Skisprung-Weltcup im rumänischen Rasnov das Podest nur knapp verpasst. Beim dritten Saisonsieg der Norwegerin Maren Lundby belegte das deutsche Duo die Ränge vier und fünf und bewies vor der WM in Lahti (22. Februar bis 5. März) aber wieder aufsteigende Form. Die 23-jährige Würth verbuchte das beste Ergebnis ihrer Karriere ein. Katharina Althaus (Oberstdorf) komplettierte als Sechste das sehr gute deutsche Ergebnis. Ramona Straub (Langenordnach) und Juliane Seyfarth (Ruhla) folgten auf den Positionen 19 und 27.
12:17
Lundy vereitelt 50. Sieg
Maren Lundby gewann nach Sprüngen auf 97,0 und 99,0 m mit 259,0 Punkten vor Sara Takanashi (249,8), die weiter auf ihren 50. Weltcup-Sieg warten muss. Rang drei belegte ihre Teamkollegin Yuki Ito (238,5), Vogt (232,5) fehlten umgerechnet knapp 3,5 Meter zum Treppchen.
12:12
Drei ÖSV-Adlerinnen
Mit Chiara Hölzl an 29., Jacqueline Seifriedsberger an 34. und Daniela Iraschko-Stolz an 37. Stelle hat Österreich drei Eisen im Feuer.
12:07
Takanashi erneut geschlagen
Die 20-jährige Japanerin Sara Takanashi, die 2103/2014 und 2015/2016 den Weltcup gewann, wurde gestern erneut geschlagen. Damit konnte Takanashi fünf Springen in Serie nicht für sich entscheiden. Da sie jedoch fünf der ersten sechs Springen in dieser Saison gewann, führt die fünffache Junioren-Weltmeisterin und Vize-Weltmeisterin 2013 die Gesamtwertung noch an.
12:03
Herzlich willkommen
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Skisprung-Freunde, zum zweiten Wettbewerb der Damen im rumänischen Rasnov. Ab 12:30 Uhr jagen die Damen auf der Trambulina Valea Cărbunării die grössten Weiten. Gesprungen wird auf der d eine Normalschanze der Kategorie K 90 (HS 100).

Weltcup Gesamt (Damen)

#NamePunkte
1JapanSara Takanashi1.455
2JapanYuki Ito1.208
3NorwegenMaren Lundby1.109
4DeutschlandKatharina Althaus776
5DeutschlandCarina Vogt723
6ÖsterreichDaniela Iraschko-Stolz717
7SlowenienEma Klinec630
8ÖsterreichJacqueline Seifriedsberger544
9RusslandIrina Avvakumova531
10DeutschlandSvenja Würth497